2 Antworten

Der Deutscheinwetterdienst ist sogar eine sehr wichtige Behörde. Eine Behörde deswegen, da sie von Staatlichen Gelder finanziert werden muss/ ist damit die Wetteranalyse stattfinden kann; unter anderem.

Wetterdienst ist enorm wichtig für die Landwirtschaft, Katastrophenüberwachung und Luft und Raumfahrt und vieles mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
30.06.2016, 08:05

wieso dann beamte und nicht angestellte?

0
Kommentar von piobar
07.07.2016, 10:38

Ich denke, man sollte sich eher Fragen was ist eine Behörde und welche Funktion hat sie? Eine Behörde oder ein Amt ist eine staatliche Einrichtung die Verwaltungstechnische Aufgaben zwischen Bürger und Staat erfüllt und/ oder eine Dienstleistung für den Bürger bzw. Bevölkerung erfüllt. Behörden und Ämter sind zugleich sog. Non-Profit-Gesellschaften, d.h. eine solche Gesellschaft hat kein wirtschaftliches Ziel der Bereicherung. Wie trifft dies auf unseren Wetterdienst zu? Wir haben eine Non-Profit Gesellschaft. Wir haben eine Statistische Verwaltung die zusammen Arbeitet mit dem Katastrophenschutz (ahhh hhaa eine Weitere Behörde dieses Katastrophenschutz). Wir haben eine Dienstleistung für Bevölkerung/ Bürger und Wirtschaft (Wissenschaft ist immer Privat, darum wieder Bürger). Wir haben eine Regelung durch die Rechtsprechung. Also wir haben so ALLES was eine Behörde ausmacht. Darum auch die Berechtigung, dass es eine Behörde ist und bleibt - JA!

0

was für eine Frage- da kannst du auch fragen warum das Jugendamt eine Behörde ist. Es handelt sich um eine "normale" Bundesbehörde mit allen entsprechenden Rechten- was soll denn da so ungewöhnlich sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
30.06.2016, 08:05

hoheitsrechte? wieso müssen es dann beamte sein?

0

Was möchtest Du wissen?