Wieso ist meine Staatsangehörigkeit UdSSR?

2 Antworten

Ganz einfach...

Formell gab es den Staat Sowjetunion bis zu 06.02.1992. Wer an diesem Tag in Russland registriert war, wurde zum russischen Staatsbürger, wer in Kasachstan registriert war, wurde zum kasachischen Staatsbürger usw.

Wenn deine Eltern an dem Tag ihren festen Wohnsitz in Deutschland hatten, so wurden sie, wenn sie in Deutschland noch nicht eingebürgert waren staatenlos.

Hinzu kommt, dass die Republik Kasachstan ab 2004 keine weiteren Staatsbürgerschaften neben der kasachischen dulden. Alle Doppelstaater verloren somit im Jahr 2004 ihre kasachische Staatsbürgerschaft automatisch.

Folglich haben du und deine Eltern nur die deutsche Staatsbürgerschaft.

Also ist das Bürgerbüro bei mir in der Stadt einfach nur Dumm im Kopf? Und darf mir einen neuen Personalausweiß beantragen weil es damit ungültig ist? Oder liegt es daran weil meine Mutter aus Kirgisistan kommt das ich als Sovjet zähle?

0
@MaptbIH

Als sowjetischer Staatsbürger kannst du nicht zählen, weil es die Sowjetunion seit dem 06.02.1992 nicht mehr gibt.

Das Personal des Bürgerbüro kann nicht alle Staatsangehörigkeitsgesetze sämtlicher Staaten kennen. Das ist unmöglich.

Wann sind deine Eltern nach Deutschland eingewandert?

Gab es dich da schon, oder wurdest du in Deutschland geboren?

In welchem Land haben deine Eltern gelebt bevor sie nach Deutschland kamen?

1
@sumi79

Mein eltern sind ungefähr 1990 nach Deutschland eingewandert +/- 2 Jahre und ich bin in Deutschland 1995 geboren und aufgewachsen. Mein Vater kommt aus Kasachstan und meine Mutter aus Kirgisistan.

Falls es Hilft 3 Genrationen waren von der Familie meines Vaters in Kasachstan und 4 Genrationen waren in Russland von meiner Mutter.

0
@MaptbIH

Ok, das wird jetzt etwas kompliziert...


Die Sowjetunion beendete offiziell ihre Existenz am 26. Dezember 1991. Ich habe fälschlicherweise den 06. Februar 1992 angegeben. Aber!!!


Russland:

Am 06. Februar 1992 trat in Kraft das neue Staatsangehörigkeitsgesetz der Russischen Föderation, das besagte, 

dass nach diesem Gesetz als Bürger der russischen Föderation alle diejenigen anerkannt werden, die auf dem Territorium Russlands (russischer SSR, des russischen Imperiums) geboren wurden. Das Gleiche gilt für dessen Kinder und zwar unabhängig von ihrem Geburtsort, sowie für alle Bürger der ehemaligen UdSSR, die am 6. Februar 1992 ihren ständigen Wohnsitz im Gebiet der Russischen Föderation hatten. Diese Personengruppen wurden nach dem 06. Februar 1992 automatisch zu Bürgern der russischen Föderation.

Wenn also deine Mutter nicht in russischer SSR geboren wurde oder deine Eltern am 06.02.1992 nicht in Russland gewohnt haben, so hast du keine russische Staatsbürgerschaft.


Kasachstan:
Hier ist es einfacher:

Im Staatsangehörigkeitsgesetz der Republik Kasachstan steht:

Artikel 3 Staatsbürgerschaftsgesetz der Republik Kasachstan 

Als Bürger der Republik Kasachstan zählen Personen, die:


1. In der Republik Kasachstan am Tag des Inkrafttretens des gültigen Gesetzes den ständigem Wohnsitz hatten.

2. Auf dem Territorium der Republik Kasachstan geboren wurden und sich nicht in Staatsangehörigkeit eines fremden Staates befinden.

3. Die Staatsbürgerschaft der Republik Kasachstan in Übereinstimmung des gültigen Gesetzes erlangt haben.

Republik Kasachstan erkennt neben ihrer keine andere Staatsangehörigkeit eines anderen Staates.

Durch die Annahme der deutschen Staatsbürgerschaft hat dein Vater somit seine unter Umständen vorhandene kasachische Staatsbürgerschaft verloren. Folglich hast du diese auch nicht.


Kirgistan:
Artikel 5. Staatsangehörigkeitsgesetz der Kirgisischen Republik
Als Bürger der Kirgisischen Republik zählen:

1) Personen, die die Staatsbürgerschaft der Kirgisischen Republik am Tag des Inkrafttretens des gültigen Gesetzes bereits besitzen;

2) Personen, die Bürger der Sowjetunion waren, permanent die letzten fünf Jahre ihren Wohnsitz (ab dem Zeitpunkt der Meldung bei Behörden für innere Angelegenheiten) im Gebiet der Kirgisischen Republik und und keine Staatsbürgerschaft eines anderen Staates beantragt haben;

3) Personen, die die Staatsangehörigkeit der Kirgisischen Republik in Übereinstimmung mit diesem Gesetz erworben haben.


Das bedeutet, dass deine Mutter zwar die kirgisische Staatsbürgerschaft vielleicht besitzen könnte, diese aber an dich nicht weitergegeben wurde.
1
@sumi79

Korrektur:

Wenn deine Mutter die kirgisische Staatbürgerschaft hat, so bekommst du diese nur mit der schriftlichen Einverständniserklärung beider Eltern.

1
@sumi79

Und noch was.

Du kannst beim nächsten mal im Bürgerbüro höflich anmerken, das es nicht möglich ist ein Bürger eines Staates zu werden, der zum Zeitpunkt der eigenen Geburt in der Form nicht mehr existiert.

Denn sonst müsste bei ziemlich vielen Bürgern der Bundesrepublik Deutschland als zweite Staatsbürgerschaft die des "Deutschen Reiches" stehen, was nicht der Fall ist.

1
@sumi79

Ok sowas in der art wollte ich hören dan geh ich demnächst nochmal das Bürgerbüro besuchen.

0

Theoretische Fahrprüfung in Deutschland vor etlichen Jahren:

Prüfling: Die Bogen es geben auch in andere Sprachen ?

Prüfer: Ja, wo sind sie denn geboren ?

Prüfling: In der Sowjetunion.

Prüfer: Haben wir den Bogen auch auf Sowjetisch ?

Warum bekomme ich eine deutsch-kirgisische Staatsangehörigkeit?

Hallo,

ich war gerade bei mir im Ratshaus um einen neuen Personalausweis zu beantragen. Dort hat mir der Angestellte gesagt, dass ich eine deutsch-kirgisische Staatsangehörigkeit habe. Auf dem Personalausweis steht dann zwar nur "DEUTSCH", jedoch ist in den Unterlagen vermerkt, dass ich deutsch-kirgisisch bin.

Ich selber bin IN DEUTSCHLAND GEBOREN - lediglich meine Eltern sind in Kirgisistan geboren.

Warum steht nun in den Unterlagen, dass ich deutsch-kirgisisch bin? Meine Cousine (~3 Jahre jünger) hat mit mir auch einen neuen Personalausweis beantragt. Ihre Eltern kommen auch aus Kirgisistan und sie selber ist in Deutschland geboren, jedoch heißt es bei ihr beim Personalausweis/bei den Unterlagen, dass sie NUR DEUTSCH seie...

...zur Frage

Eltern Hartz4, ich Student Bafög+Kindergeld?

Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich (Student) bekomme Bafög (~450€) und wohne bei meinen Eltern, diese bekommen für mich Kindergeld(~190€). Beide sind Arbeitslos und bekommen Hartz4. Nun habe ich letzten Monat Einkommen in Höhe von 55 € erzielt und meine Eltern bekamen einen Bescheid, dass ihnen dieser Betrag nächsten Monat einbehalten wird. Allerdings gibt es doch den Freibetrag von 100€ aufs Erwerbseinkommen. Daher stellt sich mit die Frage, ob das stimmt was die da schreiben?

Ich habe vorher schon auf 450€ Basis nebenbei gejobbt und muss nun sehr viel Geld zurück zahlen, da ich nicht wusste, dass nicht nur das Bafögamt für mich zuständig ist sondern auch immernoch das Jobcenter. Allerdings habe ich in dem Monat wie gesagt unter 100€ gearbeitet also wieso wird dies trotzdem angerechnet?

...zur Frage

Nach dem Abitur: Auslandsjahr in Russland oder Kasachstan.

Hallo (:

Ich würde gerne nach meinem Abitur 2014 ein Auslandsjahr machen. Und zwar am liebsten in Russland oder Kasachstan. Ich kenne diese beiden Länder nur aus den Erzählungen meiner Eltern, Verwandten und ein paar Freunden und möchte eines von ihnen daher gerne besser kennenlernen unter anderem auch, um die Sprache (russisch) zu lernen. Das Problem ist nur, wie komme ich dahin, also was könnte ich dort ein Jahr lang machen? In Moskau bei einer reichen Familie als Au Pair wäre nichts für mich. In Kasachstan habe ich auch nur noch entfehrnte Verwandte, mit denen wir überhaupt keinen Kontakt haben. Ich möchte irgendwas machen, wobei ich mitten unter den Menschen leben kann. Mein Budget ist dafür auch nicht so prall, werden wohl knapp 2000€ sein, mehr ist sicher nicht drin.

Könnt ihr mir da eine Organisation empfehlen oder an wen ich mich wenden kann, der mir dann weiter helfen kann? Habt ihr Erfahrungen oder Tipps, wie ich an die Sache rangehen kann?

...zur Frage

Nationalität oder Staatsangehörigkeit?

Hey Leute, ich melde mich gerade für eine neue Schule an. Da steht "Nationalität: deutsch, andere..." ich bin von der Staatsangehörigkeit zwar deutsch, aber meine Eltern sind beide Polen, soll ich dann nationalität "polin" oder "deutsch" angeben?

...zur Frage

Mit Verhütungsmittel HIV bekommen?

Hallo Leute, und zwar hörte ich, dass es in manchen Orten in Afrika verboten ist die zu verhütten, d.h. kein Kondon oder eine Pille. Daher bekommen auch viele Afrikaner die HIV krankheit und ketztens hat sich meiner Lehrerin darüber beschwert, wieso man dort keine verhütungsmittel benutzen darf, bzw. nie benutzt. Aber ist doch logisch, Afrika ist ein armer Kontinent, weswegen viele Familien viele Kinder brauchen, damit die Eltern im Ruhestand Pflege von ihren Kindern erhalten. Mit Verhütungsmittel wird das nichts mit denn Kindern, aber wieso passiert das nur mit denn Afrikanern? Auch in Europa oder Asien gibt es viele Kinder, die ohne Verhütung gezeugt worden sind, jedoch haben dort viel weniger Menschen HIV als in Afrika, wieso?

...zur Frage

Wieviele Russen hat Stalin direkt und indirekt liquidieren lassen?

Gibt es dazu brauchbare Zahlen?

Bild-Quelle: Wikimedia Commons

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?