Wieso ist in Altbauten das Klo in der Wohnung getrennt vom Bad und ohne Waschbecken?

3 Antworten

Wenn Du von " wirklichen " Altbauten sprichst, könnte es hier aber genau diese Ursache für solch eine Aufteilung gehabt haben, wenn das Gebäude in den letzten Jahren , oder Jahrzehnten mal entsprechend vom Etagenklo im Flur auf Einzelklos in den Wohnungen umgerüstet wurde.

Das war meist auch wirtschaftlicher in der Sanierung, einfach eine weitere Zwischenwand für das Thronzimmer mit entsprechend dimensionierten Fallrohren in die Wohnungen einzubauen, als bestehende Badezimmer mit lediglich Wasch- / und Duschmöglichkeiten oder Wanne ohne WC komplett umzubauen , Fliesen abzukloppen und grössere Fallrohre dort einzuziehen.

Oft klappt(e) das auch schon rein vom Platz und der Anordnung der vorhandenen Waschgelegenheiten in den Zimmern nicht ohne teuren Aufwand einer kompletten Umsetzung der einzelnen Badelemente .

Solch eine nachträgliche Umrüstung erkennt man am ehesten im Keller des Gebäudes an der Leitungsführung der Abwasserleitungen.

Immobilien sind grundlegend heterogen. Deshalb gibt es lokale Unterschiede. In welchem Ort/ Ortsteil hast du diese Beobachtung gemacht? Unabhängig von den lokalen Gegebenheiten fallen mir aber folgende mögliche Gründe ein:

  1. Im Badezimmer war/ist kein Platz für Badewanne/ Duschwanne und WC (gewisse baurechtlichen Mindestmaße müssen eingehalten werden)
  2. Der Grundriss wurde verändert und im Zuge dessen wurden Badewanne/ Duschwanne und Handwaschbecken nachträglich auf einer vorher anders genutzten Fläche installiert
  3. Der Eigentümer wollte einen Grundriss mit voneinander getrenntem WC und Badezimmer
Woher ich das weiß: Berufserfahrung

ich habe eine ziemlich neue Wohnung und die Toilette und das Bad ist getrennt. Ich finde das auch richtig so. 😅

Probleme im Badezimmer beheben?

Hi,

wir sind vor einigen Tagen in eine neue Wohnung gezogen. Mir sind jetzt noch ein paar Dinge im Badezimmer aufgefallen, die mich stören und dich beheben möchte - aber nicht weiß wie.

  1. Die Toilette scheint undicht zu sein. An der Stelle, an der die Toilette an der Wand befestigt ist, läuft (nur wenig) Flüssigkeit herunter. Das ist ja schon etwas unhygenisch. Wie kann man das abdichten?

  2. Die Toilette hat innen, unter der Wasseroberfläche bräunliche flecken, die sich nicht weg putzen lassen. Ich habe das schon oft bei anderen Toiletten gesehen. Bin mir aber nicht sicher, ob es Ablagerungen sind oder ob da die Beschichtung abblättert. Hat jemand eine Idee, wie ich das weg bekomme?

  3. An der Badewanne war das Sieb des Wasserhahns total verdreckt und verkalkt. Ich habe das Sieb entfernt, habe es zeitlich aber noch nicht geschafft ein neues zu kaufen. Nun ist mir aufgefallen, dass dort viele kleine Bröckelchen (sieht aus wie Sand) herauskommen. Reicht es hier aus, wenn ich einfach wieder ein neues Sieb drauf schraube. Oder muss ich da vorher irgendwie die Leitungen reinigen?

  4. Wir hatten Schimmel an den Silikonfugen im Bad. Ich habe alle Fugen raus gerissen, dann die Stellen unter den Fugen mit Schimmelentferner behandelt und dann neu verfugt. Allerdings habe ich das Gefühl, dass es in dem Badezimmer immernoch nach Schimmel riecht. Ich kann allerdings nirgendwo welchen sehen. Hat vielleicht jemand eine Idee, was den Geruch verursachen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?