Wieso ist die Jugend heutzutage so weich?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

sind nur die aus der stadt das sinn alles spaken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PaulaBlaBla
10.07.2011, 16:06

ihr macht euch so lächerlich eh :P

1

"PaulaBlaBla" hat schon Recht - du suchst tatsächlich Bestätigung, gelle? Und warum man sich angesprochen fühlt? Weil du deine Aussage so allgemein hältst und dich selber ausschließt.

Deine Beispiele sind auch ziemlich mager: Ich zum Beispiel habe richtig schlechte Erfahrungen mit dem Zelten: Bei gefühlten 0° (mehr als 10 waren's jedenfalls auf keinen Fall) in einem kleinen Zelt mit 5 anderen Leuten mit einer Blasenschwäche, wegen der ich mehrere Male (vielleicht 10 ?) draußen aufs Klo gehen musste, zu pennen, ist nicht grad das Schönste. Ein anderer hatte nachts geheult und dabei das ganze Lager aufgeweckt außer mich (war vom Aufs-Klo-Gehen Stunden wach und schlief deshalb wie ein Stein), wurde in das Haus gebracht und hat dort weitergepennt. Und am nächsten Tag war ich auch noch krank. Beschwert hab ich mich damals nicht. Na super und jetzt kommst du Clown und wirst mir (ja, ich fühle mich angesprochen) vor, verweichlicht zu sein, weil ich nicht zelten gehen?

Such dir nächstes Mal bitte entweder mehr oder bessere Beispiele aus.

Ach ja: Kennst du die Wörter "Landei" und "Milchbubi"? Ich mag nicht sagen, dass so etwas der Wahrheit entspricht, aber man sollte doch erstmal auf sich selber schauen, bevor man andere verurteilt. ;-)

MfG

P.S.: Schöne hilfreichste Antwort. Ich hätte von dir mit deiner Hochbegabung etwas mehr erwartet - vor allem im Bezug auf geistige Reife.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist halt bequemer, seine Abenteuer zu Hause vom Sofa aus zu erleben. Und im Wald ist es doch gefährlich, da gibt es Bäume, Tiere und Keine Möglichkeit , sich mit einem "Click" wieder auf das heimische Sofa zurückzubefördern! Eigentlich schade für die Jugend! Sie werden nie die Natur in ihrer vollen Schönheit erleben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sagst es.. wir waren als Kinder nach der Schule nur draussen.. bis es dunkel wurde.. haben im Wald gespielt, Fussball gespielt oder sonst was zusammen gemacht. jeder der zu Hause blieb war ein Stubenhocker.. heute gibt es das doch gar nicht mehr, Computer, Playstation nur nicht raus gehen.. alles Weichlinge..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So so, du machst also die "Härte" eines Jugendlichen anhand seiner Aussage zum Zelten fest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu viele filme sind ab 16 bzw. 18

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nunmal die Neue StadtGeneration!!!!!!

verweichlicht,hilflos,aufgeschmissen ohne handy,ihr tagebuch=facebook

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin Jugendlicher, naja mit 19 ist man ja schon erwachsen :)

Bin in der Stadt aufgewachsen.

Ich bin gerne Zuhause, aber gegen Zelten in der Natur habe ich echt nichts.

Mir ist der PC Wichtig, kann aber auch ohne Auskommen.

Aber ich weiß was du meinst. Stadtbewohner sind halt mama Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hay :) öhm.. naja also jeder ist anders! xD Vlt. sind die Jugendlichen in deiner Gegend so? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

suchste bestätigung oder was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IceCreamMan1996
10.07.2011, 16:11

Ouh, da fühlt sich jemand angesprochen! Betroffene Hunde bellen!

0

schuld ist die technologie !!!! xD spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?