Wieso ist der Südpol kälter als der Nordpol?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unter dem Eis am Nordpol ist das warme Wasser des Meeres. Unter dem Eis des Südpols liegt tief gefrorenes Land.

Da das Eis isoliert, spielt das aber so gut wie keine Rolle. Das Gebiet um den Südpol liegt über 3000m über dem Meeresspiegel, die Eisoberfläche am Nordpol nur 3m. Außerdem ist es zum nächsten eisfreien Meeresgebiet (das die Lufttemperaturen ausgleichen kann) vom Südpol sehr weit, vom Nordpol dagegen nicht so weit. Und in der Antarktis wehen fast immer ablandige Winde (kalt), im Nordpolargebiet ist das nicht der Fall.

0

Weil da riesige und hohe eisbecke Landmassen sind.

Und im Norden is nur Wasser. Und das wird immer wärmer sagt Greta

Und das wird immer wärmer sagt Greta

Welche Greta? Hast Du dafür einen Beleg?

Soviel ich weiß, sagen das Wissenschaftler, die Messungen durchführen.

2

Das im Süden auch drum schrumpft dort auch das Packeis!EIs was vom Land aufs Meer "rutscht"....!

0

Weil Wasser Wärme speichert und Land kaum! Würde ich mal tippen!

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?