Wieso ist das gesunde Essen meistens teurer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Formfleisch, Weizenbrötchen, ein klecks Soße + ein paar krümmel salat machen noch lange keinen guten Burger. Da braucht man sich dann auch nicht über den günstigen Preis wundern. Wenn wir zuhause Burger selbst machen liegen die kosten auf jeden Fall DEUTLICH höher als bei 1,50 EUR (allein das Fleisch kostet schon deutlich mehr, dazu dann noch die kosten für die Brötchen, Salat, Käse, Soße, Zwiebeln, Gurken usw da kommt dann einiges zusammen).

Und klar ist frisches wie Obst oder Gemüse etwas teurer. Gerade jetzt im Winter. Aber auch da muss man für nen Salat keine 3 EUR zahlen. Soviel zahl ich zwar ab und an auch, aber dann mach ich den Salat selbst und mach dann direkt ne große Schüssel wovon 3 Leute problemlos satt werden als Beilage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, man muss alles selber machen:
Schneiden kochen usw :)
Dann sind eben salate und co teurer im Restaurant als was anderes :) aber allgemein ist obst deshalb teurer weil es vom Ausland kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt so nicht - in den Läden, wo es Burger für unter 1,50 gibt gibt es auch einen einfachen Salat zu dem Preis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Josi41
02.03.2017, 14:31

Okay, aber abgesehen von den fastfood ketten meine ich Supermärkte. 

0

Ja klar sind die fertigen Salate arschteuer. Musste halt selber schnippeln ;) dann ist das sehr billig...


Und ein guter Burger kostet schon an die 9 € im Restaurant  , des Andere greislige  Zeug vom Maces und big K will doch niemand :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?