Wieso ist der Windows Leistungs Index nach Einbau der 2. SSD nur 7,5?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Leistungsindex orientiert sich immer am schwächsten Teil des Systems (zumeist eben die Festplatte), was den Leistungsindex absolut sinnlos macht. Er hat die Aussagekraft von einem Butterbrot-Papier.

Die neue Festplatte ist minimal langsamer als die erste? Glückwunsch, schon geht der Leistungsindex davon aus, dass das System schlechter ist, trotz erfolgreicher Aufrüstung einer Komponente, die für die tatsächliche Leistung eh kaum was zu sagen hat.

Mein Ratschlag: Schau den Leistungsindex nie wieder an. Wenn du wirklich einen Vergleich willst, nutz eine dafür ausgelegte Benchmark-Software, aber nicht diesen Witz von Mikrosoft.

Lauchfiedel88 03.12.2013, 15:00

Schon klar, dass der WLI nicht aussagekräftig ist (ist trotzdem blöd, dass der Wert gesunken ist^^). Die zweite kann nicht so schnell schreiben, aber beide haben ü500mb/s Lesegeschwindigkeit. Danke :)

0

Liegt ein gewisser Zeitraum zwischen dem vorigen und dem aktuellen Test? Sollte das der Falls sein, könnten in der zwischenzeit installierte programme den Test beeinflussen.

Wie nutzt du die Festplatte? Wenn sie nur als zweite Festplatte eingebaut wurde und das System noch komplett auf der ersten ist, dann sollte es keine Auswirkungen auf den Leistungs-Index haben.

So als erstes bei dem Test wird nur die Windowsplatte getestet. 2 und 3 Platten sind völlig uninteressant in dem Test.

Dann ist die doch bitte die Kernfrage was ist bei 7,5 und von wo soll es gekommen sein? Weil ne Änderung von 0,1 ist Tagesform abhängig.

weil 2 ssd s dem system doppelte arbeit machen

wenn deine zweite ssd bessere zugriffszeiten etc hat das betriebssystem da drauf spielen und nochmal ohne die "alte" messen.

im praktischen gebrauch solltest du aber bemerkt haben das es auf jeden fall eine merkbare verbesserung gegeben hat

falls das nicht so ist ist da noch irgendwas anderes im argen...

Was möchtest Du wissen?