Wieso ist mein LAN-Kabel nicht so schnell?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

LAN ist auch nicht grundsätzlich (deutlich) schneller als WLAN, zumindest bei den meisten Leitungen, wenn du nicht min eine 200 MBit Leitung hast (und das WLAN nicht veraltet oder gestört, ordentlich eingerichtet, also freier Kanal etc ist) wirst du da kaum einen Unterschied erkennen. 

Bei mir z.B., mit 50 MBit Leitung, ist der Unterschied in der Geschwindigkeit von LAN zu WLAN nur etwa 0,1-0,3 MBit, beim Ping 1-2ms. 

Einen großen Unterschied macht eine LAN Verbindung eigtl nur, wenn entweder das WLAN sehr ausgelastet / gestört oder veraltet ist. Modernes WLAN schafft locker eine Bandbreite von, je nach Antenne(n), mindestens etwa 150 bis 450 MBit (insgesamt, bei mehreren Benutzern teilt man sich das natürlich), neuere Router mit 5GHz Technologie sogar noch deutlich mehr, wenn die Leitung also sowieso nicht mehr hergibt macht sich der Unterschied in der Regel kaum bemerkbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe erstmal alle bisherigen Antworten gelesen - da dort meiner Meinung nach keiner auf das Naheliegenste kommt schreib ich es ;-)

Du hast eine Fritz!Box - die hat eine super Browser-Benutzeroberfläche.

Also da rein gehen und da findest du in der Regel einen Punkt wo sehr ausführliche Angaben zur Internetverbindung zu sehen sind. Neben der wirklichen Datenübertragungsrate findet man da auch die SNR Werte der Leitung.

Denn es ist ja nur ein bis zu 16K Anschluß - ist die Leitung Grotte kommt davon unter Umständen sehr viel weniger an.

http://forum.wieistmeineip.de/anleitungen-und-erklaerende-texte/leitungswerte-aus-router-auslesen-und-interpretieren_1282.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du müsstest  Dein Problem schon etwas präziser beschreiben...

Die Internet-Geschwindigkeit hängt in erster Linie mal nicht von der Frage WLAN oder LAN sondern von der Geschwindigkeit Deines Internet-Anschlusses ab.

Moderne WLAN-Adapter sind zig mal schneller als viele Internet-Anschlüsse. Da merkst Du dann zwischen WLAN und LAN-Kabel keinen Unterschied.

Beispiel:
Du hast einen DSL-16000 Internet-Zugang.

Dann kommen maximal 16 MBit Daten "aus der Leitung".

Ob Dein Lan-Kabel diese dann mit Gigabit-Geschwindigkeit (1000 MBit) oder mit 100 MBit hausintern überträgt macht keinen Unterschied.

Je nach WLAN-Adapter hast Du dann den Übertragungsstandard:

802.11b mit maximal 11Mbit (veraltet)
802.11g mit maximal 54 MBit
802.11n mit maximal 600 MBit  oder
802.11ac mit maximal 1,3 GBit.

Wie Du selbst siehst, würde lediglich ein sehr altes WLAN im 801.11b-Modus den DSL-Zugang ausbremsen. Bei den neueren Übertragungsstandarts müsstest Du schon einen äußerst schlechten Empfang haben, damit Du eine spürbare Einschränkung hast.

Es ist also völlig "normal" dass Du keinen großen Unterschied zwischen WLAN und LAN feststellen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt wohl daran, dass schon das WLAN in den meisetn Fällen schneller ist, als der Internetanschluss an sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sharrky
23.08.2016, 11:23

JAp. obwohl die Lan eine Konstantere verbindung gibt. Aber nicht wirklich der Redewert.

0

Mit nem LAN Kabel ist das Internet immer ein bisschen schneller. Du musst bedenken dass das Wlan Signal durch Wände oder Gegenstände gestört oder abgeschwächt werden kann....

Die Länge des Lan Kabels spielt dabei eigentlich überhaupt keine Rolle..!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich seh da jetzt kein Problem. 

Was genau hast du denn erwartet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das problem liegt wohl am verteilerkasten, der vermutlich deine 16 k leitung (unabsichtlich) drosselt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und ich habe eine 16K Leitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?