Wieso ist das Kaliumkation im Kaliumchlorid Salzgitter das kleinere Teilchen, obwohl es mehr Schalen besitzt, bzw als Kation genauso viele wie das Chloridanion?

4 Antworten

Das hat etwas mit der Kernladung zu tun. 

Im Kaliumchlorid hat man es ja mit dem K+ Ion und dem Cl- Ion zu tun. Beide haben 18 Elektronen in 3 Schalen, denn Kalium hat ja eins abgegeben und Chlor ein zusätzliches aufgenommen. 

Allerdings ziehen im K+ 19 positive Ladungen im Kern an den 18 Elektronen, im Chlorid nur 17 positive Ladungen. Deshalb kommen die Elektronen auf der dritten Bahn dem Kern näher und der Radius des Ions wird kleiner.

Die Elektronen der 1. und 2. Schale kommen dem Kern auch näher -
nur so am Rande bemerkt.

1

noch eine Ergänzung:

Die Abstoßungen zwischen den um eins vermehrten Elektronen führen - bei gleichbleibender Protonenzahl - zu einer Aufweitung der Valenzschale und somit zu einer Radiusvergrößerung vom Cl zum Cl^-

1

...oder daran das Kalium in der 1. und Chlor in der 7. Hauptgruppe steht.

Wieso bin ich so unsicher von mir selbst?

Hey liebe Community!
Ich habe eine Frage zu meinem Verhalten .
Ich bin immer unsicher..bei Entscheidungen. Ich habe immer Angst, etwas falsches zu machen oder was falsches zu sagen. Die Leute in meiner Umgebung haben immer ein sicheres Auftreten und wenn die einen Fehler machen, dann ist das für sie egal. Sie haben auch immer so einen Redefluss..während bei mir alles blockiert wird, falls jemand was spontanes fragt. Andere können spontan darauf antworten . Ich würde auch so gerne sicher von mir selbst sein. Das war früher vor der Oberstufe z.B. auch so: Der Lehrer hat immer was gefragt und, obwohl ich die Antwort wusste..habe ich mich nie gemeldet, weil ich dachte es wäre peinlich. In der Oberstufe ging es genauso( außer Fächer wo ich gut war). Heute im Studium..wenn mal der Prof der Menge eine Frage stellt, dann trau ich mich nie etwas zu sagen. Obwohl ich die Antwort kenne. Wie kann ich ein sicheres Auftreten kriegen?
Mit freundlichen Grüßen <3

...zur Frage

Wieso wird bei Natriumchlorid ein Natrium-Ion von sechs Chlor-Ionen umgeben, obwohl Natrium nur ein Valenzelektron besitzt?

Das Natrium müsste theoretisch sechs Valenzelektronen besitzen, um an jedem der sechs Chloratomen ein Elektron abzugeben.

...zur Frage

Wieso kriegen manche Depressionen?

Jeder mensch hat Tiefpunkte , aber wieso kriegen manche depressionen und manche nicht? obwohl es ihnen vielleicht genauso schlecht geht, woran liegt das? Liegt das am selbstbewusstsein?

...zur Frage

Atommasse = Kernmasse?

Wieso enthält die Atommasse, also nach Definition die Masse eines neutralen Atoms, nur die Massen von Protonen und Neutronen im Kern? Müssten die Elektronenmassen nicht logischerweise dazugerechnet werden? Z.B: Wie kann die Atommasse von Alpha-Teilchen und Helium-4 Atomen gleich sein, obwohl das Alpha Teilchen zwei Elektronen weniger besitzt?

Danke!

...zur Frage

Gewichtszunahme hängt von Körpergrösse ab?

Hängt eine Gewichtszunahme( vorallem beim Muskelaufbau), von der Grösse des Athleten ab? Bauen kleinere Athleten weniger Gewicht auf, obwohl sie doch genauso muskulös wirken wie grössere Athleten?

...zur Frage

Krise- Was und wer bin ich?

Guten Abend,

bin ich gestört? Ich weine und fühle immer noch diesen Schmerz..die Enttäuschung und Trauer, so als wäre es gestern gewesen..obwohl das Ereignis schon über zwei Jahre her ist. Ich wurde auf übelste Art und Weise verarscht..angelogen,aber nicht betrogen und trotzdem weine ich auch heute noch...manchmal liege ich im Bett und fange das Heulen an,obwohl mein Leben eigentlich schön ist. Mir kommt es so vor,dass ich nicht vorwärts komme..immer, wenn ich denke,dass ich voran komme, gehe ich dann doch wieder rückwärts. Ich höre,dass jemand ums Leben gekommen ist, auch wenn ich diesen Menschen nicht kenne und auch hier muss ich weinen, weil mich das so sehr trifft. Manchmal denke ich mir, wieso nicht ich..ich bin oft deprimiert und irgendwie ein ein Versager..Ich habe keine Talente und nein,ich bin nicht selbstkritisch, nur ehrlich! Ich kann irgendwie nichts...Ja, fühle mich wie ein Niemand..Ich frage mich oft, wie es sich anfühlt richtig Freude zu empfinden..glücklich zu sein..Erfolg zu haben..etwas zu erreichen..aufrichtig geliebt zu werden und und...Ich versuche wirklich optimistisch zu bleiben, aber es ist wirklich leichter gesagt als getan. Depressionen habe ich nicht,denke ich zumindest..aber trotzdem fühle ich was in mir, dass nicht gesund und normal ist. Ich mache andere Menschen glücklich (hoffe ich zumindest) und versuche immer ein guter Mensch zu sein,aber wieso kriege ich dann nie was vom Glück ab? Ich dachte immer,wenn man zu allen Menschen gut ist und gute Taten vollbracht,dass man nur gutes zurück bekommt...naja, diese Aussagen würde ich nicht unterschreiben.

Ich weiß auch nicht, wieso ich das hier schreibe...Ihr kennt mich nicht und ich weiß auch nicht,was ich mir erhoffe...

Vielleicht fühlt jemand genauso ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?