Wieso ist das so 1.0?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Antwort ist so einfach, dass selbst Du sie verstehen kannst, nämlich beschlägt der Spiegel, da sich Wasserdampf in der Luft befindet und dieser an dem Spiegel kondensiert, da dieser kälter als die Umgebung ist.

Hält man nun einen Föhn an den Spiegel verdampft das Wasser wieder und der Spiegel wird so aufgewärmt, dass das Wasser aus der Luft nicht mehr an ihm kondensieren kann und er somit nicht mehr so schnell beschlägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heiß duschen verursacht Verdunstung von Wasser, der Wasserdunst legt sich beim Abkühlen auf die Spiegel, bzw überall hin wo die Oberfläche kühler ist ... aber auf dem Spiegel fällt es einem besonders auf.... Wenn man den Föhn an den beschlagenen Spiegel hält verdunstet das Wasser wieder wegen der Erhitzung. So wie die Haare trocknen wenn man sie föhnt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

:) der Spiegel ist kalt und die umliegende Luft die ja heiß ist beschlagen die Spiegel..

aber wenn der Spiegel selber heiß wird durch den Föhn hat es die *selbe* Temperatur ^^ schätze ich mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es beschlagen immer nur kalte Flächen. Den dort kühlt die Lüftfeuchtigkeit/Dunst ab. 

Wenn du mit dEM Föhn drauf hältst erwärmt sich die Oberfläche und das Wasser verdunstet wieder. Natürlich bleibt die Oberfläche anschließend ein Zeit warm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?