Wieso ist das so?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alle Atomkerne bestehen aus Protonen und Neutronen und diese haben praktisch die gleiche Masse. Deshalb nimmt man als Einheit die Masse des Protons. So sind die Atommassen ziemlich genau Vielfache der Protonenmasse. Da die Elemente oft in verschiedenen Isotopen vorkommen, stimmt es da nicht mehr so gut. Man sieht dann aber der Masse an, wie das Verhältnis der Isotope etwa ist.

Von Experte MacMadB bestätigt

Das erste Wort einer Frage sagt viel über die Motivation aus. 

"Warum" verlangt die Begründung für etwas, das vom persönlich erfahrenen Normalzustand abweicht, aber oft ist dieser eine lokale Ausnahme, die statt dessen begründet werden müsste (was auch viel einfacher wäre). Wenn man versucht, mit "Warum" einer Sache auf den Grund zu gehen, dann erwartet man, dort am "Grund" eine Welt vorzufinden, die einem vertraut ist. Leider kann Physik das nicht liefern, weil die Welt mit jedem Schritt in Richtung "Grund" immer unvertrauter wird, was nur zu weiterem unersättlichen Warum-Fragen führt. Der Unterschied ist, dass wir Physiker keine Angst vor Unvertrautem haben, und wir werden darin nur noch von Mathematikern übertroffen.

"Wieso" leitet keine Frage ein, sondern eine Beschwerde (wieso ist mein Kaffee noch nicht fertig? Wieso dauert das so lange?). Wer "wieso" fragt, ist auf Krawall gebürstet und will nicht lernen sondern streiten. Wer mit den Naturgesetzen dieses Universums unzufrieden ist, der muss sich wohl ein anderes suchen.

"Wozu" ist eine Sinnfrage, bei der in der Regel der Zweifel am eigenen Sinn auf die ganze Welt übertragen wird. In der Natur gibt es keine finale Zweckbestimmung, sondern die Natur funktioniert konsistent als Ganzes. Die einzige gültige Antwort auf "wozu" wäre also "damit es funktioniert".

Nette Analyse, aber das begrenzt die Wahrscheinlichkeit, dass jemand aus meiner Klasse, sofern sie auf diesem Forum suchen sollten, genau diese Frage 1:1 finden, wie sie im Buch steht. Die meisten meiner Fragen beginnen mit dem Buchstaben W.

Zudem hat dies auch meine Frage nicht beantwortet bzw. meine Beschwerde. Warum das ein anderer Experte bestätigt hat, ist fragwürdig.

0

Was möchtest Du wissen?