Wieso ist es für alle so schlimm, wenn man sein erstes Mal im Bordell hatte?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das "erste Mal" wird in romantischer Verklärung meist völlig überbewertet. Die meisten Premieren - vor allem wenn zwei Jungfrauen aufeinander treffen - sind auch eher von Unsicherheit geprägt, von falschen Vorstellungen und Erwartungen durchsetzt, verkrampft, peinlich bemüht und überwiegend enttäuschend. 

Natürlich ist grundsätzlich Sex mit einem Menschen, den man liebt am schönsten - aber gerade Männer können Sex auch genießen ohne die Liebe fürs Leben gefunden zu haben. Den Besuch im Bordell schätzen viele Männer gerade WEIL sie hier Sex ohne Gefühlschaos einer halbherzigen Affäre bekommen und ohne - im Gegensatz zum One-Night-Stand - jemanden anlügen zu müssen ("Natürlich bin ich Single", "Ich such' was festes", "Ich ruf' Dich an..."). Im Bordell gehen die Gefühle in der Regel nicht über gegenseitigen Respekt und eine Wertschätzung als Geschäftspartner hinaus - dafür darf man jedoch mit einiger Erfahrung rechnen, was sich durchaus positiv auf das Erlebnis auswirkt... ;-)

Wer den ersten Sex im Bordell ablehnt, hat meist generell Probleme mit dieser Form der Dienstleistung. Friedrich Nietzsche hat mal gesagt "Moralische Entrüstung besteht meist aus 2% Moral, 48% Hemmung und 50% Neid!".

Dabei spielen natürlich die Vorurteile, die durch eine einseitige Berichterstattung in den Medien reichlich Nahrung erhalten, eine große Rolle. Wer glaubt, dass in Bordellen hilflose Zwangsprostituierte von brutalen Zuhältern gefangen gehalten werden um perversen Freiern jeden noch so ausgefallenen Wunsch zu erfüllen, wird Sexarbeit verständlicherweise ablehnen.

Dass die überwiegende Mehrheit der Prostituierten diesen Beruf selbstbestimmt und freiwillig ausübt und auch gegen Bezahlung eine geniale, zärtliche, einfühlsame, wilde, leidenschaftliche Nummer, bei der beide auf ihre Kosten kommen möglich ist, können sich die Prostitutionsgegner nicht vorstellen. Da in Deutschland schon seit über 10 Jahren durch das aktuell gültige Prostitutionsgesetz der Rahmen geschaffen wurde, damit sich in angenehmer, sauberer und sicherer Umgebung Dienstleisterinnen und Gäste auf Augenhöhe begegnen können, ist auch das Klischee von der schmuddeligen Absteige und überteuerten Nepplokalen längst nicht mehr zeitgemäß.

Wichtig ist die Wahl der richtigen Lokalität - Strassenstrich, Laufhäuser, Modellwohnungen, Amüsierlokale, Nachtbars usw. sollte man meiden. In den einschlägigen Foren findet man zahlreiche Kritiken über Dienstleisterinnen und ihre Arbeitsplätze.

Das beste Preis-/Leistungsverhältnis und eine gute Möglichkeit zum "schnuppern" sind Sauna- und FKK-Clubs. Hier kann sich der weniger erfahrene Mann erstmal in Ruhe reinfinden, sich unverbindlich mit den Mädels unterhalten und bei Interesse geht man gemeinsam auf ein Zimmer. Das Serviceniveau ist auch deutlich höher als bei anderen Paysex-Varianten, so gehören beispielsweise Zungenküsse normalerweise dazu.

Hier sollte man mit offenen Karten spielen und dem Mädel, welches einem sympathisch ist, sagen, dass es eine Premiere ist - die meisten werden sich dann besondere Mühe geben, damit dieses einmalige Ereignis ein unvergessliches Erlebnis wird.

Ausser dem Eintritt (je nach Club zwischen 20 und 80 Euro) kostet die Zeit auf dem Zimmer dann meist 50 Euro pro 30min. Im Eintritt sind Essen und Getränke enthalten, man muss also keinen Schampus spendieren um sich mit einem Girl unterhalten zu können. Weitere Infos gibts bei Amazon in Buchform - z.B. in "Wir sehen uns im Puff!"

Seid nett aufeinander!

Reinhart

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SKR361 09.11.2015, 09:07

Danke.

0

Ich denke da spielen viele Sachen ne Rolle. Unter anderem der Ekel. Nicht nur Frauen können es sich allgemein kaum vorstellen, dass es toll sein soll, mit einer Frau zu schlafen die schon überall Körperteile und -flüssigkeiten von hunderten Männern hatte. ;) Außerdem ist vor allem das erste Mal mit einem sehr romantischen Gedanken verbunden. Wie man eine so unpersönliche Situation einer sehr intimen vorziehen kann, ist natürlich ne gute Frage. 

Mir ist sowas wurst, aber ich kann schon verstehen, dass einige das absurd oder abschreckend finden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SKR361 09.11.2015, 06:41

Danke.

0

Mir ist es egal wo Du Dein erstes Mal hast. Viel schlimmer finde ich immer wenn Menschen meinen darüber sprechen zu müssen. Man muss sich nicht alles erzählen, auch unter Freunden nicht. Es gibt viele Dinge, die man einfach für sich behalten kann.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SKR361 09.11.2015, 06:45

Danke.

1

Muss jeder selbst entscheiden, ob er es nötig hat. Denn im Bordell geht es nur um sex und nicht um Liebe. Aber gerade viele Menschen verbinden sex nur mit Liebe und sind dann natürlich nicht begeistert, dass gerade das erste Mal in einem bordell stattfand.

Desweiteren würden sich viele Partner sich freuen, mit ihrem Partner das erste mal zu erleben und dann ist es natürlich blöd zu hören, dass sowas von einer Nu***e erledigt wurde :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SKR361 09.11.2015, 06:43

Danke.

0

Wenn es für dich so in Ordnung war müssen dich die Anderen nicht kümmern!

Wenn Erwachsene mit Erwachsenen Spiele für Erwachsene spielen geht es die Welt nichts an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SKR361 09.11.2015, 06:37

Danke.

0

Weil es dann nur um Sex haben ging....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SKR361 09.11.2015, 06:36

Danke.

0

Weil es ein widerwärtiges Umfeld ist und man weiß, dass vor und nach jedem Mann die nächsten über diese Frau drüberrutschen. Darüber hinaus werden falsche Maßstäbe für Frauen mit Selbstwertgefühl gesetzt.

Aber jeder muss selbst wissen, für welche armseligen Dinge er sich hergibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SKR361 09.11.2015, 06:48

Danke.

0

Das ist deswegen so schlimm, weil Bordelle generell einen muftigen Ruf haben. Ich persönlich finde das nicht schlimm. Das kann sogar besser sein ein bisschen Erfahrungen bei den Damen zu sammeln, als im schlimmsten Fall sich im "Ernstfall" zu blamieren. :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es arm ist dafür Geld auszugeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SKR361 09.11.2015, 06:37

Danke.

Besser im Bordell als keinen Sex.

0
Ursusmaritimus 09.11.2015, 06:38
@SKR361

Der Unterschied zwischen einer Prostituierten und einer Ehefrau? Die Prostituierte wid vorher bezahlt....

3
Peter501 09.11.2015, 06:43
@Ursusmaritimus

Wenn das deine eigenen Erfahrungen sind bist du nur zu bedauern..................................................................................................................mach ich wenn ich mal Zeit habe.

0
SKR361 09.11.2015, 06:44
@Peter501

Falsch. Zu bedauern wäre ich, wenn ich jetzt noch mit 25 Jungfrau wäre und als Jungfrau sterben müsste. So bin ich wenigstens keine Jungfrau mehr.

0
violatedsoul 09.11.2015, 06:52
@SKR361

Wow! DAS ist natürlich ein Grund. Mann macht es nur wegen "dann bin ich wenigstens keine Jungfrau mehr".

Bitte sage das nie laut!

0
SKR361 09.11.2015, 06:52
@violatedsoul
Mann macht es nur wegen "dann bin ich wenigstens keine Jungfrau mehr".

Richtig erkannt.

0

Was möchtest Du wissen?