Wieso ist mein Hund plötzlich unrein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dann kann der Hund dort nicht alleine bleiben.

Manche Hunde können nur Orts bezogen alleine bleiben und müssen es an einem neuen Ort dementsprechend auch neu lernen. Das heißt dort dann noch mal ganz von vorne. Dann steht er vermutlich unter Stress wenn er alleine ist.

Lass aber bitte auch mal beim Tierarzt abklären ob er komplett gesund ist.

Und bitte NIE schimpfen! Ein Hund verbindet das schimpfen mit so etwas nur wenige Sekunden nachdem es passiert ist. Er versteht also garnicht was du von ihm willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich wird auch getadelt wenn so etwas passiert

Du erwischst ihn dabei? Wenn nicht: Wie, glaubst du, soll dein Hund den aus seiner Sicht natürlichen Vorgang der Darm- und Blasenleerung mit einem Fehler in Verbindung bringen; ganz besonders, wenn es bereits eine Weile her ist?

Was du mit dem Tadel also erreichst, ist, dass du den Hund verunsicherst. Und ein unsicherer Hund neigt dazu, überall hinzukacken und hinzupinkeln.

Mit anderen Worten: Tadel macht es schlimmer. Ganz besonders, wenn er nicht "inflagranti" erfolgt.

kann mir jemand helfen oder mir einen Rat geben?

Deine Behauptung: "Mein Freund und er verstehen sich blendend und er respektiert ihn wie sein Frauchen." ist falsch. Hier findest du die Lösung.

Es mag durchaus sein, dass dein Freund glaubt, gut mit dem Hund klarzukommen; doch der Hund ist offensichtlich anderer Ansicht.

Im Gegensatz zu LukaUndShiba glaube ich nicht, dass es sich um eine "lokale Unreinheit" handelt, sondern dass es deutliche Stress-Symptome sind. Was auch immer dein Freund macht: Er verunsichert den Hund.

Sehr wahrscheinlich wird das unabsichtlich passieren. Es ist also erforderlich, dass du sehr, sehr, sehr gründlich hinschaust und beobachtest. Findet gemeinsam heraus, was euch beide - dich und deinen Freund - im Umgang mit dem Hund maßgeblich unterscheidet. Beginnt von dort aus, die Sache aufzurollen.

Bitte deinen Freund, einen Tag exakt so zu gestalten, wie er es auch macht, wenn du nicht dabei bist. Sei nur stiller Beobachter. Kommentiere nichts, kritisiere nichts, ... lasse ihn einfach - und so ehrlich wie möglich - einen solchen Tag gestalten. Schaue dir auch seine Wohnung GRÜNDLICH an. Vielleicht ist es ein spezieller Geruch? Vielleicht hatte er mal eine Katze, die man immer noch riechen kann (und die vielleicht auch irgendwohin gepinkelt hat)? Verhält sich der Hund in seiner Wohnung auch nur ansatzweise anders als in deiner?

Klärt ANSCHLIESSEND, was anders war. Und optimiert euch dann. Gemeinsam.

... wird schon. Ist kein größeres Problem. Je schneller und sicherer ihr die Stellen findet, desto schneller ist das Problem Geschichte. Im Idealfall schon morgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das ist ähnlich wie beim Menschen. Du hast es dir ja schon bereits selbst beanwortet, warscheinlich kann es sich nicht so schnell an die neue Sitation gewöhnen. Versuche etwas mehr Zeit mit Ihm zu verbringen, bis er sich nicht mehr so schnell einsam fühlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tadeln hilft nur wenn es gerade passiert. Wenn er schon fertig ist, kann er sich daran nicht erinnern.

Macht er denn draußen alles?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ganz offensichtlich hat der Hund ein Problem mit dem Alleinsein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?