Wieso ist es sinnvoll sich in der Schule mit Faust zu beschäftigen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

hm, "verschwenden" würde ich das nicht nennen.

Sieh es mal so: Einen "Klassiker" zu lesen, hat noch keinem Menschen wirklich geschadet und es ist ein Stück Deutscher Kultur, ja vielleicht sogar schon fast Geschichte.

Sich damit auseinanderzusetzen ist gegenüber neuzeitlicher Literatur sicherlich anstrengender und, klar - so wie die "altenMeister" sich ausdrücken - es geht auch einfacher. Auch in Ordnung, wenn einem nicht jedes Werk gleich liegt, und man den einen oder anderen Schmöker nicht mag. Zu manchen Bücher (alt oder neu) findet man keinen Zugang und es ist in dem Fall nervig, es dennoch zu Ende lesen zu müssen.

Abgesehen vom Allgemeinbildungs-Effekt, sich mit solchen Werken auseinanderzusetzen schult auch genau DAS. Und diese Fähigkeit kannst Du im Leben sehr oft gebrauchen! Nimm also ein solches "schweres" Buch als Trainingseinheit, Dich mit komplizierteren Dingen zu befassen, sie zu verstehen und auch zu bewerten. Selbst, wenn Du diese Werke allesamt nicht magst, so hast Du dennoch indirekt etwas davon: Deine Fähigkeiten, Dich mit etwas auseinanderzusetzen verbessert.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reiserino
05.11.2015, 13:48

Ok, dieser indirekte Effekt den du du dort beschreibst ist der erste den ich als sinnvoll empfinde :)

Also da stimme ich dir zu, jedoch überzeugt mich das auch nicht komplett, da ich es immernoch verhältnismäßig überzogen finde nur für diesen kleinen Effekt eine komplette Unterrichtseinheit zu füllen, die dazu noch ein großer Teil meines Abitur sein wird, welches von fast jeder Arbeitsinstanz als Indikator meiner Qualifikation genommen wird.

1

Hast du schon mal etwas von Allgemeinbildung gehört?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reiserino
05.11.2015, 13:32

Definier mir doch mal deine Interpretation von Allgemeinwissen, wenn du schon so arrogant und patzig antwortest.

0
Kommentar von Kuhlmann26
05.11.2015, 15:09

Allgemeinbildung ist für jeden etwas anderes. Was wären wir für ein armes Volk, wenn jeder die gleich hätte.

0

Haha:) Manche sehen es als Allgemeinwissen.
Ich finde auch: sinnlos.
Wohne zur Zeit in Amerika und da ist das Schulsystem auch komplett anders.
Da lernt man Sachen die auf das Leben vorbereiten.;)
Faust ist komisch und ich sehe kein sinn darin.
Naja lg und viel Spaß in der Schule:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragaAntworta
05.11.2015, 13:17

Glaub ich gerne, z. B. Waffenkunde, Schießen, Was mach ich bei einem Amoklauf...

3
Kommentar von Mignon1
05.11.2015, 13:18

@ Fragesteller

Goethe und Faust sind in Amerika durchaus bekannt. Wenn du es nicht kennst, bedeutet es nichts.

0
Kommentar von BestFriendJesus
05.11.2015, 13:23

Nein ich meine man lernt viel für's Leben. Also jetzt sowas wie Kochen und mit Geld umgehen;) Klar sind die bekannt aber das kommt erst später.

0
Kommentar von BestFriendJesus
05.11.2015, 13:24

Ich sagte nicht das man nichts über die lernt. Da kommt man einfach nicht drumherum.

0

Ich kann dich verstehen, weil ich den SInn von Klassenlektüren wie "Kleider machen Leute" damals auch nicht wirklich verstand.Mir gaben diese Bücher weder irgendeine tiefere Beobachtungsgabe mit, die ich ohne sie nie gelernt hätte, noch lieferten sie echte Unterhaltung. Spannend fand ich lediglich "Das Schiff Esperanza", aber das ist auch noch längst nicht so alt.

Zumal ich es auch heute nicht verstehe, wieso man auf irgendwelchen "Klassikern" herumreitet, die vor hunderten von Jahren geschrieben wurden.

Dass man das dennoch tut, hat mit der "Expertenansicht" derer zu tun, die Lehrpläne erstellen. Zur Allgemeinbildung gehört "Faust" meiner Ansicht nach nicht notwendigerweise, da es doch einigermaßen überholt ist. Aber das ist nur meine subjektive Meinung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil darin sehr viel Lebensweisheit und Lebenserfahrung steckt, Erfahrungen und Konflikte mit der Welt und mit dem Leben, die Menschen zu allen Zeiten hatten, haben und haben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reiserino
05.11.2015, 13:30

Interessant. Wieso vermittelt man diese denn per Lektüre und nicht einfach in moderneren Unterrichtsweisen, damit ein größerer Anteil diese versteht?

0

Dich überzeugen zu wollen, ist vermutlich vergebliche Liebesmüh. Wenn du solche Frage stellst, hast du nichts, aber auch gar nichts von Faust begriffen - nicht einmal, dass Faust zur Allgemeinbildung gehört. Schade eigentlich....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reiserino
05.11.2015, 13:20

Wieso muss man direkt so patzig antworten?

Am besten begründest du mir mal wieso eine solch spezifische Allgemeinbildung nötig ist? Kann man in der Schule nicht deutlich sinnvollere Sachen lernen?

0

Wo man die Zeit doch viel besser im Internet nutzen könnte. Für viel wichtigere und intelligentere Dinge...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FabianK02
05.11.2015, 13:19

xD guter Humor

0
Kommentar von Reiserino
05.11.2015, 13:27

Tatsächlich finde ich es sinnvoller meinen "Meinungshorizont" im Internet zu erweitern und eventuell mit Leuten die anderer Meinung sind in Dialog zu treten.

0

Wer behauptet, dass es sinnvoll ist? Du beschäftigst Dich mit Faust, weil es im Leerplan steht, nicht weil es sinnvoll ist.

Würdest Du Dich für Literatur im Allgemeinen und Goethe im Besonderen interessieren, wäre es sinnvoll, sich mit Faust zu beschäftigen; ob in der Schule oder anderswo spielte keine Rolle.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das Deutsche Schulsystem auch eher als verwerflich an, aber darum geht es hier ja garnicht. Zu deiner Frage: Faust ist Allgemeinbildung, Literatur und Übung zur Vorbereitung für eine Arbeit bzw. Probe oder wie das bei euch genannt wird

Hoffe ich konnte helfen

mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reiserino
05.11.2015, 13:26

Doch ich finde genau darum geht es. Das Schulsystem veraltet, somit auch der Stoff der beigebracht wird. Gibt dieser Unterrichtsstoff keinen wirklichen Nutzen mehr her wird er als Allgemeinbildung abgestempelt, oder nicht?

0

"Hölle" - das ist genau das richtige Stichwort für die Beschäftigung mit Goethes Faust. Nebenbei, weisst du eigentlich, das Wort "Goethe" onomatopoetisch zu deuten ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reiserino
05.11.2015, 13:29

Ganz ehrlich: Nein :P

0

Weil es ein Teil der deutschen Literatur ist, das wäre Sinnvoll wenn du mal vor hast Deutsch zu studieren bzw. Anglistik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reiserino
05.11.2015, 13:22

Willst du mir also sagen, dass diese lange Unterrichtseinheit nur dafür da ist um den kleinen Bruchteil an späteren Deutsch- bzw. Anglistikstudenten zufriedenzustellen?

1

Was möchtest Du wissen?