Wieso ist die Atmosphäre der Sonne heisser als die Oberfläche?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann dir leider noch Keiner genau beantworten! Es wird noch erforscht! Während die Photosphäre eine Durchschnittliche Temperatur von 5500°C hat, ist die Korona eine Millionen grad Celsius heiß! Die Korona ist eine starke Röntgenquelle. Die Ursache der höheren Temperaturen ist aber nicht bekannt! Möglicherweise hat es mit den Magnetischen Prozessen einen Zusammenhang. Die Gestalt der Korona ist Zeitlich und Räumlich begrenzt und Abhängig von der ebenfalls veränderlichen Sonnenaktivität! Die Korona ist die Quelle für den Sonnenwind, ein Strom, Elektrisch geladener Partikel(Ionen) der das gesmmte Sonnensystem erfasst. Sie besitzt keine äußere Grenze und reicht weit über die Bahn Neptuns hinnaus, und bildet die Heliosphäre! Mann kann also sagen das alle Planeten in der Atmosphäre der Sonne liegen! Im innerem der Sonne wird die Energie in Form von Gammastrahlug freigesetzt die aber nicht direckt die Oberfläche erreichen können. Sie stoßen immer wieder mit den Plasmateilchen der Sonne zusammen, werden absorbiert und wieder abgestrahlt. Dabei nimmt die Strahlungsenergie der Photonen ab und die Wellenlänge zu! So dauert es über 100000Jahre um die Sonnenoberfläche zu erreichen. Das sichtbare Licht von Heute wurde also vr langer Zeit erzeugt! Der Prozess findet in der Strahlungszone statt! Die sich vom Rand des Kerns bis zu 70% des Sonnenradius nach außen erstreckt. Darauf ist die 140000Kilometer große Konvektionszone, in der die Energie nicht mehr durch Strahlung weiter gegeben wird, sondern durch Bewegung der heißen Plasmaballen nach außen transportiert wird. Dabei entstehen die Konvektionszellen aus. Dort wird die weniger dichte Materiein Strömen nach oben befördert, kühlt sich ab und sinkt wieder in das Sonneninnere. Das sieht man auf der Oberfläche als körnige Struckturen(Granulation)Die sichtbare Oberfläche (Photosphäre) ist ca. 400 Kilometer dick! Und hier wird die Energie aus dem innerem in sichtbares Licht umgewandelt und ist 5500°C heiß. Darüber beginnt die Sonnenatmosphäre deren untere Schicht ca. 12000Kilometerhoch reicht(Chromosphäre). Sie besteht hauptsächlich aus ionisiertem Wasserstoff und Helium. Die Gasdichte ist im Vergleich zur Photosphäre ca. 10000X geringer! Die Temperatur beträgt 10000°C. Hoffe du siehst die Zusammenhänge. Aber das warum, kann ich dier leider nicht beantworten.

wow, mit so einer detailierten Antwort habe ich nicht gerechnet. Sie ist sehr aufschlussreich, danke sehr. Ich hatte heute in der Zeitung gelesen das vorraussichtlich 2018 eine Sonde zur Aufklärung dieses Phänomenes in richtung Sonne geschossen wird. Deshalb habe ich diese Frage gestellt um verschiedene Thesen zu diesem Thema zu hören. Danke nochmal :)

0
@dannyuup

Danke für den Stern und K! Das mit 2018 hab ich noch nicht gehört, aber die Forschung bleibt nicht stehen. Wollen mal abwarten was die Zukunft so sagt. Gruß...

0

Eine Antwort will ich nicht geben. Iran666 hat ja die Frage hervorragend beantwortet. Aber ich habe da eine Frage, vielleicht kann Iran666 mal darauf eingehen.

Ist die Korana wirklich so heiß?

Ich bezweifle nicht die gemessenen Temperaturen. Aber was ist eigentlich Temperatur? Ist sie ein Maß für die Hitze, oder nur für die Bewegung der Moleküle, Atome und Kernteilchen?

Wie ist das mit der Hitze, wenn zwar aufgrund der Bewegungsenergie die Teilchen eine Temperatur von über einer Million Grad aufweisen, aber pro Raumeinheit nur sehr wenige Teilchen vorhanden sind?

Darf man hohe Temperatur und Hitze stets gleich setzen? Temperatur ist etwas messbares. Hitze ist eher etwas fühlbares. Aber wie fühlt man die Sonnenkorona?

Hallo Fuciflora. Ich geb dir mal ein Beispiel, was allerdings nicht übertragbar ist, aber deutlich macht was es mit der Messung und der Realen Wärme auf sich hat! Die Exosphäre der Erde, also die Schicht die direckt an das Weltall anschließt, ist ca. 1000°C heiß. Alle Teilchen sind weitgehend ionisiert die dort vorkommen. Teilchen können dort der Gravitation der Erde entfliehen und ins All gelangen. Die hohe Temperatur von über 1000 °C, die scheinbar in der Exosphäre herrscht, bezieht sich lediglich auf die Geschwindigkeit der Teilchen. Schnelle Teilchen entsprechen hohen Temperaturen. Ein Thermometer würde Temperaturen unter 0 °C anzeigen, da die Gasdichte in dieser Höhe viel zu gering ist, um einen messbaren Wärmetransport zu verursachen. Ähnlich ist es auch mit der Korona der Sonne.

0

Stell dir die Sonne wie die Flamme von einem Feuerzeug vor. Die blaue Flamme in der Mitte ist kälter als die äußere Flamme. Genau so ist das auch mit der Sonne.

gute schlussfolgerung, dass sagt mir aber noch nicht wieso XD

0