Wieso ist heute auch ein guter Hauptschulabschluß nichts wert und bietet keine Perspektive?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leider denken viele Firmen das ein höherer Schulabschluss auch gleich einen besseren Arbeiter macht. Ist aber leider oft falsch. Dazu sollten eigentlich die Einstellungstests da sein, um festzustellen ob jemand für den Job geeignet ist. Aber wie gesagt leider gibt es viele Vorurteile.

Da hast du "leider" recht.

0

wahrscheinlich, weil es immer mehr Gymnasiasten gibt. Da geht auch das Ansehen für die gymnasiasten unter, da man durch die erhöhte Zahl denkt, dass das Gymnasium doch nicht so schwer ist...also keine Herausforderung, also keine soooo große Leistungsforderung. Dann stehen natürlich die "niederen" schulen noch schlechter da...traurig, aber leider wahr...aber es gibt noch Hoffnung, habe einen guten Freund, der trotz "nur" Quali eine Lehrstelle in einem angesehenen Restaurant bekommen hat.

habe einen guten Freund, der trotz "nur" Quali eine Lehrstelle in einem angesehenen Restaurant bekommen hat.

Bei McDonalds oder? :D

0

Wer sagt denn so einen Blödsinn?

In manchen Branchen werden natürlich höhere Bildungsabschlüsse bevorzugt.

Im Handwerk dagegen wird oft auf manuelle Fähigkeiten, Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit usw. Wert gelegt. Eine gute Allgemeinbildung ist natürlich auch hier nicht gerade störend!

bis jetzt sind alle 30 Bewebungen ohne Gesprächstermin zurückgekommen obwohl der Notendurchschnitt 2,8 ist Hauptfächer Note 2

0
@00HaPe

Ist ja schon viel wert, dass die Bewerbungen zurück geschickt wurden. Heute leider nicht mehr der Normalfall.

0

4seasons: Ich wage mal zu behaupten, dass zur Zeit ein Hauptschulabschluß genau so gut ist wie keiner.

0

Es dreht sich um den Grad des Bilungsabschlusses. Es wäre auch die Möglichkeit, eine Abendschule zu besuchen.
Oder nach Anstellung in einem Beruf, sich weiterzubilden.
Bildung - Weiterbildung.

Ich muß nochmal!

  • Ich kenne dein Zeugnis nicht, auch nicht die schriftliche Bewertung.

  • Ich kenne dein Aussehen und dein Auftreten nicht.

  • Ich kenne deine Bewerbungsschreiben nicht!

  • also kann ich nichts konkretes zu deinen Bewerbungen sagen.

Aber ich weiß, daß genügend Handwerks- und Industriebetriebe gute Lehrlinge suchen.

Nur, solange genügend Bewerber mit einem Notendurchschnitt von z.B. 1,8 vorhanden sind, hast du natürlich mit 2,8 Probleme.

Um dich erfolgreich zu bewerben, empfehle ich dir professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Wenn du es aber weiterhin selbst versuchen möchtest, dann ein paar Tipps:

  • mach dir Gedanken, warum der Arbeitgeber ausgerechnet DICH vorziehen soll!

  • Hebe im Bewerbungsschreiben deine Stärken hervor.

  • Schreibe einen originellen Bewerbungstext.

  • Achte auf eine gute kurze Form mit einem Top Foto.

  • Denke positiv auch nach hundert Ablehnungen

Ich wünsche dir Glück und Erfolg!

Diese Antwort super und sollte helfen.

0

Was möchtest Du wissen?