Wieso ist die Ladungsverteilug in einem CO2 Molekül symmetrisch?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es ist eher umgekehrt:
Die Ladungsverteilung bestimmt, ob ein Dipol vorliegt.

Zwar ist das C-Atom leicht positiv geladen, die O-Atome negatv.
Aber da sie alle in einer Reihe liegen - man sagt auch, das Molekül ist linear, oder der Bindungswinkel ist 180° - gleichen sich die beiden Dipole aus.

Wenn du links 'ne Tasche trägst, zieht es dich nach links.
Wenn du rechts 'ne Tasche trägst, zieht es dich nach rechts.
Wenn du links und rechts 'ne Tasche trägst, zieht es dich allenfalls nach unten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von General001
22.02.2016, 18:22

Aber beim Wassermolekül ist es doch genauso

0
Kommentar von General001
22.02.2016, 18:37

Aber es ist doch auch symmetrisch

0

Was möchtest Du wissen?