Wieso ist alles, was mir wichtig ist viel schwerer zu erreichen als das, was mir völlig egal ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Könnte daran liegen, dass du das was dir egal ist, mit weniger bzw. gar keinem Druck, also locker angehst und machst.

Sobald Erfolgsdruck besteht, geht`s schief bzw. ist es nicht mehr einfach.

In Richtung depressiv klingst du meiner Meinung nach jetzt nicht. Versuch einfach, oder auch nicht einfach, ich weiß, aber versuch bei deinen Unternehmungen den Druck rauszubekommen und es wird wohl besser werden.

Das mit deiner Freundin ist nicht schön, liegt aber wohl an der Person und nicht daran, dass du`s ernst meintest mit ihr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich (unbewusst) unter Druck setzt, weil irgendwas unbedingt perfekt werden muss, dann kann dieser Druck een zum scheitern führen, weil man nervös wird etc.

Wenns einem egal ist, dann macht man einfach, denkt nicht über die Folgen nach, macht sich keine Sorgen über Konsequenzen und ist dadurch oft "freier" als wenn man sich zu viele Gedanken macht.

Komplett das Hirn ausschalten ist aber natürlich auch nicht sinnvoll :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, deine Frage klingt total schön!

Manchmal beneiden wir ja was von jemand anderen, das dem wieder ziemlich egal ist. Vielleicht hat die Antwort auf deine Frage damit zu tun, dass wir nur schätzen können, wofür wir gekämpft haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum trifft man einen Vogel eher mit der streuenden Schrotflinte als mit einem zielfernrohrbestückten Präzisionsgewehr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?