Wieso ist es so schwierig eine Beziehung zu bekommen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Die "Dating Doctors" haben mich selbst überzeugt...Die die ich kenne haben recht. Am Anfang glaubt man nicht daran aber später merkt man, dass es einfach Stimmen muss. Es gibt natürlich viel Schrott im Internet und vieles Stimmt nicht was sie sagen. Es reicht nicht nur ein Youtuber anzusehen sondern mehrere und Bücher lesen in dem Bereich schadet auch nicht...Psychologie und Sozialedynamiken helfen eine Menge. Genuaso wie Respektvolle Kommunikation bzw wie man mit dem Partner kommunizieren soll! 

Das meiste worum es eingendlich geht und was Professionelle Dating Psychologen sagen:. Es geht mehr um dich als um den Partner den du umbedingt haben willst. Es geht darum wie deine innere Einstellung zu Frauen und im Leben generell ist. Wo du überhaupt hinwillst im Leben, genauso wie Beruf und Wohnlage, wie intressen haben einen Großen Einfluss auf die Partnerschaft. Deine Innere Einstellung ist das stärkste was die Beziehung beeinflusst und hier muss man Ehrlich mit sich selbst sein. 

Es ist nicht schwer ein Partner zu bekommen. Aber wir wollen aber das beste haben für uns. Wenn du weißt welchen Partner du dir Wünscht muss du nur wissen, wo diese Menschen sich aufhalten und auch mit diese Art von Mensch reden können. Alles ist möglich nur musst du in einer Wellenlänge mit diesen Menschen kommunizieren können. 

Aber so wie dein Titel Klingt, scheinst so, dass du frustriert bist und das du dich zu sehr darauf fixierst. Vielleicht bist du schon zu lange Einsam und möchtest dein Unglückliches/Langweiliges Leben mit einem Partner Kompensieren...

Es hat viel mit deiner inneren Einstellung zu tun. Wenn du mit deinem Leben unzufreiden bist, dann ändere etwas daran...Warum sollte eine Frau dich nehmen wollen, wenn dein Leben kein Wert hat?  Oder möchtest du eine Unglückliche Partnerin? Es ist nicht schwer einen Partner zu haben und zu finden. Nur wirst du halt die Partner anziehen die du nicht willst...

Viele sagen mir auch: "Ich habe alles und bin zufrieden aber habe kein Partner..." Wenn du nicht alleine Leben kannst und dein Leben hasst nur weil du kein Partner hasst, wirst du auch nicht Glücklich...


"Gleiches zieht Gleiches an". Wir wollen mit Menschen zusammen sein, die uns ein wenig ähneln. Aber wenn du zum Beispiel extrem Eifersüchtig bist, wirst du leider auch Frauen anziehen die so sind...Deshalb sollte man schlechte angewohnheiten ablegen um die Partner anzuziehen die uns helfen anstatt uns runterziehen. 

Es geht nicht unbedingt um Materielle Dinge sondern es geht um die Bedeutungsvergabe über uns selbst und über unser Leben. Wenn du dich selbst liebst, dann ziehst du Menschen an die gerne mit dir zusammen sein wollen. Egal ob Freunde oder Partner...

Was man anzieht sind unbewusste Prozesse die viele nicht kennen und nur wenige sich damit Außenandersetzen. Wir ziehen immer Menschen an mit einem ähnlichen Selbstbewusstsein. Wenn du zu viele Minderwertigkeitskomplexe hast, dann ist es besser du arbeitest an dir und an deinem Selbstbewusstsein und das ist nicht schwer. 

Die meisten Menschen haben die Angewohnheit sich zufrieden zu geben...Mit ihrem Job, ihrem verdienst mit ihrer Partnerschaft. " Besser als nichts" Das ist aber keine Selbstliebe und kein wunder das Partnerschaften nicht halten. Man sollte meiner Meinung das Beste aus sich herausholen. Wenn man sich etwas wünscht, dann sollte man daran arbeiten. Man Lebt nur einmal. Aber man sollte auch die Einstellung haben. " Ich bin glücklich dort wo ich jetzt bin möchte mich trotzdem weiterentwickeln und das beste aus mir herausholen" 

LG

Sandy


Lass die Finger von sowas. Sei freundlich und charmant, bleibe Dir selbst dabei treu (nicht verstellen, das kann auf Dauer nicht gut gehen!). Kleider Dich sauber und gepflegt, regelmäßiges Zähneputzen nicht vergessen und dann wird das schon.

Achso ich habe noch was vergessen:

Wenn du danach gehst hast du die perfekte Anleitung dazu, sich zu verstellen und unauthentisch zu wirken.

Dabei solltest du dir merken:

Wenn du alles so wie alle anderen machst, bekommst du auch die Ergebnisse die alle anderen haben. Wenn du es so machst wie du es machst, bekommst du ein neues Ergebnis und grenzt sich gleichzeitig noch ab !

LG
Stevengrey

Freundinn durch Dating app kennen gelernt

dank einer dating app bin ich jetzt in einer beziehung mit einer wunderschönen dame - das problem ist nur , dass ich einfach nicht darüber hinwegkomme das ich es nur mit dieser app es geschafft habe eine frau zu kriegen . Sagen wir jetzt wir haben eine lange beziehung & heiraten . Wie zum teufel soll ich anderen das mit der dating app erklären ? Das ist mir wirklich peinlich . Oder findet ihr das das in ordnung ist wenn man eine frau durchs internet kennen lernt . Schließlich habe ich mich ja mit ihr in der öffentlichkeit getroffen um sie besser kennen zu lernen . Jedoch will ich aber meinen Verwandten und Freunden keine lüge vorwerfen , wie ich sie kennen gelernt habe .

...zur Frage

Braucht man, wenn man die richtige Frau kennenlernt, keine Tricks von den Dating Psychologen bei YouTube?

...zur Frage

Treffen ohne Beziehung?

Ich habe eine Frage: ) wenn jemand sagt dass er sich mit jdm trifft aber keine beziehung da er jetzt keine zeit fur beziehung hat was denkt ihr? denkt ihr dass er diese frau ernst nimmt ?

...zur Frage

Geht eine Beziehung ohne Sex?

Wenn ich im Internet eine Frau finden sollte möchte ich aufkeinenfall Sex haben, weil ich Jungmann bin. (Das kann man keiner Frau antun.) Ich wäre damit einverstanden, wenn sie es sich irgendwo anders holt, solange es nicht bei mir zu Hause ist oder ich es sehe. Außerdem muss ich eh die nächst beste nehmen, denn als schüchterner Mann hat man eh keine wahl.

...zur Frage

Wie bringe ich als schüchterner (hässlicher) Beta Mann eine hübsche Frau zum lachen?

...zur Frage

Würdet ihr ein Erstes Date eingehen trotz HIV?

Seltsame Frage, aber würdet ihr euch mit jemandem daten der HIV-Positiv ist, wenn ihr es nicht seid und ihr euch bisher nur oberflächlich über eine Dating-Seite im Internet "kennengelernt" hättet, bei der das Thema dann zufällig zur Sprache kam?

Bitte nicht falsch verstehen, ich stehe grad vor dieser Frage und wäre über hilfreiche Antworten von Leuten die selbst schon vor dieser Frage standen oder sich da vielleicht sogar gut auskennen sehr dankbar.

Soweit ich mich im Internet bisher schlau machen konnte, dürfte das Ansteckungsrisiko ja durchaus in den Griff zu bekommen sein. Aber was, wenn sich mehr entwickelt? Würde das nicht immer irgendwie beim HIV-Negativen Ängste einer Ansteckung mit sich bringen? Und umgekehrt stelle ich mir das auch schwierig für den HIV-Positiven Partner/Partnerin vor. Gibt es hier vielleicht sogar Partnerinnen / Partner die von ihren Erfahrungen berichten können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?