Wieso ist es so kompliziert KI zu programmiern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil ki auf viele Sachen reagieren muss, die sie erst mal erkennen muss, sich Sachen eventuell merken muss und Entscheidungen treffen muss die eventuell von der Situation abhäng sind.

Es gibt ansetze das KI eben lernen soll aber auch das ist nicht einfach und braucht viele Daten, wie die KI lernen soll ist auch nicht unbedingt ganz einfach und oft braucht man für ne wirklich gute KI auf diesem Weg viel Leistung.

Bei einem kleinen just 4 fun Roboter ist es vielleicht noch möglich das er ne Reihe von vorprogrammierten Objekten erkennt und so, bei richtiger Ki wird es aber schwerer die Lage richtig zu analysieren und auf die Lage zu reagieren weil es mehr unbekannten gibt. 

Wenn du dich fürs Thema interessierst such vielleicht mal n bisschen was halt zu normaler KI und zu künstlichen neuronalen Netzen.

https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCnstliches_neuronales_Netz

https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%BCnstliche_Intelligenz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EvilMastermind
26.11.2016, 01:01

gerade durch ne Benachrichtigung hier auf die Antwort gekommen :0 

Naja falls das noch jemand liest: Künstliche neuronale Netze haben tatsächlich einen Lernprozess bei dem es meines Wissens auch einige Ansätze gibt (beaufsichtigtes lernen z.B. Rest habe ich vergessen (es ist spät lel) Fragesteller hat ja was von lernen/erziehen gesagt) naja anyways auf jeden Fall würde ich empfehlen zu dem Thema mich etwas über diese eine Go ki zu informieren, AlphaGo hieß sie glaube ich, wenn ich mich recht erinnere war es ne Mischung aus mehr oder weniger klassischer KI für Spiele und nem Neuronalen Netz was zusätzlich Züge bewertet hat oder so.

Außerdem muss man noch unterschieden zwischen KI die wirklich Intelligent sein soll oder einer KI die nur z.B. Menschliches Verhalten emulieren soll aber nicht "denken" muss = man kann sie in z.B. fertigen Scripten zusammen fassen. Beispiel: Wenn du nen Gegner siehst greif ihn an, außer du hast wenig Leben, dann lauf weg. Sowas wirkt vielleicht am Ende intelligent, im Prinzip ist es aber nur ne Vorgabe was z.B. ein Gegner in einem Computerspiel machen soll bei bestimmten Ereignissen/Events. Selber gedacht oder auf außergewöhnliche Situationen individuell reagiert wird nicht, deswegen kann man KI in Computer Spielen auch leichter austricksen. Das ist manchmal aber gar nichts schlechtes, in Spielen kann es nämlich aus Gamedesign-Sicht auch wichtig sein das der Spieler weiß wie Gegner auf bestimmte Aktionen reagieren. Wenn Gegner sich nicht mehr Ablenken lassen weil man denen schon 5 mal n Stein an den Kopf geworfen hat und plötzlich alle Türen verriegeln (klingt in der Theorie vielleicht noch cool solange man es nicht selber spielen muss) anstatt ne 0815 Routine zu durchlaufen würde das in den meisten Spielen zu starker Frustration bei den Spielern fühlen ^^ 

Wenn in MMOs plötzlich der Boss intelligenter Weise die Spieler fokussieren würden die am meisten Schaden/healing zu der Gruppe beitragen und den Tank als niedere Bedrohung am Ende finished wäre das Spiel Gameplay Technisch auch komplett kaputt. 

Was lernen wir dadraus: für Unterschiedliche Einsatzzwecke brauchen wir verschiedene KIs mit unterschiedlichen Prioritäten und Fähigkeiten, dass heißt am Ende auch verschiedene Technik "unter der Haube".

0

Ich glaube, Du hast nicht verstanden, was KI bedeutet.

KI hat nichts mit "Wörter" zu tun. Vielleicht solltest ein bißchen Literatur zu dem Thema lesen.

http://www.springer.com/de/book/9783834821577

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?