Wieso ist eine Zahnarztpraxis ein Dienstleistungsbetrieb?

4 Antworten

Es gibt Betriebe, die Waren produzieren, andere, die Handel betreiben, und wieder andere, die weder was produzieren noch Handel treiben, sondern "nur" Dienstleistungen erbringen.

Produziert eine Zahnarztpraxis Waren? NEIN!

Betreibt eine Zahnarztpraxis Handel? NEIN!

Werden in einer Zahnarztpraxis Tätigkeiten ausgeführt, die den Menschen, die sich dort behandeln lassen, einen Nutzen erbringen, ihnen also dienen? JA!

Klaro?



Dienstleistungen sind erbrachte Leistungen / Tätigkeiten. Es werden (meistens!) KEINE Produkte verkauft, hergestellt oder vertrieben. Einige Beispiele: Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater, Lehrer, Polizisten, Friseure (diese können natürlich teilweise auch Haarpflegeprodukte verkaufen) jedoch erbringen sie als Hauptgebiet Dienstleistungen in dem sie Haare schneiden, waschen, färben, frisieren, usw.) Das gilt für alle anderen Berufe im Dienstleistungsbereich auch. Rechtsanwälte unterstützen ihre Mandanten wenn diese rechtliche Fragen haben oder rechtliche Aufklärung / Hilfe benötigen. Es gibt natürlich viele weitere Berufe im Dienstleistungsbereich. Man kann ja mal ein Lexikon zur Hilfe nehmen oder Wikipedia befragen. Ich hoffe ich konnte dir möglichst gut helfen. Viele Grüße!

Ein Zahnarzt "macht" etwas. Er verkauft nichts. Dienstleistungen = "machen".

Was möchtest Du wissen?