Wieso ist für n=2 A immer eine Dreh- oder Spiegelmatrix?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kannst du nachweisen, dass eine orthogonale Matrix abstandstreu (längentreu) ist?

Dann erinnere dich an die ebene Geometrie: Wie lassen sich Kongruenzabbildungen mit einem Fixpunkt (hier der Koordinatenursprung) klassifizieren?

Was möchtest Du wissen?