Wieso ist mir immer so langweilig,wenn ich nach Hause komme und nicht langweilig,wenn ich zur Schule gehe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann gehst du offensichtlich gerne in die Schule, das soll es ja auch geben. Warum das so ist, kann ich nur vermuten (viele Freunde in der Schule, Freude am Lernen).

Hast du keine Hobbies? Triffst du dich nicht mit Freunden nach der Schule?

Daniel9751912 29.06.2017, 14:43

Ich muss mir neue Freunde suchen gehen,denn ich bin in einer neuen Klasse und ausschließlich bei den Mädchen!

0

Menschen haben offenbar sowas wie einen inneren Drang zur Produktivität. Sieht man ja auch bei Langzeitarbeitslosen oder Arbeitsunfähigen, denen geht es auf Dauer psychisch richtig schlecht, wenn sie nichts zu tun haben und immer nur den gleichen Trott erleben müssen ohne richtigen Inhalt.

Such dir doch ein Hobby oder, wenn du Spaß dran hast, lern einfach zu Hause weiter :)

Unnormal finde ich das jedenfalls nicht. 

Daniel9751912 29.06.2017, 14:44

Zuhause tue ich immer das ein und das selbe und es gibt nichts anderes,was ich machen kann!

0

Vor der Schule ist die Welt für Dich noch in Ordnung - denn Du weißt ja noch nicht, was alles auf Dich zukommen wird^^.

Nach der Schule bist Du dann jedesmal "fix und foxy" und desillusioniert. Nach derartigen Veranstaltungen kann einem wirklich schon mal kotzeelend werden :)


Was möchtest Du wissen?