Wieso ist es heutzutage normal mit 16 Schwanger zu sein?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Woher hast du deine Erkenntnis? Die GF-Community ist nicht repräsentativ!

Wenn man "normal" mit "Durchschnitt" gleichsetzt, zeigt sich ein ganz anderes Bild. Die Zahl der Teenie-Schwangerschaften nimmt seit Jahren ab, dafür gibt’s immer mehr späte Mütter. Erst mit durchschnittlich 30 Jahren wird laut Statistik die Deutsche zum ersten Mal Mutter. 

Die Boulevardpresse berichtet immer wieder aufgeregt und sensationsbetont über Schwangerschaften und Geburten von minderjährigen Frauen. Im Fernsehen hat fast jeder Privatsender ein entsprechendes Sendeformat. Diese Berichte vermitteln den Eindruck, frühe Schwangerschaften seien ein neues und zunehmend häufiges Problem. Demgegenüber weisen die Daten des Statistischen Bundesamts seit 2001 einen leichten, aber kontinuierlichen Rückgang von Jugendschwanger­schaften nach.

Vergleicht man die Zahlen aus Deutschland mit anderen Ländern, sind diese hierzulande mit am niedrigsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Normalfall ist es nicht. Ich wohnte ja schon nahe der asozialsten Stadt, wo man immer hört "Die ist schwanger!" - war aber nie so. Ist immer nur "cooles" Geläster.

Ich kenne nur EINE von vielen vielen Weibern, die ein Kind bekommen hat und das mit fast 18 und der Freund ist sogar bei ihr geblieben, obwohl die sich erst 3 Monate kannten.

Wahrscheinlich wirst du nur angemotzt, weil es so unverständnisvoll rüberkommt. Manchmal versagt die Pille, Kondom platzt und Pille danach versagt. Heißt ja nicht immer, dass alle die früh ein Kind bekommen nicht verhütet haben/wollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist auch heute nicht der Normalfall, dass junge Frauen mit 16 ein Kind haben. Natürlich kann es passieren, dass Menschen, die schon früh sexuell aktiv sind, früh Kinder zeugen. Wo ist das Problem für dich? Du musst ja noch keine haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es auch nicht gut mit 16oder 18 ein Kind zu haben und auch nicht sehr vorbildlich also in Deutschland man sollte einfach mehr aufpassen und schon recht nicht in so frühen Jahren Geschlechtsverkehr haben da man sich das Leben einfach selber versaut. Und ich bin ganz deiner meinung meistens tun mir sogar die Frauen leid ich meine die wollten bestimmt nicht extra so früh ein Kind bekommen also es war bestimmt nicht geplant da frage ich mich manchmal wie die erzogen wurden sind von deren Eltern, dass liegt ja nicht nur an denen die Eltern haben auch schuld. Ich hoffe keiner fühlt sich zu doll angesprochen es ist aber meine meinung und ach ja wenn man dass Kind schon im Bauch hat sollte man es auf gar kein fall abtreiben dass wäre ja noch schlimmer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte das für absolut unnormal. M.e. auch eine Frage der Intelligenz. Kommt meistens in sozial schwachen Familien vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die meisten jugendlichen sind frühreif undd probieren sich aus...es kann schon passsieren das man mit 16 schwanger wird , JEDOCH ist es nicht normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dontknow0815
07.03.2016, 12:18

Glaube mit 116 sollte man nicht mehr an Kinder machen denken:D

0

Zey, ich bitte dich, es ist doch keineswegs normal, mit 16 Jahren schwanger zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mit 18 Jahren diese Frage nicht beantworten? Gerade bei Jugendlichen schlagen die Triebe in der Pubertät voll aus. Und da wird dann einfach nicht an Verhütung gedacht. So einfach ist das. Normal ist das beileibe nicht. Aber was können Eltern heutzutage noch unternehmen um solche Unfälle zu vermeiden?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf welchen Fakten beruht Deine These, dass schwanger mit 16 "normal" ist? Jede Studie widerspricht dem. Im Gegenteil: Heute wird von Jugendlichen bei Weitem zuverlässiger verhütet, als es vor z.b. 20 Jahren der Fall war.

Vielleicht will Dein Lehrer das Thema deswegen nicht zum Dauerbrenner machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal ist es sicherlich nicht - aber auch nicht verwerflich.

Du selbst musst ja noch keine haben wollen, solltest aber diejenigen nicht "verurteilen"

Übrigens muss man noch nichts "geleistet" haben, um ein Kind erziehen zu können. Man muss das Kind nur lieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lese die Frage schon mehrfach durch, verstehe jedoch den kern der Frage irgend wie nicht so ganz?!?!?!

Eine Schwangerschaft mit 16 Jahren ist alles andere als "Normal" vor allem in jungen Jahren gibt es sehr viele Risiken die eine Geburt beeinträchtigen deswegen sind solche Schwangerschaften als "Risikoschwangerschaften" von Ärzten im allgemein angesehen. 

Statistiken aus dem Statistischen Bundesland belegen etwas anderes, der Durchschnittsalter bei einer Schwangerschaft liegt bei c.a. 30 Jahren siehe: https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/Geburten/Tabellen/GeburtenMutterAlterBundeslaender.html

Wieso hat man schon mit 16 ein Kind, ohne irgendwas in seinem Leben gemacht zu haben???

In manchen Kulturkreisen zählt man mit Vollendung des 16. Lebensjahr bereits als Erwachsen und ist üblicherweise als Hausfrau zuhause, eine Familienplanung ist in den meisten Fällen nach der Hochzeit vorprogrammiert. 

In unserer Gesellschaft/ Hierzulande gehört diese Thematik eher als Vulgär, da man (ZURECHT) noch als Kind angesehen wird, man wirft sämtliche Schulische Werdegänge in den Wind, dies führt langfristig zu Schwierigkeiten eine Arbeitsstelle zu finden. 

Daher sind diese "Normalen" Schwangerschaften mit 16 alles andere als normal und gesund, weswegen wenn so etwas passiert natürlich von den Medien groß angeprangert wird. Diese Schwangerschaften sind jedoch in den meisten Fällen UNGEWOLLT Oftmals sind Abtreibungen nicht mehr möglich da die Schwangerschaft zu weit fortgeschritten ist. 

Zu den Motiven gehören vielzeitige.. z.B. Durch falsche Verhüttungen e.c.

Grundsätzlich gilt:

Es gibt keine doofe Fragen, nur doofe Antworten

Aber: Wenn du aber schon des öfteren von Lehrer doof angemacht wirst weil du diese Frage stellst, kann ich mir gut vorstellen das es nicht zur Thematik passt und/ oder du es im falschen Kontext bringst da die Frage an sich paradox ist. 

Mit deinen 19 Jahren dürftest du dir zu dieser Frage selbst eine Antwort zusammen reimen. (Manchmal ist es besser Fragen für sich zu behalten) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist NICHT der Normalfall.

Warum manche schwanger werden und andere nicht, das kann dir dein Biologielehrer erklären, dafür ist mir meine Zeit zu schade.

Ansonsten hat die christliche Lehre auch einen Sinn, dass man sich für die Ehe aufsparen soll, denn nur so ist gewährleistet, dass man das Kind auch ernähren/erziehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass es heutezutage normal ist, mit 16 ein Kind zu haben. Aber natürlich gibt es immer wieder Teenager-Schwangerschaften. Bei weitem nicht alle sind geplant. Die ungeplanten Schwangerschaften aber entstehen meist aufgrund unzureichender Aufklärung.

Zu der Frage, weshalb viele Jugendliche über den weiblichen Zyklus und sichere Verhütungsmethoden nicht ausreichend Bescheid wissen, Dazu habe ich vor ein paar Tagen bereits hier eine lange Antwort formuliert:

https://www.gutefrage.net/frage/wieso-ist-die-sexuelle-aufklaerung-einiger-kinder-und-jugendlichen-so-mangelhaft-bzw-ungenuegend?foundIn=list-answers-by-user#answer-196843134

Für Deine Frage an sich brauchst Du Dich meiner Meinung nach überhaupt nicht schämen. Könnte es sein, dass Dein Lehrer das nur sagt, weil er glaubt, dass Du diese ganz jungen Mütter schlecht machen willst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal ist es nicht aber häufiger als gut ist. Solche Unfälle sind oft absichtlich herbeigeführt. Allerdings verstehe ich nicht warum man sich für diese Frage schämen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es nicht 

Die Bild und RTL definieren nicht die Realität 

Wie es zu Schwangerschaften kommt, kannst du dir selbst denken,  oder im Unterricht aufpassen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt so nicht. Jeder ist anders und möchte auch zu unterschiedlichen Zeiten Kinder.

Auch denke ich nicht das Kinder mit 16 Jahren wirklich gewollt sind (zumindest die meisten)

Bist du ein Troll oder meinst du das hier ernst? Woher nimmst du die Infos dass es überall so ist?

Gruß Ashuna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QuestionHeroHG
07.03.2016, 12:14

Nein bin kein Troll. Ich meine es total ernst. Da es in unserer Generation total verstärkt ist.

0

Warum willst du denn dieses Thema permanent im Unterricht einbringen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QuestionHeroHG
07.03.2016, 12:13

Da es mein Lehrer für normal hält und mich diese Frage einfach nur provoziert.

0

Normal ist, wenn ein Kind die Schule beendet, nach einer Ausbildung oder Uni eine berufliche Karriere startet und irgendwann daran denkt, eine Familie zu gründen. Abnormal ist, wenn Kinder Kinder kriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 14, 15 , 16 oder 17 schwanger zu sein ist NICHT normal !

meistens sind das kleine Mädchen, die entweder aus schlechten (Familien)

Umfeldern sind, oder wo... ( sagen wir´s mal so....) nicht viel  im Kopf los ist !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Absoluter ausnahmefall und nur in der welt von RTL alltag. Also tu dir selbst ein gefallen und schau weniger TV.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QuestionHeroHG
07.03.2016, 12:15

Mein Fernseher steht nur noch aus, da ich immer Unterwegs bin. Diese Frage macht mich aber wirklich zu denken.

0

Was möchtest Du wissen?