wieso ist mein blut dick?!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn das Blut aus der Wunde austritt, gerinnt es (hoffentlich). Im Blut sind Stoffe, die das Blut verdicken, damit eine Wunde nicht dauerhaft blutet, sondern sich schließt. Diese Stoffe sorgen für das Verklumpen der Blutbestandteile.

Werden diese Gerinnungsfaktoren unterdrückt, zum Beispiel durch Marcumar, blutet es unaufhörlich, was lebensbedrohlich werden kann.

Bei dir hört es sich nach einer ganz normalen Reaktion an :-)

Es gerinnt, das passiert passiert bei jedem Menschen. Ist sogar extrem wichtig für den Wundverschluss. Der Grind, den du am ende hast ist ein Ende einer langen Kette von Vorgängen, dazu gehört auch ,dass das Blut gerinnt also dickflüssig wird.

Spassbremse1 24.10.2012, 22:22

aber nicht sofort - und frisches Blut fließt ... es ist eher dünnflüssiger als dickflüssig.

0

Die Blutblättchen machen, dass wenn man sich verletzt, die Wunde aufhört zu bluten. Dadurch wird das Blut auch mit der Zeit dicker.

Das Blut gerinnt nach einiger Zeit. Ist völlig normal^^

gar nichts das ist bei jedem menschen anders.

mauusi98 24.10.2012, 22:19

ok danke :-DD

0

Was möchtest Du wissen?