Wieso ist den europa nach rechts gerückt?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Finde ich nicht beängstigend 55%
Ja die ist rechts gerückt gefährlich aber,......... 33%
Nein die ist nicht gefährlich rechts gerückt aber,....... 11%
Ich finde es bisschen beängstigend 0%
Naja bin mir nicht sicher 0%

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Haß ist einfach.

Du siehst das an den Kommentaren hier. Es geht sofort los.

Mit anderen Menschen klarzukommen, andere Meinungen auszuhalten usw. ist andauernde Arbeit.

Ja aber eins verstehe ich nicht warum warum wird der Hass wieder groß ?

Wenn wir krieg haben flüchten wir in einem anderen Land und wir sind dann Flüchtlinge und dann was sagen die anderen zu uns und pausaunen rechte Sachen wie fühlen wir uns dann schlecht das ist doch nicht gut. 

Erst wir danach die anderen Schluss damit keiner ist dran wir leben alle auf einem Planeten ist doch so

0
Finde ich nicht beängstigend

Guten Tag Turkmen,

grundsätzlich verstehe ich, worum es dir geht, allerdings ist deine Frage in Teilen nicht ganz richtig gestellt.

Zunächst fragst du, warum Europa soweit nach rechts gerückt ist. Das ist mir etwas zu allgemein. Stark rechte Tendenzen finden in innerhalb der Europäischen Union (EU) in Frankreich, Deutschland, der Slowakei, Ungarn und Bulgarien (in Griechenland ebenfalls in der Links-Rechts-Koalition, allerdings ist diese aufgrund einer Ausnahmesituation entstanden). Mäßige rechte Tendenzen in Finnland und den Niederlanden. Die gesamte Bevölkerungsanzahl dieser Staaten macht rund 200 Millionen aus, die an der Gesamteinwohnerzahl der EU in Höhe von rund 510 Millionen Menschen ienen Anteil von rund 40% haben.

In Ländern wie Irland, Litauen, Tschechien, Italien, Spanien oder Portugal finden beispielsweise kaum rechte Bewegungen statt.

Dann ziehst du einen Verlgeich mit Nazi-Deutschland, der wie ich finde nicht zutreffend ist, da die Staaten Europas eben sehr wohl aus den Katastrophalen Verbrechen Deutschlands im Zweiten Weltkrieg gelernt haben. Gegenwärtig 28 Staaten Europas haben sich zu einem supranationalen Bündnissystem zusammen geschlossen. Dies ist eine umfassende Garantie für innereuropäischen Frieden!

Im Jahre 2012 wurde der EU der Friedensnobellpreis verliehen, da auf dem europäischen Kontinent noch nie solange Frieden herrschte.

Insofern gebe ich dir Recht, dass rechte Tendenzen beobachtet werden müssen, hier sehe in Deutschland das Bundesamt für Verfassungsschutz stark in der Verantwortung sowie jeweils vergleichbare Behörden in den oben genannten Staaten, allerdings sind diese nicht beängstigend, da eine starke demokratische Kultur, wie diese innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU verankert ist, dies nicht ins Wanken bringt.

Finde ich nicht beängstigend

Europa hat sich über jahrzehnte nach dem zweiten Weltkrieg friedlich und weltoffen entwickelt.

Diese Entwicklung bekam erst einen Knick, nachdem islamische Kulturen und Ethnien verstärkt in Europa angesiedelt wurden, und deren Bestreben andere Vorstellungen und Kultur- sowie Religionsbestandteile beinhalten. Hierbei wurde dann verstärkt festgestellt, dass die islamischen Kulturen und Ethnien sehr fordernd ihre Vorstellungen betrieben. Gab man noch anfänglich diesen Forderungen nach, werden sie nunmehr zunehmend kritisch betrachtet.

Dementsprechend kann man auch die Entwicklungen des "Rechtsrucks" ablesen. Der "Rechtsruck" begann in den Staaten, die vornehmlich durch den Islam besonders betroffen waren. Dies waren insbesondere die ehemaligen Kolonialstaaten, die noch aus den Kolonialzeiten Verpflichtungen hatten. Allen voran betraf es Frankreich, dann Holland, dann England. Österreich wurde erst durch Zuwanderer relativ spät getroffen. Deutschland erst in diesem neuen Jahrtausend, sehr stark durch die Flüchtlingspolitik begünstigt.

Die Bezeichnung "Rechtsruck" halt ich für falsch.

Wenn die Menschen an ihrer Kultur und Lebensweise festhalten möchten, und sich nicht durch fremde Kulturen beeinflussen lassen wollen, dann hat dies nichts mit "rechts" zu tun.

Ich persönlich habe ja auch ein Unverständnis darüber, dass Menschen islamischen Verhältnissen entfliehen, um dann in Europa islamische Verhältnisse einzufordern. Das ist paradox.

Auch ich werde bei der kommenden Wahl die AfD wählen, da ich nicht mit der Flüchtlingspolitik und dem Umgang mit der islamischen Kultur einverstanden bin. Deshalb sehe ich mich aber nicht als "Rechter" an.

Ist einer dieser Namen jüdisch bzw lässt auf jüdische Vorfahren schließen?

Hallo, ich habe in letzter Zeit etwas Ahnenforschung betrieben. Ich bin dabei auf folgene Namen gestoßen: Schiedler Klingenberg Gabriel Hübert Döttlaf Much Mandey Baginski

Jetzt frage ich mich ob es jüdisch Namen sind und wenn ja welche? Es sind nämlich auffällig viele trotz jugem Alter zwischen 1933-1945 gestorben.Sie kommen alle aus Ostpreußen, Westpreußen und Polen. Gab es dort viele Juden?Zeitraum 1850-1930

...zur Frage

Was würdet ihr unternehmen, wenn ihr so einen Text lest?

Es ist dieses Gefühl, das ich heute extrem stark zu spüren bekomme.
In mir tut alles weh. Ich will physischen Schmerz, keinen psychischen. Ich möchte das Blut von meinem Arm tropfen sehen. Wenn ich zur Decke gucke, sehe ich mich an einem Strick erhangen. Im Bad sehe ich mich ausgeblutet in der Wanne liegen und wenn ich den Garten gucke, sehe ich mich liegen, weil ich von Dach gesprungen bin.
Sobald ich die Augen schließe, sehe ich Wunden, die bluten und nicht mehr aufhören.
Ich fühle mich leer. Ich fühle nichts. Mein Zimmer ist das einer Toten. Mein Zimmer. Ich bin tot. Wozu hab‘ ich all diese Dinge, wie Pc, Klavier, Schrank, TV, usw? Ich verstehe es nicht. Wieso habe ich das? Ich bin tot und liege nur da und fühle nichts, ich kann mich nicht bewegen. Warum gehe ich raus, oder duschen, oder essen, wenn das Leben bereits vorbei ist? Alles, was ich anfasse oder tue, ist falsch. Wieso baue ich mir eine Zukunft auf, wenn alles irgendwann mit einem Schlag vorbei ist? Ist doch unnötig. Kann ich nicht einfach liegen bleiben und warten, bis ich beerdigt werde? Ich kapiere den Sinn des Lebens nicht. Warum lebe ich? Ich bin falsch in dieser Welt. Ich will sterben, endgültig tot sein, damit der Schmerz endlich weg ist und ich Frieden finden kann.

...zur Frage

Woher wissen wir das dieses Leben echt ist?

Hi Zusammen

Oft hinterfrage ich mich selber ob nur ich mir die Frage stelle was dieses Leben für einen Sinn ergibt.

Immer mehr kommt mir dieses Leben wie in einem Film vor und das uns vielleicht unser Auge und unser Verstand uns nur etwas vorgaukelt und wir vielleicht nur in einer Scheinwelt leben. Könnt ihr mir beantworten woher unser Auge all diese Bilder die wir sehen aufnimmt oder uns das Auge vielleicht nur eine perfekte Welt vorschaukelt. Ich kann mir einfach schwer vorstellen, dass das was wir sehen die Realität ist.

Allgemein ist mir aufgefallen, dass wenn ich solche Fragen wie diese oder allgemeine Fragen zum Sinn vom Leben stelle sofort als komisch wahrgenommen werde und einige sagten auch schon ich soll zum Psychologen. Aber wieso sollte ich? Ich kann ja nichts dafür, dass mir mein Gedächtnis solche Fragen stellt? Gibt es wirklich Menschen auf dieser Welt, die sich selber noch nie die Frage gestellt haben woher sie kommen, wieso Ihnen Leben ermöglicht wird oder leben diese Menschen einfach weiter nur um diesen Fragen aus dem Weg zu gehen?

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Wieso kann es nicht einfach Frieden auf der Welt geben?

Mich zerreißt es einfach zu tiefst, wenn ich mir vorstelle, was auf dieser Welt einfach passiert... Immer dieses unnötige töten und manipulieren... kann es nicht einfach Frieden zwischen allen Rassen geben egal ob Christen, Juden oder Muslime?
Aber nein... der Krieg ist ein Milliardengeschäft und es wird bis zum Tage des Gerichts nicht aufhören (denke ich). Deswegen habe ich keinerlei Motivation noch zu leben..
Ich will nicht in einer Welt leben wo Schwangere Frauen vergewaltigt und ihre Kinder getötet werden (nur 1 Beispiel) Ich kann nicht mehr ich bin einfach am Ende.. Immer diese ständige Unterdrückundass geht mir alles auf den Sack !!

...zur Frage

Haben alle Religionen in der Welt kläglich versagt?

Sie reden viel von Liebe und von Frieden in der Welt, und jede meint sie sei friedlich gegenüber jeden Menschen. Nur wie denken und handeln ihre Anhänger wirklich? Tun sie sich nicht nur schwer, mit Anderstgläubigen klar zu kommen - selbst mit ihren eigenen Glaubensbrüdern liegen sie oft im Clinch.

...zur Frage

Judenverfolgung von 1933 bis 1945?

Guten Tag :) Erst einmal vorneweg, ja w/15 schäme mich etwas, in Geschichte eine absolute null zu sein. Nur möchte ich dies jetzt ändern und bitte euch, mir die Judenverfolgung unter Hitler auf gut Deutsch zu erklären. Bei den Wikipedia-Artikeln steige ich auch nach dem 2. mal durchlesen nicht durch. Wieso wurden Juden verfolgt? Was passierte dann? Auslöser? Wie fand das ganze ein Ende? Ein paar Grundfakten wären nicht schlecht.

Vielen Dank im Vorraus. Wäre doch eine Schande, wenn ich mich als Deutsche in der deutschen Geschichte nicht auskennen würde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?