Wieso ist eine Inflationsrate von 2% als Ziel angegeben?

4 Antworten

Dafür spielen v.a. zwei Gründe eine Rolle. Erstens treten bei der Inflationsmessung Fehler auf. Man geht davon aus, dass die tatsächliche Inflation von der Statistik überzeichnet wird. Zweitens kann die Zentralbank die Inflationsrate nicht direkt steuern, deshalb möchte man einen kleinen Sicherheitsabstand beibehalten, um bei unvorhergesehenen Schocks nicht in eine Deflation abzurutschen, aus der man mit geldpolitischen Mitteln möglicherweise nicht mehr herauskommt.

Weil moderate Inflation als wirtschaftlich "gesund" gilt. Weit genug weg von einer Deflation auf der einen Seite und auf der anderen Seite keine Hyperinflation.

Die an den (Hoch-) schulen gelehrte VWL nennt man auch eine theoretische Ruinenlandschaft.

Was möchtest Du wissen?