Wieso ist das fis anstatt f drin?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dur ist so definiert, dass die Tonleiter aus Ganztonschritten besteht sowie zwischen dem 3. und dem 4. und zwischen dem 7. und dem 8. Ton der Tonleiter ein Halbtonschritt ist. Bei D-Dur ergibt sich damit ganz einfach d-fis-a

d-f-a wäre ein Moll-Dreiklang, bei dem die Halbtonschritte erst einmal zwischen dem 2. und 3. sowie dem 5. und 6. Ton liegen.

Danke hat mir sehr geholfen. Bist du ein Fachmann?

Was möchtest Du wissen?