Wieso ist man vor Schularbeiten immer so nervös und was kann man dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Nervosität kannst du mit einfachen Tricks unterdrücken oder vermindern. Hierzu lerne wirklich intensiv und bereite dich so weit vor, dass du alle Formeln im Schlaf aufsagen kannst und verschiedene Aufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden lösen kannst.

Solltest du Mal Nervosität verspüren, dann gehe ca. 10 Minuten vorher auf Toilette und spanne dort alle Muskeln deines Körpers an und strecke dich. Ich meine damit wirklich jeden Muskel und danach wieder lockerlassen. Deine Gedanken sollten sich nicht auf die Prüfung richten, sondern auf dich selbst.

Trinke ausreichend Wasser und ernähre dich gesund. Wenn dir schwarz vor Augen sein sollte vor Nervosität, dann fange an zu husten und dich zu strecken. Gucke kurz aus dem Fenster und denke darüber kurz nach, was du Abends essen möchtest.

Diese Körperübungen plus kurze Ablenkung, wird dich beruhigen und du wirst dein Gelerntes instinktiv anwenden, da du dich gut vorbereitet hast.


Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Sag Dir immer ich schaffe dass

ich kann das

ich pack dass .Denk bitte nie zuviel nach das wird schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoldenerDrache
02.02.2016, 18:36

Ich muss dir danken, ich habe zwar den Mathetest nicht bestanden, aber die Chemiearbeit, dass alles habe ich mir vor beiden Tests gesagt, in Mathe war ich einfach nicht gut genug vorbereitet.

0

Indem du dir eine Thermoskanne voll mit Kamillen/Fencheltee mit nimmst, vor dem Test tief ein und aus atmest und das dir immer sagst: "Ich kann das ich schaffe das"

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?