Wieso ist der elektrische Widerstand auf der Haut bei Kälte geringer als bei normaler Temp?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Da die Elektronen bei Kälte nicht mehr so stark in dem Atomgitter "schwingen", können sie durch Spannung leichter in eine Richtung "gedrängt" werden und leiten somit besser den Strom. Also steigt der Stromfluss I.
Aus dem Ohmschen Gesetz folgt, dass der Widerstand kleiner wird bei konstanter Spannung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?