Wieso ist ein Schmerz ein Traum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe ein paar Jahre Meditationserfahrung und lese hier das erste Mal von dieser Behauptung, dass ein Schmerz ein Traum sei.

Ich beziehe mich jetzt nur auf körperliche Schmerzen bei der Meditation:

Natürlich sind Schmerzen, genau so wie Träume, vergänglich. Sobald man seine Haltung korrigiert, oder aufsteht, vergeht der Schmerz meist.

Allerdings sind Schmerzen auch ein Zeichen für körperliche Beschwerden und sollten nicht bis zum extrem verdrängt werden.

Möglicherweise mutet man sich beispielsweise eine Sitzhaltung
zu, die man noch nicht ausreichend gewöhnt ist und hat deshalb Schmerzen.

Dagegen sind Verspannungen im Nacken, Spannungsgefühle im Oberschenkel, oder leichte Knieschmerzen durchaus "normal", je nachdem wie man sitzt.

Häufig verschwinden Schmerzen während der Meditation auch, wenn man ihnen die exklusive Aufmerksamkeit entzieht und einfach akzeptiert.

Je mehr man sich mental mit dem Schmerz befasst, desto präsenter ist er und desto mehr nimmt er unsere Aufmerksamkeit in Anspruch.

Wenn man den Schmerz aber einfach als solchen benennt und ihn nicht überdramatisiert, vergeht er teilweise sogar gänzlich.

Wie gesagt sollte das aber nicht dazu führen, dass man extreme Qualen leidet. Es ist dann besser, etwas dagegen zu unternehmen.

Solltest du noch weitere Fragen haben, helfe ich gerne weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enzylexikon
21.11.2016, 16:49

Vielen Dank für den Stern. :-)

0

Trauma = seelischer Schmerz

Als psychisches, seelisches oder mentales Trauma oder Psychotrauma (Plural Traumata, Traumen; griechisch Wunde, τραύμα) wird in der Psychologie eine seelische Verletzung bezeichnet. aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Trauma_(Psychologie)

Ein belastendes Ereignis oder eine Situation kürzerer oder längerer Dauer, mit außergewöhnlicher Bedrohung oder katastrophenartigem Ausmaß, die bei fast jedem eine tiefe Verzweiflung hervorrufen würde (ICD-10) (z. B. Naturkatastrophe oder menschlich verursachtes schweres Unheil – man-made disaster – Kampfeinsatz, schwerer Unfall, Beobachtung des gewaltsamenTodes  Anderer oder Opfersein von Folter, Terrorismus, Vergewaltigungoder anderen Verbrechen) aus dem Handbuch medizinisches Klassifikationssystem

Und konnte ich dir weiterhelfen?

Gruß seniorix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peti14
21.11.2016, 00:28

Ich meine Traum nicht Traumata , danke!

0

Ich versteh die Frage nicht ganz, was meinst du genau?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmerzen sind kein Traum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?