Wieso ist die Sonnenbrille als Accessoire Nachts so verrufen?

9 Antworten

Weil die Sonnenbrille nachts nicht nötig und nicht sinnvollist.

Außerdem verdeckt sie die Augen des Trägers (dessen Augen gewöhnen sich an die Dunkelheit, und er kann trotz Sonnenbrille die Umgebung überblicken), ist also eine Art der Vermummung, und das finden viele Leute als extrem unhöflich.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die meisten Menschen sehen in einer Sonnenbrille eher einen Gebrauchsgegenstand um die Sonne abzuhalten, natürlich darf der auch modisch sein. Nachts sieht man damit nicht wirklich gut und es ist gibt keinen Grund dafür eine zu tragen, wenn man es nicht gesundheitlich muss (Lichtempfindlichkeit). Daher wirkt das dann einfach deplatziert und irgendwie nach "ich bin ja soooo cool". Liegt auch daran das eben entsprechende Personen diesen "style" immer tragen und dann assoziiert man das gleich automatisch.

Es gibt zwei Arten von Menschen die Sonnenbrillen tragen. Die einen tragen sie weil die Sonne stört und die anderen tragen sie um "cool" auszusehen. Nachts rennen also nur die Möchtegerne mit Sonnenbrille rum: "Hey guck mal wie cool ich bin hahaha"



Klar kannst du frei wählen was du anziehst, aber dir ist selbst aufgefallen, dass eine Sonnenbrille Abends/Nachts keinen Sinn macht und das wird dir dann auch so mitgeteilt. Du musst damit klarkommen.

Gruß

Wo auf der Erde scheint die Sonne wenn es Nacht ist? Zu welchem Zweck würdest du dir eine Sonnenbrille kaufen? Verwechselst du eventuell eine Sonnenbrille mit einer Nachtbrille?
Kannst du mir den Sinn einer Sonnenbrille erklären?

Hast du meine Frage denn nicht richtig gelesen? Ich bin mir durchaus bewusst, dass sie ihren eigentlichen Sinn Nachts nicht erfüllt ^^

Könnte ja aber genauso gut sagen, welchen Sinn haben Ketten oder Armbänder?

0
@Party4Life

Sonnenbrillen wurden erfunden, um die Augen vor dem Sonnenlicht zu schützen. Nicht erfunden wurden sie als Modeaccessoire, im Gegensatz zu Ketten oder Armbänder.

0

Was möchtest Du wissen?