Wieso ist es erlaubt,in Amerika eine Waffe mit sich rumzutragen (in den meisten Staaten)?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Zum einen hat Obama keine "lockeren" Waffengesetze unterzeichnet (verabschiedet werden Gesetze durch Senat und Kongress), sondern sich immer für ein strikteres Waffengesetz ausgesprochen.

(Da bist du also schon mal völlig auf dem Holzweg mit deiner Anschuldigung)

Zum anderen ist das Waffenrecht größten Teils kein Bundesrecht (federal law), sondern Landesrecht (state law), das je nach Bundesstaat unterschiedlich ist und auf das der Präsident keinen Einfluss hat.

Dann existiert seit 1791 der 2. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten (2nd Amendment), der es der Bundesregierung verbietet, das Recht zum Besitz und Tragen von Waffen einzuschränken:

"the right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed"

Und zuletzt existiert in den USA eine sehr mächtige Waffenlobby (NRA), mit der sich kaum ein Politiker (besonders nicht die Republikaner) anlegen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obama hat sich immer für ein strikteres Waffengesetzt eingesetzt, er ist jedoch nicht der Alleinherrscher der U.S.A. Das Parlament (in dem viele aus der Waffenlobby sitzen) hat Obama einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von willom
18.11.2016, 19:23

Die " Waffenlobby " von der zu deratigen Themen immer so gern fabuliert wird besteht in den USA zum allergrößten Teil aus ganz normalen Menschen, die sich schlicht ihr Recht auf wirkungsvolle Selbstverteidigung nicht von Politschwätzern beschneiden lassen wollen, welche sich selbst mit dutzenden bewaffneter Bodyguards umgeben.

4

Diese Waffengesetze gibt es schon seit etlichen Jahrzehnten. Die werden zwar immer etwas überarbeitet aber am Ende bleibt alles beim alten.

In Deutschland gibt es auch reichlich Schusswaffen. Legal oder illegal ist dabei erst mal egal. Schau dir mal intensiv Nachrichten (nicht TV, Bild usw.) an und du wirst feststellen, das in Deutschland wöchentlich Leute erschossen werden oder es eine Schießerei gab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kride
18.11.2016, 18:30

Klar passiert sowas in Deutschland auch,aber in Amerika viel öfter und in Deutschland hat nicht jeder 2te eine Waffe.Anders als in Amerika.

1

Du hast ( wie so viele...) offensichtlich wenig bis keine Ahnung davon, was tatsächlich in den USA passiert und vor allem warum es passiert.

Zu erst einmal ist es keineswegs überall in den USA erlaubt, Waffen mit sich herumzutragen. Jeh nach Bundesstaat gibt es völlig unterschiedliche Regelungen dazu, wer das darf, ob das jemand darf und unter welchen Voraussetzungen das jemand darf.

Desweiteren sind für Gewalt und Kriminalität in den USA nicht normale Bürger die aus was für Gründen auch immer Waffen besitzen  verantwortlich, sondern fast ausschließlich Kriminelle aus dem Gang-und Drogenmillieu die legal auch in den USA keine Waffen besitzen dürfen.

Merkwürdigerweise haben sie aber trotzdem welche......: könnte es sein, daß die sich einfach nicht an Gesetze halten...?


Der amerikanische Durchschnittsbürger bringt seinen Nachbarn ähnlich selten um wie ein normaler Mitteleuropäer......: und was der Ami´ dann im Ausnahmefall vielleicht mit seiner legalen Schußwaffe macht, dazu benutzt der Deutsche, Franzose oder Italienen dann eben den Spaten, das Küchenmesser oder alles andere was gerade greifbar ist.

Und eins darf man nicht vergessen....: unter den " Schußwaffentoten " in den USA die hierzulande von Anti Waffen Narren lautstark beklegt werden sind jedes Jahr auch ettliche Dutzend Gewaltverbrecher, die dummerweise auf ein wehrhaftes Opfer getroffen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kride
18.11.2016, 18:46

Ich habe sogar in der Überschrift geschrieben das es nicht in jedem Staat erlaubt ist Waffen zu tragen.

Siehe:(In den meisten Staaten)

0
Kommentar von earnest
18.11.2016, 20:31

Was ist ein "Anti-Waffen-Narr", willom?

Ein vernünftiger Mensch, der allerdings das Pech hat, nicht deiner Meinung zu sein?

(Dass der Fragesteller aber keine Ahnung hat, darin sind wir uns einig.)

0

Ist es nicht Schwachsinn eine derart falsche Behauptung als Frage getarnt zu stellen ohne sich wenigstens ansatzweise über die Fakten zu informieren?

Dann hättest du nämlich nicht so einen Schmarrn gefaselt.

Man kann durchaus über Sinn und Zweck von Waffengesetzen diskutieren aber nicht auf solchem dümmlichen Kindergartenniveau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obama wollte viel strengere Gesetze. 

Aber er kann nicht wie ein Diktator Gesetze alleine bestimmen.

Die Waffen Lobby hat den Gegnern eines strengeren Gesetzes schon gute Argumente in Form von grünem Scheinen geliefert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obama hat die Gesetze nicht verabschiedet, im Gegenteil er hat versucht es verschärfen, kam aber gegen den Senat nicht an.

Welcher ihn erfolgreich blockierte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?