Wieso ist mein Urin durchsichtig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, Wasser nimmt man nicht nur durch trinken auf. Wenn dein Urin wässerig aussieht, ist das eigentlich positiv, wenn der Urin zu Gelb und dunkler ist, könnte er konzentriert sein und/oder nach Untersuchung Entzündungsnachweis darstellen oder zu viele Erythrozyten= Bakterien. Aber das kann man aus der Ferne nicht beurteilen. Lass einfach einmal deinen Urin beim Hausarzt kontrollieren.

Nichts Schlimmes also. Und ja trinken regt nicht nur den Kreislauf an, sondern unterstützt auch das Denksystem. Also unabhängig von deiner Frage, immer viel Wasser trinken.

LG Shoshin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe deine anderen Fragen überflogen. Du hattest reichlich Ibuprofen und Paracetamol eingenommen? Das war vielleicht nicht so günstig für deine Nieren gewesen! Dein Urin müsste eigentlich ziemlich dunkel sein. Geh am besten bald zu einem Arzt, das könnte eine Nierenschwäche sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch Urin werden Giftstoffe aus deinem Körper gespült. Wenn du dich gesund ernährst und z.B. viel Obst und Gemüse isst, dann kann dein Urin auch relativ hell sein (da Obst&Gemüse einen hohen Wasseranteil haben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Farbloser Urin ist in aller Regel kein Warnsignal. Farblos bis leicht gelb und dabei klar ist eine völlig gesunde Farbgebung.

Bedenklicher wäre rötlich-braunes bzw. trübes Aussehen oder direkt übler Geruch. Wobei auch das ernährungsbedingt sein kann und nicht gleich auf eine Krankheit hindeutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir keinen Kopf. Wenn dein Urin beinahe farblos oder komplett farblos ist, heißt das, dass deine Nieren schön "durchgespült" und sauber sind ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hast Du alles richtig gemacht und genug Flüssigkeit zu Dir genommen - in welcher Form auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?