Wieso ist Antibiotika zur Bekämpfung von Polio wirkungslos?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo LO!

Viren sind "einfach Gestrikt" , deshalb bieten sie für Medikamente nur wenig Anhaltspunkte. Sie benutzen den Stoffwechssel der befallenen Zellen (Wirtszellen) zum überleben, und verändern sich = Mutieren ständig, um sich den Gegebenheiten anzupassen.

Bakterien dagegen ernähren sich selbständig, wachsen heran, in ihnen laufen permanent zum Überleben wichtige biochemische Prozesse ab, in  die man mit Medikamenten gut eingreifen kann. Und das ohne die menschliche Zellen zu beschädigen.

Ein Angriffspunkt für Antibiotika ist meist die Zellwand. Ihre Schützende Struktur. Penizillin verhindert eine korrekte Vernetzung dieser Zellwand. Ohne intakter Zellwand gehen die Bakterien ein. = + :D

Anders bei Viren: Weil Viren an die eigenen Körperzellen des Kranken gekoppelt sind, die von Antibiotika nicht angegriffen werden (sollen!), ist dieses Mittel gegen sie wirkungslos.

Der Polio, oder Kiderlähmung,oder Heine- Medin- Krankheit wird durch Viren ausgelöst. Sie befallen bei ungeimpften Menschen die graue Zellen des Gehirns, vor allem die Bereiche, die für Kordination und Bewegung zuständig sind.(Kinder zw. 3-8 Jahren, auch Ältere, bis ins Erwachsenealter erkrankten füher daran. Wild lebende Primaten heute noch!)

Es gibt 3 verschiedene Virenarten. Die Zeitspanne zwischen Ansteckung und  den ersten Symptome beträgt i.d.Regel  eine Zeitspanne zw. 3 -14 Tagen.Die Kranheit ist meldepflichtig und ansteckend!

Gegen die Viren gibt es keine Therapie, es können  lediglich die Symptome bekämpft werden. Anschließende (LANGE!) Physiotherapie ist unerläßlich! Eine Immunität entsteht AUCH NACH EINER IMPFUNG nur" gegen eine der Virentypen. Eine Übertrageung erfolgt von Mensch zu Mensch über Tröpchen- und Schmierinfektion.

Hoffe, daß ich helfen konnte:)

Gruß:

Isa`

 

Sorry, es ist (heute ? ) unmöglich hier Schreibfehler nachträglich zu korrigieren.

(Das Systhem will einfach nicht! :()

Du weißt schon, was ich schreiben wollte :) !

Dank+Gruß:

Isa`

0
@blunt

Ah super,das hab ich gesucht Dankeschön ! Auch an die anderen !!

0

Es gibt eine Therapie gegen Viren, s. u. und von von mir, kado1

Beiträge

0

SIND! antibiotika ist der plural von antibiotikum.ob polio eine infektionskrankheit ist, die sich damit behandeln liesse, weiß ich nicht, aber es gibt ja reichlich "krankheiten" bei denen das nichts nützen würde (z.b. bei aids oder BSE)

hi lauraMausi12... antibiotika sin gegen bakterien und polio ist soviel ich weiß,ein virus hg compaq

Sehr hohe Nervosität/Panikattacke/Angstattacke beim musik hören Hilfe wieso warum?

Hallo, unswar habe ich seit 3-4 Monaten eine Angststörung in den ersten Monaten passierte es nur wenn ich mich unwohl fühle dann bekam ich plötzlich das Gefühl einen Herzinfarkt zu bekommen und dann 2 Wochen später fing bei mir die Atemnot an und seit dem hat sich das immer gewechselt manchmal das Gefühl gehabt mit dem Herz stimmt was nicht sofort gerate ich dann in eine Panikattacke aber das war angeblich psychisch meinte der artzt, und dann hatte ich ein Monat Pause hatte mir einen Hund angeschafft für nh Ablenkung hat gut geklappt und ich hatte sozusagen meine 1 Monatige Freiheit bekommen aber es kam wieder und dies mal in einer noch schlimmeren Version ich bekam plötzlich jeden Tag mindestens eine Panikattacke bis es dazu führte wie heute das ich nicht mehr in eine menschen Masse geraten konnte mich manchmal garnicht aus dem haus traue oder das aller schlimmste Problem beim musik hören bekomme ich sowas irgendwie auch ohne an irgendeine Panikattacke zu denken ich höre einfach nur den Beat mit und dann werde ich auf einmal dabei richtig nervös aber schon höchste stufe Gefühlt und danach Gerate ich beim musik hören in eine Panik Attacke ich habe ehrlich keine Ahnung womit ich es im leben zu tuhen habe wie kann sowas den jetzt bei fast alles in meiner Lebens Situation vorkommen ist das denn wirklich nur die Psyche? Ich meine beim musik hören so hoch die Nervosität oder wie man das Gefühl beschreiben soll hatte ich noch nie in meinem ganzen Leben vor der Panikattacke Situation gehabt!? Bitte hilft mir ich würde allein Geld schon fast bezahlen wenn ich davon befreit wäre so schlimm ist das Gefühl es ist genau so wie in der Hölle! Ich entschuldige mich für meine Schreibfehler aber ich meine es wirklich ernst ich will nicht so leben ich will wieder was mit Freunden unternehmen können oder musik hören. Ich meine ich liebe es musik zu hören bisschen Dubstep und so aber mittlerweile macht sowas mich extrem nervös wenn ich mir im Hintergrund noch was schönes vorstelle ein mädchen oder so und dann muss ich oft abbrechen weil ich das Gefühl dann bekomme ich Fall gleich um.

...zur Frage

Vater tot, Mutter hat Krebs und wird sterben. Was passiert dann?

Hallo an alle Fremden dadraußen.

Ich wende mich in der Anonymität des Internetes an euch, weil ich keinen Rat mehr weiß und dringend mit jemandem Außenstehenden über alles sprechen muss. Meine Freunde und Bekannten haben hauptsächlich Mitleid mit mir und das will ich nicht. Ich möchte einfach nur Antworten auf Fragen, doch niemand kann mir Antworten geben, die ich brauche. Ich glaube nicht an Gott, und habe mich auch noch nie so wirklich mit ihm beschäftigt, doch jetzt würde ich gerne glauben, dass es ihn gibt, glauben, dass alles gut wird.

Ich werde Mitte Mai 18 Jahre alt und in der zwölften Klasse. Danach wollte ich ein halbes Jahr nach London und ein weiteres halbes Jahr nach Afrika, um freiwilligen Dienst zu leisten und meinen Horizont zu erweitern. Daraus wird nichts, da mein ganzes Leben aus den Fugen geraten ist.

Die grausamen und langweiligen Details spare ich euch. Mein Vater ist vor acht Monaten an einem plötzlich geplatzten Aneurisma ums Leben gekommen. Er war mein Held. Ich vermisse ihn so sehr. Am Wochenende hat uns meine Mama nun erzählt, dass sie Darmkrebs im Endstadium hat und wohl bald sterben wird. Das alle Mittel, die man ihr gibt, nur die Schmerzen lindern sollen. Wieso habe ich das nicht bemerkt? Natürlich war ich von Trauer zerfressen und zu sehr auf mich und meine Gefühle konzentriert, aber sie ist meine Mama. Sie sagte, dass sie bald sterben wird. Vermutlich in den nächsten 12 Monaten. Für sie gibt es keine Heilung mehr.

Ich habe noch drei Geschwister im Alter von 2 1/2 und 8 Jahren. Was soll aus ihnen werden? Unsere beiden Omas sind beide im Heim, unsere Tante und Onkel leben mit ihren Kindern in Polen und mein anderer Onkel hat eine Familie und will nichts von unserer Familie wissen.

Sie sollen in keinem Heim groß werden oder von einer Pfelgefamilie in einer andere kommen. Wer adoptiert auch schon zwei Kinder? Ich will nicht, dass auch noch sie mir genommen werden. Ich möchte, dass sie bei mir bleiben. Das letzte Stückchen Familie, was mir bleibt. Aber ist das so einfach möglich? Ich werde nach dem Jahr jetzt studieren, velleicht Pharmarzie oder Biologie-Chemie.

Was wird aus meiner Zukunft? Ich meine, ohne meine Familie bin ich ein Frack. Ein Regenbogen ohne Farben, ein Blinder ohne Stock. Ich möchte nicht meine Freunde mit meinen Problemen belasten. Sie hören mir zu, imme, sind für mich da, doch auch sie können nichts ändern.

Es muss doch einen Ausweg geben oder? Bitte zeigt mir einen Weg. Aber ich möchte alles, nur kein Mitleid...

Eure SternenlichtX

...zur Frage

Durchfall in Stresssituationen. Kann das Reizdarm sein? Was kann ich dagegen tun?

Guten Abend,

Ich frage hier in der Hoffnung, dass jemand sich mit dieser Problematik auskennt bzw selbst schonmal solche Probleme hatte und mir einen guten Rat geben kann.

Ich habe seit circa 4-5Woche ganz plötzlich ständig Magen-Darm Probleme. vorher nie Beachwerden dieser Art. Erst dachte ich es wird wohl ein Magen-Darm Infekt sein, ging zum Arzt und war 1 Woche krank geschrieben. Doch es wurde nicht besser. Die Beschwerden äußern sich durch Magendrücken/Übelkeit , Völlegefühl, Bauchgrummeln, schlimme Blähungen und vor allem plötzlichen Durchfall und Verstopfungen im Wechsel.

Der Durchfall tritt immer dann, von einer Sekunde auf die andere, auf wenn ich in einer stressigen Situation bin (im Job) oder nervös bin (beim Flirten, Reden vor Gruppen etc) aber auch bei körperlicher Anstrengung (Tanzen in der Disko, Sport) also in den ungünstigsten Situationen wo man es wirklich nicht gebrauchen kann. Ich bekomme ohne jede Vorwarnung Bauchkrämpfe und muss dann sehr schnell auf die Toilette rennen. Da sitze ich dann meistens ein paar Minuten lang mit Schmerzen, Schweißausbrüchen und Durchfall. Danach wird es meistens besser und es bleibt nur ein leichtes Unwohlsein zurück.

Ich war bereits bei zwei Ärzten, die mir aber nur Mittel gegen Durchfall (Loperamid, davon bekomme ich aber noch mehr Bauchweh und Blähungen) oder Perenterol (hefekapseln) verschrieben haben. Die Kapseln machen das ganze im Alltag etwas besser, der Durchfall in Stresssituationen ist aber nach wie vor da. Bluttest sowie Stuhlproben über mehrere Tage haben nichts ergeben. Alle Werte sind normal. Laktoseintolleranz kann es auch nicht sein und auch mit anderen Lebensmitteln hatte ich in meinem Leben noch nie Probleme. Im Gegenteil ich konnte früher massenhaft alles essen. Nun traue ich mich vor allem vor wichtigen Terminen kaum noch etwas zu essen, da ich Angst vor diesen Durchfällen habe. Ich gehe nicht mehr feiern und bleibe so oft wie es geht Zuhause aus Angst keine Toilette zu finden oder in peinliche Situationen zu geraten. In meiner Wohnung habe ich nie Beschwerden. Die Arbeit wird natürlich zur Qual und ich weiß mittlerweile nicht mehr was ich machen soll. Ich muss ständig Ausreden erfinden wieso ich so oft aus dem Büro aufs Klo renne und ich kann mich ja auch nicht ständig krank schreiben lassen...Dieses Problem schränkt meine Freizeit völlig ein. Ich habe mein Essverhalten beobachtet und die Probleme treten unabhängig von bestimmten Lebensmitteln auf. Nächste Woche gehe ich auf eine wichtige Veranstaltung auf die ich mich seit Monaten freue und habe jetzt schon total Panik vor den Durchfallattacken. Hat jemand einen guten Rat? Oder vielleicht einen Vorschlag was ich dagegen tun könnte? Ich vermute aufgrund der Symptome Reizdarm oder etwas ähnliches da auch der Arzt nichts finden konnte :( Danke jetzt schon für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?