Wieso ist der Weg der zum Leben führt angeblich so schwer zu finden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil dieser Weg nicht nur der des Glaubens, sondern auch der entsprechend gelebter Werte ist, wie Jesus diese der Bibel nach zumeist in Form von Gleichnissen lehrte. 

Viele, die da glauben, nennen sich Christen, aber viele davon leben nicht wirklich so, wie sie als Christen eigentlich leben sollten. Jeden Sonntag in die Kirche zu gehen, mag für einige ja noch drin sein, aber bei den christlichen Werten wie Nächstenliebe, Hilfs- und Vergebungsbereitschaft hört es bei den meisten schon direkt bei denen auf, die diesen vermeintlichen Christen wirklich noch am nächsten stehen - und eben das ist mit Nächstenliebe nicht gemeint, sondern dass sie beim Nächsten beginnt, aber nicht bei diesem endet.

Vielen Dank für das Sternchen. :)

0

wenn jemand den Weg des Glaubens bei Sekten wie ZJ oder ähnliche sucht

Wieso sind die Zeugen Jehova auf dem falschen Weg? Was wäre ein richtigerer Weg?

0

Was möchtest Du wissen?