Wieso ist der Mensch so unmenschlich und egoistisch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kurz gesagt: mangelnde Intelligenz.

Manche Werte haben in unserer Gesellschaft leider abgenommen. Aber die, die diese Werte noch schätzen, sind hoch angesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NiemandUndIch
14.03.2016, 21:54

Wieso geht es dann vielen, die dieser Wärte noch schätzten mies?

Ich kenne paar Leute (Meist eben nur aus dem Internet) Die genau diese Werte schätzen, doch zutiefst in Trauer versetzt werden von anderen.

Ich wage jetzt zu behaupten, das ich selbst versuche so zu leben, und ich werde auch eher abgestossen.

0

Ich glaube die flächendeckenste Antwort ist, weil es einfacher ist alles wegzutun und es zu vergessen anstatt sich drum zu kümmern.

Die Gründe sind vielfältig:
Zum einen sind wir einfach zu einer "wegwerf-Gesellschaft geworden", alle 2 Jahre neues Handy, alle 3 neue Glotze, alle 5 neues Auto. Egal ob die es noch tuen. Sowas prägt halt und gerät so auch in andere Bereiche.

Zum anderen wird Hilfsbereitschaft zu wenig wert geschätzt in der öffentlichen Wahrnehmung, finde ich.
Was dazu führt das sowas wichtiges für ein gutes Zusammenleben immer weniger Bedeutung gegeben wird.
Dieter Bohlen kennt ganz Deutschland, obwohl er ein A...loch ist.
Aber kennt noch jemand Dominik Brunner?
Oder weiss einer wie der Mann heisst der vor kurzem in Osnabrück die Insassen aus dem Fleugzeug-wrack gezogen hat?

Und halt einfach, weil es einfacher ist. Viele wollen sich gar nicht erst die Mühe machen für was auch immer. Es sei denn sie profitieren davon.
Von Güte, Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, Rücksichtnahme haben diese Menschen halt nichts was sich lohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NiemandUndIch
16.03.2016, 16:26

Hättest die BA verdient, nur fand ich die von unausgeschlafen, bzw. die dsrunter stehenden Kommentare ein weniges besser.

Dennoch grosses Danke!

0

Ja das Frage ich mich auch. Heute ist alles soviel einfacher geworden. Da sollte man doch meinen das man vieles mehr geniessen und wertschätzen kann da ja viele schwierige Faktoren abgehackt sind.

Doch ich denke genau da liegt auch das Problem. Alles iat billig und schnell zu haben. Man braucht sich kaum noch zu bemühen. Es gibt immer eine günstigere Alternative.

Dieses Denken widerspiegelt sich leider auch in Beziehungen wieder. Man bemüht sich nicht mehr da sowieso jeder anscheinend schnell ersetzt werden kann..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mann im Blumenladen sagt es doch. Hat einer Probleme da sind die Freunde weg. In der größten Not erkennst du deine wahren Freunde. Und da ist was dran. Freundschaft. Richtige Freundschaft gibt es nicht mehr oder nicht mehr oft. Ich hab das auch lernen müssen. Redest du jemandem nicht nach dem Mund wirst du ersetzt egal wie beschissen es dir geht. Ja so ist das heute leider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NiemandUndIch
14.03.2016, 21:52

Du fäst meine Gedanken in die richtigen Worte, danke

0

Stell mir die Frage schon sehr lang.
Ich kanns mir eigentlich bloß so erklären dass es einfach einfacher is und man genau weiß das es "Ersatz" genug gibt. Man findet sofort Ersatz..
Einfach schrecklich die Gesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuestenamazone
14.03.2016, 22:29

Ja das stimmt leider

0

Was möchtest Du wissen?