Wieso ist am ende des Geldes, noch soviel Monat übrig? :(

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig ist, musst Du Dich selbst austricksen! 1. Lege Dir einen Nebenjob zu. Dann bekommst Du 2x im Monat Geld oder anders gerechnet, Dein Monat ist nur noch halb so lang, wenn Dein Geld alle ist. 2. Wenn Du einen Nebenjob hast, hast Du gar keine Zeit mehr Dein Geld auszugeben. So bleibt schon gar nix Monat mehr übrig, wenn Dein Geld alle ist. 3. Und weil du ja jetzt sowieso mehr Geld hast als vorher und keine Zeit mehr zum Ausgeben hast, wird es immer mehr und mehr und mehr... und Du sparst obwohl Du es lieber ausgeben würdest.

mir gings genauso. man muss für den moment leben - denn man weiß nie wann das alles vorbei ist: die schöne unbeschwerte Zeit. Aber es ist ein wirklich, wirklich gutes und sicheres Gefühl wenn man weiß man hat was im Täschchen. Und wenns monatlich immer nur 20 Euro sind, die du als Dauerauftrag automatisch abziehen lässt, auf ein seperates Konto oder als Bausparer. Es ist wirklich wichtig...

Leider muss man heute von dem wenigen Geld, das man bekommt, noch versuchen zu sparen. Mir gelingt das auch nicht immer, genau aus dem Grund halt, dass ich jetzt lebe und mir auch jetzt was leisten möchte. Ich versuche immer, das ganze in einem ausgewogenen Verhältnis zu halten, also feste Sparverträge, die sofort an Ersten von meinem Konto verschwinden und beim Rest - dreimal überlegen, ob es dann auch wirklich sein muss. Was anderes bleibt mir sonst nicht übrig, damit ich nicht am 5. des Monats schon blank bin... Bin zwar kein Azubi mehr, aber Studentin... ;-) Es folgen ja auch noch andere Zeiten.

Was möchtest Du wissen?