Wieso ist Krieg nötig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun, das gibt es verschiende Ansätze für eine Antwort. 

 

Die Historkiker sind auf dem Weg zu der Meinung, es hänge vom Raum ab und damit von der Ernährung, der Befriedigung von Bedürfnissen. Die genaue Zahl habe ich jetzt nicht im Kopf, welche errechnet wurde. Aber über den Daumen gepeilt braucht ein einzelner Mensch 2 qkm um in Frieden leben zu können. Wird es enger fängt die Streiterei an. Es können nicht mehr alle Bedürfnisse befriedigt werden, es wird sich um die Ressourcen gekloppt. 

 

Nun gut. Mit Verstand ließe sich das heute durchaus anders regeln. Aber wer geht noch davon aus dass Menschen Verstand haben den sie nutzen? Also produktiv, positiv, von Sinn umzingelt..... . 

 

Die Soziologen gehen wohl auch von 2 qkm aus. Allerdings aus anderem Grund. Wenn es auch am Ende auf das Gleiche hinaus läuft. 

 

Dann gibt es noch die Entwicklungspsychologie. Diese geht davon aus. dass in den ersten vier Lebensjahren wesentliche Verhaltensweisen erlernt werden. Eine in dieser Zeit gestärkte Persönlichkeit hat Kampf nicht nötig. Wettbewerb ja, aber eben keinen Kampf. Um dies leisten zu können bedarf es einer festen Bezugsperson während dieser entscheidenen Lebensphase. Sie sollte möglichst eine kooperative Erziehung an den Tag legen, empathisch sein um dies vermitteln zu können. 

 

Naja. In allen Fachbereichen findest Du Literatur zum Thema. Manche Erkenntnis kannst Du online dazu finden. Mit ein wenig suchen unter verschiedensten Stichwörtern. 

wenn sich 2 Länder in die haare geraten kann daraus ein Krieg entstehen. Das hat eigentlich nichts mit nötig oder unnötig zu tun ;)

Weil sich gewisse mächtige Personen davon Vorteile erhoffen und ihnen die, die darunter zu leiden haben, scheißegal sind.

Guter Grund, oder?

Hallo liebe Community, wieso sagt man gefallen wenn ein Soldat im Krieg gestorben ist?

...zur Frage

Warum gab es den Irak Krieg und wieso hat man so viele Zivilisten getötet, was hat Irak gemacht?

Hey,

ihr habt doch sicher vom Irak-Krieg gehört. Der Grund für Amerikas Einwanderung war ja, dass Chemiewaffen, sowie Kontakte zu Terroristen befürchtet wurden und man der Bevölkerung die Chance geben wollte sich gegen die Regierung zu erheben.

Aber da habe ich ein paar Fragen.

Wenn im Irak Krieg Chemiewaffen befürchtet wurden, wieso wurden dann nie welche gefunden? Wieso ist man ohne Beweise in einen Krieg gezogen?

Wieso konnten Kontakte zu terroristischen Organisationen nicht nachgewiesen werden?

Wenn man die Bevölkerung zum Aufstand gegen die Regierung bewegen wollte, wieso hat man dann als aller Erstes irakische Bürger getötet, indem man die ersten Bomben mitten in die Hauptstadt abwarf und am Ende des Krieges insgesamt 500.000 Menschen tötete? Und wieso wurde Saddam Hussein, wer ja für Amerika der Grund für die Einwanderung war, erst 2006 getötet? Also Jahre nach dem Irak Krieg?

Wieso wurden Waffen und Kriegsfahrzeuge nach dem Abzug der Amerikaner aus Irak dort gelassen und nicht vernichtet, obwohl man ahnen konnte, was für Konsequenzen drohten?

Wieso ist Amerika heute kulturell das beliebteste Land, mit den höchsten Politikern, obwohl sie so viel schlimmes getan haben? (Kolonisation, Afghanistan, Irakkrieg, Medienpropaganda, Vietnamkrieg, Atombomben Anschlag auf Hiroshima und Nagasaki und Auftragsmorde gegen Oppositionelle?)

Wieso führt man ein Krieg gegen ein Land, in dem man Chemiewaffen befürchtet, obwohl Amerika selbst bestimmt hunderte von tausend Chemiewaffen und tausende Atomwaffen besitzt(e)?

Wieso wurde Saddam Hussein hingerichtet (angeblich für Verbrechen an der Menschheit), obwohl er viel weniger Menschen auf dem Gewissen hat, als George Bush? Wieso wurde George Bush dann nicht hingerichtet?

Wieso tut Amerika jetzt so wenig gegen den IS, obwohl sie wissen, dass sie diejenigen sind, die ihn enstehen haben lassen? Wieso muss Russland ihren Dreck aufwischen?

Das waren die Fragen. Danke

...zur Frage

Wieso gab es zwischen 1800 und 1900 auf einmal weniger Krieg?

Zwischen 1600 und 1800 war fast die ganze Zeit Krieg. Wieso danach kaum noch?

...zur Frage

Warum werden im Namen der Religion immer wieder Menschen getötet?

Ich weiß, es gibt auch viele andere Gründe aus denen Menschen getötet werden, aber warum werden es so viele in Namen der Religion? Was wäre nötig für ein friedliches Zusammenleben der Religion, damit es wenigstens einen Grund weniger für Krieg auf dieser Welt gäbe?

fg 4

...zur Frage

Wieso ist Russland so groß?

haben die früher ein krieg nachm anderen gewonnen, oder wieso ist das so?

...zur Frage

Warum schaut Gott zu, was auf der Erde passiert und greift nicht ein? Hat das Leben überhaupt noch einen Sinn?

Warum schaut Gott zu, wie Elend, Leid, Krieg auf der Erde passieren?

Hat das Leben überhaupt noch einen Sinn?
Hat es einen Sinn auf einen Erlöser zu warten, den man nie gesehen hat? Auf den man nur hoffen kann?

Hätte es einen Sinn, etwas zu tun, mit all seiner Kraft, was im gleichen Moment vorbei sein könnte?

Es stellt sich die Frage, warum es überhaupt Menschen gibt? Durch Evolution oder durch einen Schöpfergott.

Während in Asien und in anderen reichen Teilen der Welt über das nachgedacht wird, was der Menschheit helfen könnte, wissen arme Menschen auf einer einsamen Insel, die noch in unseren Augen gesehen, im Mittelalter leben, nicht einmal, dass es Handy, Fernseher etc gibt.

Folgend daraus könnte man sagen, dass Leute, die nichts haben, nur sich selber und die Hoffnung an etwas besseres die glücklicheren sind.

Für uns Äußeren, scheint es nicht so zu sein.
Wir geben uns heute kaum mehr mit materiellen Dingen zufrieden. Es fällt auf, steigt der Konsum, steigt die Habgier und die Unglücklichkeit.

Und das sehen wir heute. Es gibt kaum mehr Leute, die sich um Menschen kümmern.
Die Menschen kümmern sich um materielle Dinge, die im Nachhinein nichts einbringen und unzufrieden machen.

Diese Ungleichheit zwischen Arm und Reich, wird in Zukunft noch erheblich mehr Schaden verursachen.

Aber jetzt nochmal zur Frage.
Warum greift Gott nicht ins Weltgeschehen ein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?