Wieso ist mein Jungsgeschmack so schlimm/grauenvoll?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe Unbekannte,

ich glaube gar nicht mal, dass es dein "Jungsgeschmack" ist, der so grauenvoll wäre. Denn WENN es das wäre, dann wärst du ja vermutlich ganz zufrieden mit dem, was du dann auch bekommst - zumindest scheint mir das logisch zu klingen.

Ich vermute mal, dass ich nicht ganz dein Jahrgang bin und vielleicht auch der völlig falsche Gesprächspartner. Mit knapp 50 und dann auch noch so ein alter Sack, dass er sogar schon Enkel hat, dürfte sich in Sachen Partnerschaften und Liebe einiges getan und verändert haben. Andererseits nehme ich mir dann jetzt aber doch mal die Zeit und antworte dir - allein, weil es wirklich nach einem schlimmen Problem klingt und andererseits, weil es Probleme gibt, mit denen man sich durchaus an etwas ältere wenden sollte. Nicht etwa, weil die die Weisheit mit Löffeln gefressen hätten, sondern schlichtweg und anhand eines einfachen Rechenbeispiels nachvollziehbar- ein paar Tage länger auf dem Buckel haben und deswegen mehr gesehen, mehr erlebt und vielleicht sogar selber schon so richtig "auf die Zwölf" gekriegt haben und daraus etwas lernen durften.

Und glaube mir: ich bin bestimmt eine ganze Menge - aber "weise" oder "besonders klug" würdest du dann auch so einige meiner Erfahrungen nicht gerade nennen.

Aber ich glaube in deinen Zeilen etwas wieder erkennen zu können, dass schon so einige sehr gefährliche Beziehungen hat werden lassen und in gut und gerne hunderten Beziehungen aus meinem Umfeld und Freundeskreis immer wieder vorgekommen ist. 

Erlaube mir also einfach mal, dass ich dich auf einige Gedanken und Überlegungen aufmerksam machen möchte, die mir dabei so im Verlaufe der letzten 30 oder 40 Jahre wie "ein roter Faden" aufgefallen sind und nachdem ich für mich eine Entscheidung gefällt hatte auch mein Leben um gleich einiges besser wurde.

Du schreibst ein Stichwort, dass mich hat hellhörig werden lassen. "Ich habe kaum Selbstbewusstsein" und damit bist du (je nach Alter) vermutlich ein weit häufigerer Vertreter dieses Problemes, als man gemeinhin glauben möchte. Nur können das andere eben besser überspielen, drehen genau deswegen erst richtig auf, oder reden eben einfach nur nicht darüber. 

Aber es geht mir auch weniger um dein Selbstbewusstsein, als vielmehr um einen Nebeneffekt daraus. Denn Menschen, die ein nicht so gutes Selbstbewusstsein haben, neigen auch schnell dazu, dass sie eben viel zu schnell auf etwas reagieren. Sie könnten ja eine Chance verpassen und genau hier sehe ich "deinen Knoten" an dem du zu nagen hast.

Du sagst ja schon selbst, dass du diesen Geschmack eigentlich gar nicht haben möchtest, aber eben immer wieder als solche Knallchargen gelangst. Dabei nimmst du dir wahrscheinlich nur nicht genug Zeit um in aller Ruhe herauszufinden, wie der Typ denn so drauf ist und ganz klar erkennen zu können, ob da nicht ein paar ganz grobe Schnitzer kommen, die du dir bei DEINEM Freund einfach ersparen wolltest.

Hey, klare Ansage: wir reden hier eigentlich von zweierlei Dingen, die man ganz strikt trennen sollte und die dennoch ganz eng miteinander verwoben sind. Wir reden von Freundschaft, im Sinner einer tiefen und echten Beziehung - auf der einen Seite. Wir reden aber auch -und eigentlich nicht- von Sexulaität auf der anderen Seite.

Aber gehen wir es der Reihe nach an:

Freundschaft - das ist wirklich etwas, das man mit einer Pflanze vergleichen kann. Natürlich gibt es diese riesigen Pflanzen schon fertig zu kaufen. Aber du solltest es dir einfach SELBST Wert sein, dass DU eine haben wolltest, die von Anfang an und unter  deiner Hand hat wachsen dürfen. Also etwas, dass man tagtäglich giest, hegt und pflegt. Wie gesagt: die großen, teuren gibt es auch - sind aber meistens nur Blender, die binnen Tagesfrist verkümmern und dann sehr bald auch nur noch ein leerer Blumentopf sehr schmerzhaft an das erinnert, was man sich eigentlich gewünscht hat.

Wenn du es aber langsam angehst. Dir alle Zeit der Welt nimmst, um dir auch wirklich sicher sein zu können, ob es der deine werden kann, dann hast du erst den Grundstock gelegt, der dir überhaupt eine Chance auf die wahre, echte, große und tiefe Liebe bieten kann.

Klar, darunter werden auch viele alte Jungfern und bleiben dann doch irgendwann alleine. ABER, selbst diese können noch mit 60, 70 und sogar 80 oder über 90 noch ihren Partner finden, von dem sie sagen "der eine war es mir wert zu warten"! Das gibt es!!! Ich selbst kenne solche Menschen!

Aber kommen wir zurück zu dir: nimm doch einfach mal diesen Gedanken mit und frage dich selber, ob du dir bis hierher überhaupt jemals genug Zeit genommen hast, um den Raum zu schaffen, dass der richtige hätte dabei sein können?! Vielleicht gab es da draußen ja schon längst gleich 3 oder 4 Traumjungs, die du dich nicht mal getraut hättest anzusprechen?! Du aber warst gerade in einer deiner Hauruck-und-zu-Beziehungen und hast ihm damit schon jeden Mut genommen dich trotzdem mal auf ein Getränk einzuladen oder zu seiner Party zu bitten?! Vielleicht?!

Wirklich gute und tolle Partnerschaften sollten ein ganzes Leben lang halten und das ist (glaube mir) schon eine ganz schön sch*** lange Zeit! Da solltest du dir wirklich sicher sein und wie willst du dir sicher sein, wenn du dir selbst nicht mal die Zeit gönnst um zu erkennen wer das da überhaupt ist?!

Glaube mir: Männer wollen erobern und die Liebe, so wie man sie sich wünscht, will einfach ausreichend Zeit und Gelegenheiten um darin zu wachsen, überhaupt erst mal dieses kleine Pflänzchen zu werden, dass du dann zu einer ganz wunderbaren Blume heranzüchten könntest.

Ich sage nicht, dass zu jung wärst - wie auch?! Ich kenne dein Alter ja gar nicht! 

Ich sage auch nicht, dass du GAR KEINE Freunde haben solltest - wie auch?! Ich kenne dein Leben ja überhaupt nicht!

Ich sage auch nicht, dass du dich viel zu schnell verliebst - wie auch?! Woher sollte ICH das wissen!

Aber ich sage dir, dass ich dein Problem kenne und meine ganz persönliche Erfahrung sagt mir, dass du wahrscheinlich sogar eine dieser Super-Weiber bist, bei denen ICH mir immer gedacht habe "Mensch, wieso schmeissen die sich an solche Knallchargen heran, während sie doch eigentlich JEDEN haben könnten"?! Denn MEINEr Erfahrung nach, war es IMMER so! Die tollsten Frauen haben da die chaotischsten Beziehungen gehabt und sich sogar teilweise verprügeln lassen, während zig andere Männer Schlange gestanden hätten um ihnen den Himmel auf Erden zu bereiten.

Und was immer auch du nun für eine Type bist - glaube mir: du hast DAS RECHT auf eine tollen Partner, der dich auch verdient haben darf. Du musst dir nur selbst die Zeit und den Raum offen lassen, dass diese beiden -also DU und DEIN richtiger Partner zusammen finden könnt. 

Verschenke dich nicht für eine schnelle Hoffnung, verfeuere nicht deine Sexualität, während der wahre Mister Right dich einfach stehen lassen muss, weil du gerade wieder mal in einem Beziehungschaos steckst. Gönne dir einfach etwas mehr Zeit und Raum, damit dir darin überhaupt erst etwas besseres begegnen kann! 

NICHT, weil ich -der alte Sack- behaupte du schläfst zu früh mit Männern! Wie könnte ich auch?! Das weiß ich doch überhaupt nicht!!! 

SONDERN, weil DU es DIR wert und schuldig sein solltest, dass du einen Anspruch auf den Richtigen hast - und wenn er kommt, dann muss der Raum dafür auch frei sein! Und wenn er da ist, dann muss noch immer der Raum offen bleiben, damit DU und FÜR DICH herausfinden kannst, ob ER es ist, oder er nur wieder einer derer ist, die dir den Raum versperren wollten - die nur das eine wollten - und hast du was gemerkt?

ERST HIER rede ich von "7 minus 1" - denn DER ist eigentlich gar nicht MEIN Thema und vermutlich auch nicht DEIN Problem! Das sind eben diese zwei total getrennten Dinger, von denen ich sprach - und doch sind sie so eng verbunden (auch wenn ICH und HIER nur über die Liebe sprach), während VIELE da draussen meinen sie müssten LIEBE sagen um Körperliches (also "7 minus 1") zu bekommen.

Und auch DAFÜR solltest du dir ganz alleine die Antwort geben, wenn du dich selber fragst, ob und was DU dir selber wert bist!

Du sagst du hast kein Selbstbewusstsein?

Dann schlage ich vor, dass du dir (ganz alleine für dich) zumindest in einem Punkt eines "leisten" solltest (darfst und auch leisten musst) - nämlich in der Frage was DU "verdient" hast und das sollte wirklich kaum etwas geringeres sein, denn eine wertvolle Liebe, eine vertrauensvolle Partnerschaft und ein Mann der nicht bereit ist dir diese zu geben, sondern es auch geben KANN und WILL

... und um das herauszufinden, brauchst du eben etwas mehr Zeit und Raum und dafür gibt es NIEMANDEN anderes, als ALLEIN DICH, der DAS entscheidet.

Nimm einfach mal diese Gedanken mit und schaue selbst ob und wie gut sie in dein Leben passen und vielleicht magst du ja mal über ein langsameres angehen nachdenken - vielleicht.

ICH würde dir von ganzem Herzen wünschen, dass du NIEMALS so wenig Selbstbewusstsein hast, dass ein Mann die Hand gegen dich erheben könnte und BEVOR ES DAZU KOMMT, solltest du zumindest über all diese Dinge mal nachgedacht haben.

Ich wünsche dir dabei eine glückliche Entscheidung und von ganzem Herzen einen Mann, der dich als seine Prinzessin tragen, schützen und behüten möchte - und auch wenn diese "dünn gesät sind" - es gibt sie!!! 

Du musst nur den Raum dafür offen lassen!

Da bin ich mir gaaaanz sicher - ich habe meine vor fast 25 Jahren geheiratet und auch wenn ich vermutlich nicht ihr "Mister Right" war - ich gebe mir HEUTE NOCH (knapp vor der silbernen Hochzeit) jeden Tag aufs Neue echt Mühe Sie das auch wissen und spüren zu lassen!

Weswegen Sie vielleicht ja auch trotz all meiner Fehler und Schwächen noch immer gerne an meiner Seite ist und genau so jemanden, den muss man sich VERDIENEN und da ist "entschleunigung" die allerbeste Entscheidung deines Lebens - glaube mir!

Alles gute und viel Erfolg,

dein...
"alter Sack" ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xbcvrx
03.05.2016, 20:42

Vielen vielen Dank !!!

0

Beim Aussuchen des Partners geht es darum, jemanden zu finden, mit dem man erfolgreich Kinder zeugen und großziehen kann. Dies wird im Tierreich 'Balzverhalten' genannt und ist oftmals instinktgesteuert und hat nicht immer etwas damit zu tun, was für Menschen man sympathisch oder attraktiv findet. Beispielsweise kann man als Kind auf einen Typ Mann oder Frau geprägt werden, der einem wichtig war (Vater/Mutter, Onkel/Tante, Bruder/Schwester) und ein gutes Modell darstellte. Wichtig ist aber, dass man sich sicher sein kann, dass derjenige, der in Frage kommt, das Kind ernähren kann, ihm Schutz bieten und für eine gewisse Zeit bei der Stange bleibt und gesund ist. Das muss aus Sicht der Frau nicht immer ein liebevoller oder treuer Partner sein. Manche Frauen suchen eher einen liebevollen Versorger, andere lieber einen, der Macht und Stärke ausstrahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lilamuffin15
03.05.2016, 19:45

Das stimmt zwar alles schon aber ich denke das Mädchen das das geschrieben hat sucht noch keinen zum Kinder bekommen

0

Weil du vielleicht  von deren dominanten Charaktereigenschaft beeindruckt und begeistert bist. Sie scheinen das an sich zu haben, was dir an allen Ecken und Enden fehlt: Selbstvertrauen. Nur ist es aber so, dass nicht jeder Dominante auch Selbstvertrauen hat. Ein Mensch von wahrer Größe zeigt gerade gegenüber den "kleinen Leuten" großen Respekt. Die "Kleinen und Schwachen" haben  nämlich Anerkennung und Respekt viel nötiger. So gesehen brauchst du also keinen Psychologen, sondern einen Partner von wahrer Größe. Der wird dir guttun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke es bringt gar nichts zu versuchen dich in andere zu verlieben die du nicht attraktiv findest. Aber vielleicht musst du einfach jemanden suchen der das hat was du so attraktiv findest aber trd nett und fürsorglich ist. Oder du bringst ihn dazu ( ist zwar nur ne Serie aber Chuck Bass hat sich am Ende auch geändert 😉)
Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?