Wieso ist es für viele Jugendlich so 'uncool', zu lesen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich auch, ich Liiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeebe Bücher :D und werde auch immer schräg angeschaut wenn ich das sage. Von Zigaretten Rauch wird mir schlecht :D Bei uns ist es so, wenn man liest ist man Streber... deshalb (bei uns) das Igitt, Bücher sind ekelhaft XD und mit dem Rauchen es ist "gefährlich" und deswegen cool... also für die anderen ich finds dumm :D

nine179 02.05.2012, 15:45

ey fishkopp das stimmt ja jez ma nich, ich werde nie dumm angeschaut :D höchstens wegen deiner geschichten, geb sie denen einfach mal zu lesen und zigaretten rauch richt soo gut :D leider bin ich noch zu jung ;( bis denne deine cleopatra :D

0

Ich würd mal sagen, weil gerade diese Leute, die Bücher hassen kaum eine Seite eines guten Buches lesen könnten, ohne ständig das Lexikon aufzuschlagen ;)

Ich hab keine Ahnung, warum Bücher so schlimm sein sollen. Hab mal auch so ne Geschichte gehört, dass einer sich für das Lesen eines Buches geschämt hat... vielleicht wirkt es ja zu "streberhaft", aber meine Meinung ist: wer Bücher liest zeigt zumindest ein bisschen mehr Fantasie als der Durchschnitt und lässt sich nicht von Filmen eine Wirklichkeit "aufzwingen" :D außerdem bildet es schon weiter (da ist zwar der Strebereffekt) und so gesehen hätten dann die Leute, die mal öfter die Nase in ein Buch stecken, höhere Chancen nen ordentlichen Abschluss zu machen und vlt nen guten Job zu finden ;)

Meiner Meinung nach finde ich lesen ganz toll, es ist auch ein Vorteil, wenn man liest, weil in Büchern viele Wörte stehen, die z.B: in der schule von den Lehrern gefragt wird und lesen ist auch für langweile gut, wenn man nichts zu tun hat, kann man dann ein buch nehmen und lesen. Ich glaube für viele Jugendliche ist es uncool bücher zu lesen, weil die dann vllt. als streber bezeichnet werden können und dann mögen sie nichtbücher zu lesen, weil sie dan denken das keiner mit mirabhängen will. Aber es gibt für viele Jugendliche auch andere sachen, die ihnen spaß machen, oder ein anderes Hobby und dann habe sie keine zeit bücher zu lesen oder wollen es selber nicht.

Lesen soll ja als uninteressant gelten, vor allen Dingen weil es ja kein aufregendes Hobby ist, und zudem noch ARBEIT macht. Lass dich nicht runterziehen, ich bin der gleichen Meinung wir du, und wie du siehst, viele andere auch! ^^ lg

Hallo, ich helfe in der Bücherrei unserer Schule aus und kenne total viele Jugendliche die 100% Leseratten sind. Meiner Meinung nach ist lesen viel cooler als sich von ungesunden Gasen einnebeln zu lassen. Wer auch immer sagt lesen sei uncool soll sich bei mir melden.

Weil die meisten dann denken du bist ein Streber oder so, und die meisten schauen nur Fernsehen und denken sich "Wieso soll ich lesen wenn ich Fernsehen kann, und sogar etwas sehe und höre" Ich Persönlich finde beides gut! (:

Das sind nur die Dummköpfe, die nie was erreichen wollen. Denen ist alles scheißegal. Also ich hab schon immer sehr viel gelesen und noch nie geraucht. Es stört mich zwar nicht, wenn jemand raucht (meine Eltenr sind Raucher und mein Freund auch) aber ich würde es trotzdem nie selber tun. Meiner Meinung nach sind Leute die sagen lesen wäre ja ach so uncool einfach primitiv. Gut, wenn es einem einfach nicht gefällt, ok, aber die die behaupten das machen ja nur "loser" sind die eigentlichen Loser.

Weil sehr viele Leute Action lieben, also lieber eine Verfilmung ansehen statt ein Buch zu lesen. Wenn ich ehrlich bin lese ich auch nie Bücher, weil das nicht so mein Ding ist. (deshalb bin ich noch lang nicht asozial oder rauche).Wenn Leute Bücher lesen, finde ich es ganz ok sogar eher bemerkenswert und vorbildlich.

Ich vermute da hat das alte Klische des Bücherwurms und Nerds einfach was mit zu tun. Weil Personen die viel lesen einfach als uninteressant gelten.

lesen ist die welt .......bei vielenin meiner altersgruppe ist es vielleicht peinlich , weil das an Strebern denken lässt ....aber es gibt sooo viel tolle bücher , die zu jedem passen und interessant sind.......

Bücher sind das BESTE überhaupt - Omg, den Gedanken, dass Bücher peinlich sind, hatte ich noch nie! Liegt auch vielleicht daran, dass im Moment ein verdammt gutes Buch lese hahaha :-) LG

Bei mir auch. Ich liebe lesen, aber ich werde nie rauchen! Die meinen einfach sie sind toll und klug, aber das sind sie nicht, sie sind einfach nur strunzdumm!

Die Leute sind einfach zu faul.

Ich bin so ein Mittelding. Ich lese gerne allerdings geh ich auch mal saufen und rauch mal eine auf na Party.

Ich kann Leute verstehen, die Lesen uncool finden, weil man beim Lesen nur rumsitzt und nichts tut und manche Leute verstehen das einfach nicht, wie man das machen kann. Lesen geht auch nur alleine. Beim Fernsehen sitzt man zwar auch nur rum aber das geht immerhin zuzweit und naja... Ich lese wirklich gerne, aber ich würde einen Abend vor dem Fernseher, mit nem Kasten Bier und ein paar Freunden, einem Leseabend vorziehen.

Lies du nur und lass die anderen Rauchen und Saufen ! In 10 Jahren redest du nochmal mit denen und dann werden sie sagen dass du cool bist. Alles richtig so wie du es machst......

Was möchtest Du wissen?