Wieso ist alles rassistisch, was deutsche machen?

12 Antworten

Das liegt zum teil daran das das thema 3.reich noch immer tabuisiert und gleichzeitig hochstilisiert wird. Mahnwache da, mahnmal dort... Es wird immer darauf "hingewiesen" - von den eigenen leuten. Undsomit bietet das eine prima vorlage/grund um menschen anderer meinung regelrecht zu diffamieren.

Und dabei verliert das wort "rassist" seine eigentliche bedeutung weil es für alles -und generell- genommen wird.

Kleines bsp:

Ich persönlich habe nur schlechte erfahrungen mit roma gemacht. (Siest du den hund im detail ?)

-aber ich kenne nicht jeden roma und somit kann und darf ich nicht alle über einen kamm scheren. Und doch drücken sich viele, der kürze wegen so aus.

Also weiter: 

Wenn ich also sage : ich mag viele der romas nicht weil sie mich und meine mitarbeiter bis jetzt nur versucht haben irgentwie zu betrügen und laut sind und ich ihre art einfach nicht mag. Dann bin ich automatisch ein rassist. Und das obwohl ich meinem leben nie in einer rasse,bzw in rassen,  gedacht habe geschweige denn sie biologisch abwertend finde.

Es wird in deutschland zusehends nur noch eine meinung akzeptiert und "nicht mögen" wird automatisch "rassistisch" und da rassistisch schlecht  ist und sehr wohl man auch dadurch ausgegrenzt wird und nachteile erfährt/erfahren kann, ist das eine super waffe der linken hardliner.

Genauso wie die rechten hardliner die gegenseite schlecht machen und beide seiten genauso alle über einen kamm scheren und es nur noch schwarz und weiss gibt.

Und natürlich ist das ein normales vorurteil.

Und genauso wird es immer anhänger des 3.reiches geben und genauso wird es immer anhänger stalins geben, oder anhänger strössners oder anhänger boko harams...etc..

Und abschliessend triffst du die problematik mit deiner frage auf den punkt:

Sehr sehr viele (deutsche..) menschen die eine (nicht unbedingt schlechte) eigene meinung haben aber nicht in die momentane denkweise passen und auch nur minimal pro-deutsch (blödes wort aber mir fällt nichts anderes ein) sind oder sich äussern fragen sich - warum bin ich oder warum ist das rassistisch ?

Und selbst in deiner frage-bzw dem zusatztext- steckt ein kleines vorurteil den es ist sicher nicht "immer" alles rassistisch .-ausser du fragst immer den selben.

Lg und sorry für den langen text ^^

Es gibt eben Menschen, die immer dann, wenn ihre Argumente oder ihr Selbstbewußtsein zu schwach ist, Menschen mit anderer Meinung als Rassisten beschimpfen, auch wenn der Anlaß dazu noch so sehr an den Haaren herbeigezogen ist. Sie fühlen sich besser und moralisch überlegen, wenn sie andere diffamieren.

Das liegt an unserer Geschichte. Die Zeit des Nationalsozialismus hat die ganze Welt mit Vorurteilen über uns geprägt. Sobald wir etwas machen, was andere nicht verstehen oder einsehen ist es rassistisch Genau das selbe mit der Asylpolitik. Hauptsache alle Asylanten nach Deutschland schieben, als ob wir für das Handeln von so vielen Leuten, die heute nicht mal mehr leben, verantwortlich wären, solch ein Schwachsinn. 

Es laufen noch genug Nazis da draußen rum....zünden sogar Häuser an in denen Menschen schlafen!!! Aber allein die rassistischen Kommentare auf zb Facebook sagen schon alles!!! Und sowas nennt sich dann Nationalstolz. Peinlich ist das!!! Das Klischee die Deutschen seien Nazis werden zur Zeit ja verdammt oft bestätigt.

0

Deutschland hat den Krieg verloren 

Und bekommt immer was im Krieg vorgefallen ist vorgeworfen , was man natürlich nutzen kann um die BRD mittels Washington etc klein zu hakten 

Wie Claus von Wagner in ,, die Anstalt " ( politisches Kabarett ) sagte als er als amerikanischer General verkleidet war sagte ,, 2 kriege ein Völkermord " würden sie so jemanden unbeaufsichtigt lassen , ? Wir kennen euch ja 

Mit Augenzwinkern auf den lupenreinen Amerikaner und Israel 

aber wie gesagt : Krieg verloren 

Die Frage stelle ich mir auch oft. Als Deutscher darf man nicht Stolz auf sein Land sein. Warum muss unsere Generation noch Abbitte leisten für Dinge die (leider) nicht mehr zu ändern sind.

Was möchtest Du wissen?