Wieso ist Game of Thrones so erfolgreich?

14 Antworten

Meines Erachtens ist Game of Thrones die beste Serie überhaupt. Ich schaue auch gerne Serien wie House of Cards oder Breaking Bad (wo ich aktuell noch dran bin), aber Game of Thrones toppt für mich persönlich alles. Es ist einfach eine extrem detailierte, perfekt (auf lange Sicht) durchgeplante Serie die halt sehr ausführlich sich mit den Charakteren beschäftigt. Darüber hinaus scheisst sie einfach auf ich nenne es mal ,moralische Normen'. Damit meine ich das dort Brutalität, Nacktheit & auch das oft Hauptcharaktere sterben und noch vieles weiteres, was bei anderen Serien nicht möglich ist oder tabu ist, dort einfach durchgezogen wird. Man kann das mögen oder auch nicht, aber ich finde es ist eine angenehme Abwechslung wenn beim Beginn eines Geschlechtsverkehres nicht die Szene endet, sondern man weiter sieht was passiert. Oder auch das sehr viele Hauptcharaktere im Laufe der Serie wegsterben, sowohl Lieblings- als auch Hasscharaktere, sehr angenehm. Bei House of Cards beispielsweise ist es selten das einer der Hauptcharaktere stirbt, bei Game of Thrones ist es Gang und Gebe, wodurch man sich halt nie sicher sein kann ob sein Liebling die Staffel überlebt und kann so mitfiebern. Dies ist bei anderen Serien vom Setting her nicht möglich und auch weil es eigentlich bei keiner anderen Serie so viele Hauptcharaktere überhaupt gibt. Allgemein ist es schön nicht in jeder Folge im Prinzip die Ganze Zeit nur die 2-3 Hauptcharaktere zu sehen, sondern das aufgrund der Masse der Charaktere jede Folge nur ein paar Minuten pro Charakter hat (natürlich bei manchen mehr und bei manchen weniger) und man denen so nicht über wird. Es muss einem halt die langsame Erzählweise gefallen. 

Und natürlich sind die Schlachten auch geil ;)

Ich gucke Game of Theones derzeit auch bei RTL2 nochmal durch. Wenn man mitten drin anfängt kann man garnicht die ganzen verzwickten Storys verstehen. Ich empfehle dir die erste Staffel mal durchzugucken, da wirst du schon sehen was ich meine damit das viele Hauptcharaktere sterben, und dannach dann zu urteilen. Es kann natürlich auch sein das die Serie dir persönlich einfach nicht zusagt; das es einfach nicht dein Geschmack ist, aber ich finde sowohl objektiv, als auch subjektiv gesehen das es einfach eine grandiose Serie ist.

PS: Und ich finde es genial wie Handlungsstränge an etwas anknüpfen, was schon vor Staffeln passiert ist, als wäre es gestern gewesen. Da sieht man wieder wie langfristig die Serie erzählt wird und es nicht jede Staffel eine andere Handlung gibt und nichts mehr mit den davorgegangenen zutun hat, sondern alles wirklich auf einander basiert, weshalb ich dir wie gesagt rate mal von Anfang an zu gucken.

Hoffe ich konnte helfen :)

Man muss Game of Thrones von Anfang an verfolgen sonst versteht man nichts ! Außerdem finde ich dass das eine coole Serie ist , weil da echt jeder sterben kann ! Normalerweise sterben Haupt Charaktere nie in Serien Bzw sehr selten nur und bei Game of Thrones ist nichts durchschaubar ! Außerdem geht es dort viel um Sex Bzw gibt es viele Sex Szenen was die Serie zum Teil noch erfolgreicher macht ! Aber die größte frage ist halt wer wird am Ende gewinnen bzw auf den Thron kommen ? Und die ganzen Charakter Entwicklungen sind sehr cool zu verfolgen für mich am meisten die von Daenerys Targaryen da sie sich echt entwickelt hat seit das alles begonnen hat ! Und auch die von der Familie Stark! Vor allem ist die Serie so skrupellos . Also ich finde man muss es wenn von Anfang an sehen also heißt von Staffel eins um alles zu verstehen !

Ich muss es aber nicht von Anfang an gesehen haben um zu sehen, wie die Schauspieler agieren und wie die Qualität allgemein ist.
Sexszenen sind für mich auch keine Argument, höchstens für kleine Pubertierende.

0

Was meinst du mit Qualität? Die schauspielerischen Leistungen der Charaktere in GoT sind meiner Meinung nach nicht zu übertreffen. Qualitativ gibt es keine bessere Serie als Game of Thrones, weshalb sie auch die erfolgreichste aller Zeiten ist. Und doch, wie der Antwortgeber bereits erwähnt hat, man muss die Serie von Anfang an gesehen haben, um alles zu verstehen. Als ich die ersten paar Folgen geschaut habe, verstand ich das auch nicht. Aber ich habe weitergeschaut, bis Staffel 6. Ich kann dir versichern, ich warte wirklich sehnsüchtig auf die siebte Staffel. Ich will einfach wissen wie es weitergeht. Das Script, die Geschichte und die Entwicklungen aller Charaktere faszinierten mich von Staffel zu Staffel mehr. Der Ruf und der Erfolg für Game of Thrones ist dem was ich bisher gesehen habe auf jeden Fall gerecht. Ich hätte nicht gedacht, dass die Regisseure so etwas hinbekommen hätten. Mir gefällt einfach alles an Game of Thrones. Der Sound, das Zusammenführen von Bild und Ton, der Schnitt, die Musik (omg die Musik), die Kostüme, der Design, die Kameraführung, die Drehorte, einfach alles top. Ich kann mich bei gar nichts beschweren. Dann noch so viel Drama in diese Serie hineinzubringen, puh... Da fällt mir manchmal das atmen schwer. Ungelogen.

2
@j0nStarGaryen97

tut mir leid, da muss ich dir widersprechen. Ich hab von Anfang an gemerkt, dass die Schauspieler nicht das gelbe vom Ei sind. Das merkt man vor allem an der zum Teil hölzernen Mimik. Wenn ich das mit den anderen Serien vergleiche, sind da Welten dazwischen. Wie verdammt gut ein Schauspieler sein kann, zeigt zum Beispiel Kevin Spacey in House of Cards oder ein Bryan Cranston in BB. In den ganzen Folgen von Game of Thrones habe ich keinerlei derartige Leistung gesehen. 

Auch wenn ich es von Anfang an schauen würde, würde es wahrscheinlich nichts ändern, da ich, so hart es auch klingt, bessere Leistungen gesehen habe.

Wie schon gesagt, die Story habe ich nicht bewertet, da ich nicht alle Folgen kenne. Aber sowas wie Kameraführung oder die Dialoge kann man auch ohne Vorwissen sehr gut beurteilen. So liebe ich zum Beispiel intelligente Dialoge, wie ich sie jetzt in Fargo oder House of Cards erlebe.

Die Story oder die Entwicklungen können noch so gut, aber wenn die Schauspieler, stark überspitzt gesagt, wie Amateure aussehen, dann kann ich damit nichts anfangen, da ich keine Verbindung dazu aufbauen kann und es mir am Ende egal ist.

Ich habe deshalb nur Dinge bewertet, die man auch ohne Vorwissen erkennen kann. Ein Schauspieler wird nicht besser, nur weil ich ihn seit X Staffeln sehe. 

Und ich muss dazu sagen, dass mich das Setting schon sehr anspricht.

Ich will jetzt auch nicht streiten, Geschmäcker sind eben verschieden. Vlt sollte ich es aber auch mal in englisch schauen, evtl. ist es dann besser.

Ich werde auch sicherlich einen zweiten Versuch von Anfang an starten, aber das was ich derzeit gesehen habe (Story außen vor) finde ich jetzt persönlich nicht gerade weltbewegend.

1

Also sorry aber die Schauspieler sind alle Top ! Und unter den bekanntesten aus Hollywood ! Allein schon Emilia Clarke ! Und  "hölzerne Mimik" ? Dir ist schon klar, dass es eine Serie mit sehr ernster Handlung ist und mit komplett seltenen lustigen Szenen? Normal dass da nicht alle am lachen sind !

0

Das ist einfach Meinungssache...

Ich persönlich bin absoluter Fan! Es gibt so viele Charaktere, die wirklich gut verknüpft sind. Die Ereignisse sind auch sehr komplex und gut durchdacht - meiner Meinung nach.

Es fast für jeden was dabei, man muss halt den "Mittelalterstyle" mögen.

Was möchtest Du wissen?