Wieso ist das so unterschiedlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Taxi ist dann ein Taxi, wenn es

  • eine Konzessionsnummer öffentlich im Wagen einzusehen ist (Scheibe)
  • ein geeigtes Taxameter mit dem richtigen vom Straßenverkehrsamt zugelassenen Preis im Auto ist
  • die passenden Papiere vom Amt dafür hat
  • ein Taxi-Schild sich auf dem Dach befindet.

Alles andere sind Mietwagen und diese dürfen sich in keinem Fall an Taxiständen bereithalten oder Fahrten aufnehmen, die vom Gesetz her für Taxen sind (Einsteiger zb, oder bei einem Anruf wurde ein Taxi bestellt).

Ein Mietwagen darf in keinem Fall vortäuschen, dass er ein Taxi wäre!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach meinen Beobachtungen (nicht rechtsverbindlich;-)) haben viele Taxen,  - Taxis... wie auch immer - ein beleuchtetes Taxischild auf dem Dach, wenn sie frei sind und schalten das Licht aus, wenn sie einen Fahrgast haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der Verordnung über den Betrieb von Kraftfahrunternehmen im Personenverkehr (BOKraft) ist in Deutschland ein Dachaufsetzer
für Taxis Pflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Taxis haben immer den "Vogel" auf dem Dach.
Alle anderen sind Funkmietwagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?