Wieso ist es für die Polizei verboten, nachts eine Hausdurchsuchung durchzuführen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich vermute mal, das hängt eher damit zusammen, dass auch die Staatsanwaltschaften usw eher tagsüber besetzt sind und man deshalb - sollte es bei der Durchsuchung zu Festnahmen kommen - diese nicht direkt bearbeiten kann. Außerdem muss man ja immer damit rechnen, dass der Verdächtige doch unschulidg ist, und dann hat man einen Unschuldigen mitten in der Nacht die Bude verwüstet.

Ist aber reine Spekulation, ich weiß nichtmal, ob es in Deutschland so eine Regelung gibt. In Belgien scheint es das zu geben, war zumindest nach den Anschlägen von Brüssel zu hören...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt die sogenannten rechtlichen "Schranken-Schranken", die man in einem Rechtsstaat zu achten hat. In diesem Fall die Nachtzeitschranke. Infolge dieser gibt es eben die Einschränkung, dass in der Nachtzeit von 22:00-06:00 Uhr (....hoffentlich richtig) keine Durchsuchung durchgeführt werden soll. Allerdings kann dabei (wie in allen polizeilichen Eingriffen) ein Richter entscheiden, dass die Nachtzeitschranke NICHT gilt, und dass bei dir z.B. um 01:00 Uhr dein Zimmer nach Gras durchsucht werden kann.

Gefahr im Verzug (Verdunkelungsgefahr) begründet das zumeist. Und wenn ein Richter zu der Zeit nicht erreichbar ist, kann die Ermittlungsperson der Staatsanwaltschaft (hier die Polizei) die Durchsuchung kraft ihrer Wassersuppe selber anordnen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AssassineConno2 27.06.2016, 07:15

22.00-4.00 im Sommer und 22.00-6.00 im Winter.

0

Darf sie schon aber nur unter bestimmten Gründen wie Verdunkelungsgefahr......

Im allgemeinen gilt die Würde des Menschen und die Verhältnismäßigkeit der Mittel.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wurde mal gesagt das auch diese Leute noch nen Recht haben zu schlafen.
Die Zeitschranken sind 22.00-4.00 im Sommer und 22.00-6.00 im Winter. Aber da gibts auchcausnahmen (wie man am WE sehen konnte, das SEK hat um 1.30Uhr die Wohnung nach einem vermissten Kind durchsucht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss ein neues Gesetz sein. Als ich noch in Hamburg wohnte, hatten meine Nachbarn oft nachts eine Razia.

Hast Du einen Link dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sollar 26.06.2016, 22:02

Ich habe keinen Link dazu. Deshalb frage ich ja. Vielleicht kannst Du mal googlen?

0
Rockuser 26.06.2016, 22:08
@Sollar

Meine Ex Wohnung wahr nähe Herbertstraße/ in Hamburg, dort sind die Hausdurchsuchungen auch heute noch nachts, weil dann dort gedealt wird. Es gibt keine Rechtsfreie Uhrzeit. Ich habe nach meiner Antwort schon gegooglet und nichts zu deiner Behauptung gefunden.

0

Wenn du nicht zu stimmst dürfen die ohne Durchsuchungsbeschluss gar nichts. Ist mir aber nicht bekannt das es in der Nacht verboten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sollar 26.06.2016, 22:03

Falsch verstanden. Ich meine, wenn die vor der Tür klopfen, UND ebend diesen Durchsuchungsbefehl haben.

Dürfen die dann Nachts draußen warten, bis es wieder frühmorgens ist?

0
thenewnews 27.06.2016, 01:09

das weiß ich leider nicht. aber ich glaube die dürften sogar sofort durch suchen

0

Sie dürfen auch nachts durchsuchen. Aber auch die Polizei muss die Nachtruhe beachten außer bei dringenden Fällen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sollar 26.06.2016, 22:04

Ja aber, was hat die Nachtruhe mit einem Durchsuchungsbeschluß zu tun? Geht es wirklich darum, dass die nicht laut klappern dürfen und so?

0

Was möchtest Du wissen?