Wieso ist das leben so ein Mist, wieso trifft es immer die falschen Leute?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nach den Herz-/Kreislauferkrankungen ist Krebs die häufigste Todesursache. D.h. wer ein gesundes Herz hat (= oft diejenigen, die kein massives Übergewicht haben und recht gesund leben) stirbt wahrscheinlich an Krebs. Raucher sogar noch wahrscheinlicher.

Dass häufiger mal beide Seiten der Familie zerrüttet sind, liegt wahrscheinlich daran, dass sich Kinder aus zerrütteten Familien eher als Paar zusammenfinden und dann die Zerrüttung in die nächste Generation mitnehmen. Sie kennen es ja nicht anders und leben nach, was ihnen vorgelebt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einfachichseinn
11.05.2016, 22:24

Danke, die Erklärung mit dem Vorleben habe ich auch schon gehabt, wobei mein Vater noch eine liebevollere Familie hatte, als meine Mutter. Also dazwischen lagen auch noch Welten.

0

Es tut mir wirklich wirklich Leid für dich. Glaub mir , es ist zwar schlimm aber man kann nichts ändern. So ist der Lauf des Lebens :(. Versuche die Gemeinschaft zwischen euch zu verstärken und versuchen darüber zu denken. Man sollte das Leben trotz allem positiv nehmen. Ich weiss selber dass es schwer ist aber man muss daran glauben. Ich weiss wovon ich spreche den meine Verwandten sind fast alle im Krieg gestorben und ich konnte gar nicht mehr denken essen lachen oder sonst irgendwas machen.
Eins musst du dir merken : immer stark bleiben und nach vorne blicken.

Es tut mir Leid .

Ich wünsche dir Viel Glück

SlamaBoss 09

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einfachichseinn
11.05.2016, 22:26

Danke, aber ich fahre überhaupt nicht auf so Mitleid und so ab. Das finde ich grausam. genauso, wie die Floskeln die du anwendest. Ich möchte grade einfach traurig sein. Ich werde auch in den nächsten Tagen wieder positiv denken und das schätzen, was ich habe..

0
Kommentar von Slamaboss09
11.05.2016, 22:33

aaalllllleeeeesss klar

0
Kommentar von Slamaboss09
11.05.2016, 22:33

wollte helfen

1
Kommentar von Slamaboss09
11.05.2016, 22:43

Soll das eine Beleidigung für meine tote Familie sein !!!??

0

hallo, ich habe erst heute deinen Beitrag gelesen...
und verstehe, dass es viel ist, das dich in dieser Familie belastet, mal ganz zu schweigen von den Verlusten. Das Verhältnis zu Eltern hat ein ganzes Leben lang Einfluss und immer wieder kommt man auf Situationen zurück, die einmal gewesen sind.

Das Leben ist nicht gerecht. Und ich frage mich auch oft, ob nicht eine Katastrohe ausreicht. Da braucht man einen ganz schön stabiles Selbstbewußtsein, zumal im Umfeld einem gezeigt wird, dass es auch anders, vielleicht besser laufen könnte.

Wenn du es dir zutraust, begleite deinen Onkel. Es ist etwas sehr Dankbares, wenn man sich diesen Menschen zuwendet. Es sind Lebenserfahrungen, die du für dein Leben zum Positiven einsetzen kannst.

Und wenn ich auf mein oder auf einige Leben blicke, es sind immer die Probleme, die uns letzendlich auf unserem Lebensweg weitergebracht haben. In guten Zeiten ist meist Stillstand. Künstler und Komponisten haben die besten Werke herausgebracht, als es ihnen schlecht ging. Aber ich bin natürlich auch der Meinung, dass es viele und langwährende gute Zeiten geben muss. Ich wünsche  dir viel Gutes... und verstehe, dass es nicht einfach ist im Moment...Blacky04

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?