Wieso ist mein Freund so unnahbar?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

vogerlsalat hat schon recht. Wenn schon nach 3 Wochen eine Seite der Beziehung derart unglücklich ist, wird das wahrscheinlich eh nix auf dauer. Aber du musst auch in Betracht ziehen, dass er anscheinend zur Zeit sehr viel Stress hat, und dass er trotzdem genug Zeit findet, dir über den Tag SMS zu schreiben und sich dann noch mindestens eine Stunde fürs Telefonieren nimmt finde ich persönlich ziemlich süß von ihm (: Also ich bin der Ansicht das er dich sehr mag und dich behalten will, er es dir nur wenn ihr beinander seid nicht zeigen kann, da er zu ausgeglaugt ist. Jetz musst du entscheiden, ob du warten willst bis er weniger Stress hat, oder du es lässt.

Wenn du nach 3 Wochen schon so unzufrieden bist wird das eher nix werden auf die Dauer.

Mich wundert, daß du kein verständnis für ihn aufbringst. Er hat Streß, ist in Behandlung, hat den Kopf nicht frei, aber du willst partout Sex. Du legst sehr, sehr wenig Wert auf das Zwischenmenschliche. Du machst dir nicht die Mühe, ihn wirklich kennenzulernen. Aus dieser Beziehung wird so nie eine Partnerschaft. Im Gegenteil, sie ist bald beendet, wenn du ihn weiterhin so bedrängst.

Mit schicker Strumpfhose unter Hose feiern gehen wegen den kalten Temperaturen?

Hallo ihr Lieben!

Ich gehe heute feiern und bei uns ist es richtig kalt... Neija jedenfalls treffe ich mich beim Feiern mit mdeinem potentiellen zukünftigen Freund ;-) Ich möchte ne Strumpfhose unter meiner engen Jeans anziehen, damit ich draußen nicht so friere... Anderseits ist das doch auch im Falle des näher Kommens peinlich, wenn er weiß, dass ich ne Strumpfhose trage oder?

Liebe Grüße

P.s. Lachen erlaubt, aber bitte ernsthafte Antworten.

...zur Frage

Ist Liebe wirklich so schön?

Liebe selbst ist schön. Aber zur Liebe gehören ja auch immer wenige schöne Dinge...Streit und andere Probleme, Trennungen, Liebeskummer. Lohnt sich Liebe überhaupt, wenn auf etwas schönes so viel schlechtes folgt?

Liebe ist ein Risiko. Aber wie können Menschen dieses eingehen? Man gibt seine Freiheit auf, muss sich voll und ganz auf den Menschen konzentrieren. Und dann gibt es so viele Probleme die auftreten könnte. Und dann stellt sich auch noch heraus dass es nicht der richtige Partner war. Aber wie kann man dieses große Risiko verletzt zu werden einfach eingehen?

Und selbst wenn es doch ein "guter" Partner ist: Liebe ist viel Arbeit. Man muss alles dafür tun, damit die Beziehung spannend und die Liebe erhalten bleibt. Es ist sehr zeitaufwendig und kompliziert. Während man immer noch verletzt werden kann, indem der Partner einem was antut, betrügt oder verlässt.

Ich habe einfach das Gefühl, dass Liebe mehr Nachteile als Vorteile hat. Und dass sie sich eigentlich nicht lohnt außer dass man Erfahrungen gemacht hat, wie weh Liebe eigentlich tut. Aber der Schmerz am Ende oder währenddessen ist doch viel schlimmer als das bisschen Freude was man an der Liebe hat

...zur Frage

Ist das wirklich fremdgehen?

Hi Ihr, ich bin Tobias und bin in meiner Beziehung sehr glücklich (also vom Herz her), aber habe fast keinen Sex mehr mit meiner Frau. Ich nerve sie mit dem Thema und weil ich sie nerve hab ich ihr eh den Sex verdorben. Wenn ich sie in Ruhe lassen würde, würde sie wohl wieder auf mich zukommen, sagt sie. Hallo, ich warte seit 1 Jahr ohne das Thema anzuschneiden. Jede Annäherung überlege ich mir zweimal, ich versuch ihr zu imponieren, ihre Aufmerksamkeit auf mich zu ziehen, aber Ergebnis: Tote Hose Nun, jetzt hatte ich vor kurzem ein Treffen mit einer rothaarigen Frau. Sie hat mich zu sich eingeladen nach Lüneburg und ich bin hin. Ich war halt neugierig und wir hatten viel und nett geschrieben (Sie hat eine Erotikseite im Internet). War auch kein Bezahldate oder so was. Ihre Wohnung nannte sich zwar irgendwie Fickpension, aber es war kein Bordell und auch keine Pension. Hätte auch nicht gedacht, dass ich es mache. Bin eigentlich nicht der Betrüger oder so was, aber wir haben Bier getrunken (Ich liebe Frauen die Bier trinken) und dann hat sie sich ganz cool zu mir gebeugt, mich geküsst und na ja.... Nun ist diese Dame ja eine Pornodarstellerin (Hochimins , Hotschiminis oder so) und ich meine, für sie ist doch der reine Sex eher normale Arbeit? Und kann ich überhaupt fremdgehen? Nehme ich meiner Frau Etwas weg, was sie selbst gar nicht vermisst? Muss ich auf Sex verzichten, wenn sie keinen will? Ist das nicht die totale Fremdbestimmung? Was würdest Du an meiner Stelle machen? Bitte keine Kommentare mit Schlussmachen. Wir sind eigentlich wie füreinander gemacht.

Habt einen guten Abend

...zur Frage

Hilfe! Nach Dreier Beziehung kaputt?

Hallo,

mein Freund (21) und ich (19) hatten kürzlich einen Dreier mit einer weiteren Frau. Das ganze haben wir lange geplant, besser gesagt er, denn mir war nicht so ganz wohl bei der Sache. Ich habe aber letzten Endes eingewilligt, da ich sein Genörgel über meine Unbereitschaft, etwas neues auszuprobieren, nicht länger hören wollte. Also, wir hatten den besagten Dreier. Ich kannte die weitere Frau nicht, darum sollte sich mein Freund kümmern - mir war es nur wichtig, dass sie niemand war, den wir kannten. Zu IHR: Sie war das volle Gegenteil von mir! Ich bin eher der natürliche Typ, sie war geschminkt, ich habe eher helle Haut, sie war Latina (oder südl.Abstammung). Was mich am meisten gestört hat: ich hab kleine Brüste (75A) und sie ein geschätztes F-Körbchen!!! Dabei macht sich mein Freund immer über die "aufgeblasenen Ballons" lustig, den so sahen seiner Meinung nach große Brüste aus, nicht schön für ihn. Aber er hatte sie ja ausgesucht!

Zum Dreier:

Die andere Frau sagte zu mir u. meinem Freund, wir sollten uns aufs Bett setzen, taten wir u. sie begann für ihn zu strippen. Er bekam sofort eine Erektion, obwohl ich auch schon für ihn gestrippt habe u. da meinte er, sowas turnt ihn nicht an?!? Jedenfalls saß ich etwas verloren daneben... Man kann sich ja vorstellen, dass man als Freundin da nicht so geil wird, wenn der Partner gierig darauf wartet, dass eine andere ihre Kleider auszieht... Jedenfalls zog er sich auch aus u. begann sich einen runterzuholen. Als sie ihren BH ablegte, stöhnte er laut und bettelte !! richtig darum, auf ihre (wie er sagte) "geilen großen Brüste" abspritzen zu dürfen. Das tat mir soo weh... Jedenfalls schob er seinen Schwanz zwischen ihre Brüste u. sie brachte ihn zum Kommen. Danach sollte ich mich ausziehen, denn er wollte mit mir schlafen. Die andere setzte sich so, dass er sie die ganze Zeit dabei beobachten konnte, wie sie mit ihren Brüsten spielte u. es sich selber machte - und schaute auch die ganze Zeit nur auf sie während er mit mir schlief! Da war ich echt kurz davor, das ganze abzubrechen... Aber ich wollte ihm den Gefallen halt so gern tun u. es nicht verderben. Dann hatten die beiden noch Analsex, was er überhaupt nie wollte wie er immer sagte.. Nachdem das ganze irgendwann vorbei war, schliefen mein Freund u. ich im Bett, während die andere auf dem Sofa übernachtete (sie kam nicht aus unserer Stadt). Und jetzt kommt das beste!! Während der Nacht ging ich auf Toilette u. er war nicht mehr im Bett. Irgendwie dachte ich, dass bestimmt er gerade auf Toilette war, bis ich dann das Gestöhne aus dem Wohnzimmer hörte!!! Ich bin da sofort rein u. sah wie sie ihn ritt u. er sich ihre Brüste ins Gesicht drückte... Das Bild lässt mich einfach nicht mehr los seitdem, ich habe ihn noch nie so enthemmt gesehen u. das obwohl ich seine Freundin bin... Hat er mich betrogen damit?? Oder gehört das noch zum dreier? Gesagt davon hat er mir nichts.. Und ich nix zu ihm.. Gesehen haben sie mich nicht.

...zur Frage

Soll ich ihm sagen das sein bester Freund mich "Belästigt" hat?

Also : Ich war mit meinem Besten Freund und ein paar anderern Freunden vom ihm und mir trinken. Wir sind dann später zu 4 zu dem Freund meines besten Freundes gegangen um da zu schlafen.Das war kein Problem weil ich meinem besten Freund vertraue.Ihm ging es dann aber nicht so gut und er ist in ein anderes Zimmer gegangen um zu schlafen.Wir sind dann irgendwann auf dem Sofa eingeschlafen.Ich und sein einer Freund lagen nebeneinander auf dem Sofa ,was für mich eig.kein Problem ist aber nach und nach kam er mir näher .Ich hab mich dann mit dem Rücken zu ihm hingedreht weil mir das unangenehm wurde.Irgendwann hat er sich dann sehr nah an mich heran gekuschelt und seinen Arm um meine Teile gelegt .Ich konnte seinen Kompletten Körper an mir spüren und weil ich in dem Moment nicht genug Mut hatte habe ich mich nicht gewehrt ,mir war das so unglaublich unangenehm und irgendwann konnte ich mich dazu bringen so zu tun als ob ich aufwachen würde und habe dann sein Arm weg genommen ,ich weiß nicht ob er das mit bekommen hat auf jeden Fall hat er sich dann auf den Rücken gelegt und gewollt/ungewollt mir kaum Platz gelassen.Ich bin dann irgendwann auf die Toilette gegangen und wollte dann nicht zurück auf das Sofa ,also bin ich zu meinem besten Freund ins bett gegangen um weiter zu schlafen und weil ich mich bei ihm wohlfühle.Später hat er mich gefragt warum ich in seinem Bett lag und ich habe erstmal der Frage ausgewichen .Ich möchte ihm das gerne erklären aber habe Angst das ich mit Belästigung übertreibe und das er mich nicht ernst nimmt oder Stress mit seinem Besten Freund deswegen anfängt.Ich bin durcheinander .Ich weiß nicht ob ich es ihm sagen sollte .Ist das sexuelle Belästigung? Oder übertreibe ich nur ? Soll ich meinem besten Freund das sagen ,oder hab ich einfach nur selbst Schuld das ich ihm nicht klar genug gezeigt habe das ich das nicht will ?

...zur Frage

Wie schnell bekommt er einen Ständer?

Hallo, gestern Abend war mein "fast" Freund bei mir.. wir lagen aufm Sofa und haben gekuschelt.. ich hab mich dann irgendwann auf sein bein gelegt und mein Arm lag leicht über seinem Schritt.. bin dann eingeschlafen und als ich aufgewacht bin war ich der Meinung etwas hartes gespürt zu haben.. und als wir uns dann zur Verabschiedung umarmt haben hab ich es nochmal gespürt.. hab wenig Erfahrung in Sachen Beziehung (ist mein erster freund).. hatte er einen Ständer oder hab ich mir das nur eingebildet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?