Wieso ist fast allen Menschen ein Tierleben von höher entwickelten Tieren (Hund, Löwe, Pferd, Giraffe, usw.) mehr wert als das einer niedrig entwickelten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil der menschliche Verstand sehr oberflächlich ist.

Ganz oben in meiner persönlichen Liste stehen Tiere, die sich selbst im Spiegel erkennen können, weshalb ich auch nie Schweinefleisch esse. Diese Tiere sind sich meiner Meinung nach ihres eigenen Seins vollkommen bewußt und müssen deshalb noch ein Stück anders (besser) behandelt werden als alle anderen Tiere.

Danach kommen bei mir offensichtlich empfindungsfähige Tiere.

Am Ende der Leiter kommen Tiere, bei denen nicht einmal sicher ist, ob sie überhaupt irgendeine Form von Schmerz empfinden können, wie z.B. Insekten.

Je ähnlicher uns etwas ist, desto mehr schätzen wir es. Säugetiere sind uns Menschen (wir sind ja selber welche) am ähnlichsten und deswegen sind uns diese lebewesen mehr wert würde ich sagen.

Das hat natürlich auch etwas mit der intelligenz und dem aussehen der tiere zu tun. Ist zwar witzig aber viele Menschen verachten Motten aber lieben Schmetterlinge, obwohl die beiden quasi fast das selbe sind. Das eine sieht nur hübscher aus.

Für mich haben auch nicht alle Tiere den gleichen wert. Insekten wie Mücken, Zecken oder andere Blutsauger bzw. Parasiten stehen da ganz unten.

Kann ich nicht beantworten, da ich diese Meinung nicht teile.

Für mich sind alle Tierleben kostbar. Wenn ich z.B. eine Biene oder Hummel auf der Straße krabbeln sehe, hebe ich behutsam auf und bringe sie zu Blumen oder dahin, wo Menschen nicht auf sie treten können.

Das mache ich seitdem ich einmal beobachtet habe, wie Kinder sie absichtlich zertreten habe. Manche Menschen sind wirklich widerlich...

Was möchtest Du wissen?