Wieso ist Hoffenheim so unbeliebt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Naja, der Verein hat weder eine große Tradition noch den Charme von den Traditionellen vereinen.

er hat Tradition, bloß keine BL Tradition

1

bayer o4 leverkusen ,radkappen vw wolfsburg kann man in die riege auch noch mit einordnen

VFL BMG BORUSSIA 4 immer^^

Gladbach ist eh blödsinnig für die liga,

  1. verlieren sie heute

  2. recht großer Teil dieser Manschaft ist gekauft

1

Wow, du hast dir die größten Kunstvereine der Bundesliga ausgesucht!!! Bist du auch Wolfsburg-Fan? Das würde wirklich passen. Aber wenn du zu deinen Vereinen stehst (wie kann man Fan von zwei Vereinen sein?), ist es ja in Ordnung, wenn du nun ausgerechnet die in Ordnung findest.

Man, Hoffenheim ist ein Kunstverein. Das hat nichts mit Sponsoren zu tun. Der Verein wird so extrem gefördert, dem wird doch alles in den Hintern geblasen.

Warum der Verein so unbeliebt ist: Viele Fans lieben Tradition und deshalb können sie diesen Verein nicht leiden. Er hat keine Geschichte und mittlerweile spielt er auch nicht mehr so wahnsinnig berauschend. Dadurch sind die ganzen Erfolgsfans auch weggerannt, die bei ihrem Aufstieg zum Verein gekommen sind.

Hallo Kati1996,

was meinst du mit ausgesucht?

Bayern, weil ich in München aufgewachsen bin bzw. mit dem FC Bayern( mein Dad) und Hoffenheim, weil:

  1. Mein Bruder dort jetzt spielt (leben leider jetzt in KA)

  2. Weil ich den Verein schon sehr sehr lange kenne ...

Des mit dem Traditon:

Bayern hat ne mega Tradition ...

... und ist zum Erfolg gekommen, weil sie junge talentierte Spieler BILLIG verplichtet haben, als bekanntestes Beispiel : Franz Beckenbauer.

Hoffenheim hat auch ne lange ...

... aber keine lange BL Tradition, viele kennen über Hoffenheim nur die halbwahrheiten:

  • bis zur 3ten Liga hat der Grundkader gespielt (nicht so viel spieler gekauft)

  • Hopp hat es mitbekommen und wollte seinem altem Verein helfen und "spendierte " so Geld ... welches für Transferzwecke verwendet wurde

... Stadionausbau bezahlte auch Hopp

0
@fraqant

Ist ja alles schön und gut. Bei den Bayern hat es nicht viel mit der Tradition zu tun, die ist definitiv vorhanden, aber bei ihnen ist es einfach die viel zu große Arroganz und teilweise der fehlende Respekt (ich sage nur Schere,Stein, Papier). Und für mich ist vor allem Hoffenheim einfach ein Kunstverein, das sieht jeder anders. Wenn du zu deinem Verein stehst, ist das ja in Ordnung, nur ich kann keine Erfolgsfans leiden, das sind die schlimmsten Leute, die es gibt.

0

Deine Lieblingsvereine sind die Paradebeispiele für die Käuflichkeit dieses Sports. Jede A-Jugendmannschaft die mit Begeisterung spielt ist mir lieber.

was hat es mit Käuflichkeit zu tun ?

Mit Hoffe geb ich dir Recht, aber mit Bayern nie und nimmer !

Bayern hat es sich echt erarbeitet und wenn ich es mir mal anschau, merk ich auchdas viele die Bayern Jugend durchlaufen haben und es gar nicht wissen (die fans).

Du kannst schlecht A jugend mit U18 Fußball vergleichen ...

0
@fraqant

Leider muß ich outlawtrail Recht geben. Sobald sich irgendwo ein Fußballer durch sein Können auf grandiose Weise von dem Rest der Welt abhebt ist er in kürzester Zeit bei den Bayern unter Verpflichtung, um notfalls die Bank zu schmücken. Nicht jeder - aber so mancher. Das war immer so. Die haben/hatten immer das nötige "Kleingeld" für solche Einkäufe. Klar das so etwas bei den anderen Bundesligisten nicht gerade gut ankommt, wenn einer sich ständig die ganzen Rosinen rauspickt...

0

Du kannst Bayern gleich in deine Frage mit einbeziehen.Bayern und HoPPenheim sind beide völlig "arme" Vereine die nur durch Geld so "toll spielen".Und sie haben KEINE Fans,sondern nur Erfolgsfans (zu 99%).Und die Stimmung ist ja auch unterirdisch usw.

... kommt von einem Mainzer :D

Bayern in diese Kategorie einordnen würde ich jetzt nicht, weil man zurückblicken muss und dann erkennt man es und hey schau dir des jetzt mal an, viele sind auch aus der eigenen Jugend

UND OHNE BAYERN WÄRE DIE LIGA RICHTIG SCHLECHT; ODER MEINST DORTMUND KOMMT WEITER ALS DAS ACHTELFINALEß????

0
@fraqant

Ja ist deine Meinung.Aber Fans hat Bayern wahrlich nicht. Mainz ist ja ein Paradebeispiel im positiven Sinne.Wir haben echte Fans die ihr Team in guten und schlechten Zeiten begleiten und nicht so erfolgsgeil sind.

0

hahahahahahahaha ist das geil! MADE MY DAY! Ein Mainzer(!), also Fan von einem Verein mit kaum Stimmung, sagt etwas gegen 1899 hahahaha!! :) Wir sind erst seit 2008 in der Bundesliga, und haben mit die beste Stimmung der ganzen Liga! Also sag mal gar nix du realitätsferner Mainz "Fan" Und noch was: Wenn man als deutscher ein Erfolgsfan ist, dann ist man sicher nicht Fan vom Tabellen 5.Hoffenheim (Wahretabelle.de), sondern von Bayern oder Dortmund!

0

Weil die nur in der 1.Liga sind wegen der Unterstützung, ich fänd Hoppenheim als Namen besser.

Was möchtest Du wissen?