Wieso ist Luft eine gute Wärmeströmung und Wärmestrahlung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich verstehe die Frage auch nicht ganz. Sprichst du von Wärmeleitung? Falls ja, Luft ist ein sehr schlechter Wärmeleiter aufgrund der geringen Stoffdichte. Oder meinst du warum Wärmestrahlung in Luft gut vorankommt? Ebenfalls wegen der geringen Stoffdichte. Es gibt außer den paar verschiedenen Atomen in der Luft, nichts was sie absorbieren würde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Luft ist ein Gasgemisch, weder eine Strömung noch eine Strahlung.

Eine Strömung (im Sinne von Mode) ist es allerdings, die Experten raten zu lassen, wie die Frage gemeint ist, anstatt sie mal korrekt aufzuschreiben.
Das Wort "Sorgfalt" kennt man wohl heutzutage nicht mehr.

Diese Sorgfalt hilft auch, Themen zu verstehen. Die Natur ist da wenig kompromissbereit. Die kann mal nicht so ungefähr verstehen, weil sie selbst nach sehr genauen Gesetzen funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Luft transportiert Wärme, aber sie strahlt keine ab, 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ThomasJNewton 22.02.2016, 18:33

Doch, das tut sie, deswegen ist es oben so kalt.

0

Schau dir mal die Begriffe Wärmeleitung, Wärmemitführung (= Wäremeströmung) und Wärmestrahlung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage ist sehr unpräzise. Luft ist erstamal keine Strömung, sie kann eine Strömung sein.

Und Luft ist auch keine Wärmestrahlung. Sie hat eine gewisse Wärmestrahlung, je nach Temperatur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?